Malalai - Akademie der Künste Berlin - Tickets

Malalai - Akademie Der Künste Berlin Tickets
19. Januar 2018 - 21. Januar 2018
MALALAI – Die afghanische Jungfrau von Orléans
nach Friedrich Schiller

Ein transnationales Theaterprojekt von Robert Schuster und Julie Paucker

Die Legende von Jeanne d`Arc ist in Frankreich ein Nationalmythos. Eine ähnliche Geschichte erzählt man in Afghanistan über Malalai von Maiwand, Sanitäterin im Unabhängigkeitskrieg gegen die britische Kolonialmacht 1880. Als die Afghanen jede Hoffnung verloren und flohen, löste sie ihren Schleier, machte eine Flagge daraus und rannte auf den Feind zu. Die Soldaten kehrten um und siegten. Die politische Aufladung beider Mythen bildet den Ausgangspunkt des Theaterprojekts MALALAI – die afghanische Jungfrau von Orléans von Robert Schuster und Julie Paucker mit französischen, afghanischen, deutschen und israelischen Schauspielerinnen und Schauspielern. Das transnationale Theaterprojekt ist, nach seiner Uraufführung auf dem Kunstfest Weimar 2017, nun als Gastspiel in der Akademie der Künste, Berlin, am Hanseatenweg zu erleben. Es ist, nachdem das afghanische Ensemble zur Vorgängerproduktion „KULA-Nach Europa“ nicht einreisen durfte, die erste realisierte Bühnenarbeit der internationalen Schauspieltruppe KULA Compagnie mit den Schauspielern vom AZDAR Theater aus Kabul.

MALALAI ist eine Produktion von Deutsches Nationaltheater Weimar, Kunstfest Weimar und der KULA Compagnie mit AZDAR Theatre (Afghanistan). In Koproduktion mit dem Schauspielhaus Bochum, dem Theater Chur (Schweiz) und AZA (Frankreich). Gefördert durch die Kulturstiftung des Bundes, das Goethe-Institut, das Institut français Berlin, das Institut français Erfurt und das Jeune Théâtre National (JNT).

(DE/EN/FR/HEB/AFG mit deutschen Übertiteln)
mehr anzeigen