BAP Tickets

Zu Ihrer Suche sind bisher keine Ergebnisse verfügbar

BAP – Vita

 

Die Kölschrockband BAP wurde 1976 gegründet. Von der ursprünglichen Besetzung ist nur noch Wolfgang Niedecken in der Band. Weitere Mitglieder sind der Gitarrist Helmut Krumminga, der Bassist Werner Kopal, Keyboarder Michael Nass und Drummer Jürgen Zöller. Bisher konnten zehn der 17 Studioalben Platz Eins der Media Control Charts belegen.

 

BAPs Stil wird von den Großen der Musikszene beeinflusst: Die Kinks, Rolling Stones, Bob Dylan und auch Bruce Springsteen haben den Stil von BAP nachhaltig geprägt. BAP beschäftigen sich oft mit gesellschaftlichen und persönlichen Problemen, welche Niedecken in den Songtexten verarbeitet. 

 

Die erste professionelle Tournee starteten BAP 1982, nachdem sie beim Majorlabel EMI untergekommen waren. Ihr erstes Album Für Usszeschnigge konnte sich dank guter Promotion auf Platz Eins der deutschen Album-Charts platzieren. 

 

1982 hatten BAP einen Auftritt beim WDR-Rockpalast, welcher zu einem großen Erfolg wurde. Zahlreiche Videos bezeugten, dass man mit Kölschrock durchaus Erfolge haben kann. Die meisten Musikvideos von BAP sind Mitschnitte von Live-Auftritten während einer der zahlreichen Tourneen oder sind eher unaufwendig produziert.

Gesellschaftspolitisch sind BAP zwar nicht sehr aktiv, beziehen aber klar Stellung. Deshalb war es kaum verwunderlich, BAP beim Anti-WAAhnsinns-Festival gegen die Wiederaufbereitungsanlage von Wackersdorf anzutreffen.

 

Videos dokumentieren BAPs Werdegang

Man kann BAP kaum vorwerfen, dass sie jemals auf der faulen Haut gelegen hätten, denn in regelmäßigen Abständen wurden neue Tonträger und Musikvideos produziert, so dass die eingefleischten Fans immer mit neuem Material versorgt wurden. Es scheint so, als würden BAP nicht viel Wert auf aufwändige Musikvideos legen, denn die Videos der Band lenken den Fokus eher auf den Songtext, als auf optische Video Effekte. Kennt man die Mentalität der Band, verwundert dies jedoch nicht, denn BAP stehen mitten im Leben.

 

In über 35 Jahren Bandgeschichte vollzogen sich in der Band mehrere Um- und Neubesetzungen, welche immer dazu führten, dass sich bei BAP auch ein musikalischer Wandel vollzog. Dennoch blieben BAP immer linientreu dem Kölschrock verbunden, welcher mittlerweile auch jenseits der deutschen Grenzen viele Anhänger hat.

Man soll die Hoffnung nicht aufgeben: Vielleicht entschließt Niedecken sich ja noch dazu ein aufwendiges Musikvideo zu drehen. Aber wollen wir das? Schließlich lieben wir eben jene Schlichtheit, die BAP auszeichnet. 

Mehr Tickets in den Locations, in denen Bap auftritt

Mehr Tickets aus den Orten, in denen Bap auftritt