Archive Tickets

Archive Karten für ihre Events 2017
Archive kommen im November auf Tour

„The False Foundation“ kehrt zurück. Schon vor einiger Zeit haben Archive angekündigt, dass sie unter dem Titel ihrer jüngsten Platte in diesem Sommer die Festivals besuchen werden. Jetzt hat das musikalische Kollektiv aus London bestätigt, dass sie im November erneut auf Deutschland-Tour gehen werden. Bereits im vergangenen Herbst haben die Briten mit ihrer spektakulären Show die Fans fasziniert. Die fantastischen Lichtinstallationen, der satte Sound, der großartige Auftritt von Sängerin Holly Martin, die ja auf dem Album ausnahmsweise nicht vertreten war, sorgten für glänzende Augen im begeisterten Publikum. Da die Konzerte so schnell ausverkauft waren – und es Archive so viel Spaß gemacht hat, hier zu spielen – haben sie entscheiden, noch einmal nachzulegen: Gleich fünf weitere Konzerte wird das Projekt um die Masterminds Darius Keeler und Danny Griffiths in Städten spielen, die bislang nicht auf der Tour-Route lagen. Dabei wird wieder das Erfolgsalbum „The False Foundation“ im Zentrum stehen, es sind aber auch ein paar Hits von den älteren Alben dieser vielseitigen Band auf der Setlist vertreten. Es ist ein Mirakel, wie eine Band ihre Musik derart wandelbar anlegen kann und dabei immer wiedererkennbar ihrem ganz eigenen Stil treu bleibt. Archive überraschen immer wieder, insbesondere auf der Bühne. Wenn die Sounds in eine wunderbare Show umgesetzt werden, dann ist das immer ein Ereignis. Darum darf man sich auf die Auftritte im Herbst freuen.
mehr anzeigen

Archive

Archive ist eine britische Band, die 1994 in London gegründet wurde und vorrangig Trip-Hop, Post-Rock und Indie-Rock spielt. Sie besteht aus elf Mitgliedern: Dave Pen und Pollard Berrier (Gesang und Gitarre), Maria Q, Rosko John und Holly Martin (Gesang), Steve Davis und Jonathan Noyce (Bass), Smiley (Schlagzeug), Darius Keeler (Keyboard), Danny Griffiths (E-Gitarre) und Steve Harris (Gitarre).

Trennung und Reunion

Nachdem Archive von Island Records unter Vertrag genommen wurde, veröffentlichte die Musikgruppe im Jahr 1996 das Debütalbum mit dem Titel Londinium. Obwohl das Album Kritiker und Musikfans gleichermaßen überzeugen konnte, gingen die Mitglieder aufgrund von Unstimmigkeiten zunächst getrennte Wege. 1999 kam es zur Reunion und Archive nahm das zweite Studioalbum Take My Head auf. Ein Charterfolg gelang Archive mit diesem Album jedoch nicht, ebenso wenig mit dem Folgealbum You Look All the Same to Me. Dennoch verhalfen diese Veröffentlichungen der Band zu einem hohen Grad an Popularität, insbesondere in Großbritannien und Frankreich.

Erfolge in den Albumcharts

2009 gelang Archive mit dem Album Controlling Crowds der erste Charterfolg. Die CD kletterte in Deutschland bis auf Platz 61 der Albumcharts, in der Schweiz sogar bis auf Platz sieben. Noch im gleichen Jahr stand das Folgealbum Controlling Crowds Part IV in den Regalen, das sich erneut in der Schweiz ausgesprochen gut verkaufte und sich mehrere Wochen auf Platz 21 halten konnte. Auch die drei nächsten Alben With Us Until You‘re Dead (2012), Axiom (2014) und Restriction (2015) schafften es in Deutschland bis in die Top 100, in der Schweiz bis in die Top Ten.

Mehr Tickets in den Locations, in denen Archive auftritt

Mehr Tickets aus den Orten, in denen Archive auftritt