Blind Guardian Tickets

Blind Guardian Karten für ihre Events 2017

Blind Guardian – Vita

Blind Guardian wurde 1987 nach einem Besetzungswechsel aus der drei Jahre zuvor unter dem Namen Lucifer's Heritage bekannt gewordenen Band gegründet. Die Genres der Musikgruppe sind Speed und Power Metal. Für die Plattenfirma No Remorse Records wurde das erste Album aufgenommen. In den ersten Jahren erfolgten gemeinsame Tourneen mit der Metalband Iced Earth. Zusammen nahmen die beiden Bandleader unter dem Namen Demons & Wizards zwei Alben auf.

Internationaler Erfolg durch Stilwechsel

Internationale Aufmerksamkeit gewann Blind Guardian nach dem Wechsel zu der Plattenfirma Virgin Records und ihrer Stilveränderung mit dem Album Somewhere Far Beyond. Neben Speed Metal kamen nun auch Chöre und Keyboards zum Einsatz, was sich auch auf spätere Alben auswirkte. Hier steckte die Band gleichermaßen Kritik und Lob ein. Einige Fans fanden den Stil zu überladen und bombastisch. In den 90ern erfolgten unter anderem Tourneen durch Asien und Europa. In den darauf folgenden Jahren wurden mehrere Alben und Singles veröffentlicht. 2006 erfolgte eine Welttournee, vier Jahre später bekamen die Musiker beim Wacken Open Air den Metal-Hammer-Preis überreicht, der sie als beste deutsche Band auszeichnete.

Besetzung und Alben

Aktuelle Mitglieder der Band sind der Sänger Hansi Kürsch, die Gitarristen Marcus Siepen und André Olbricht sowie der Schlagzeuger Frederik Ehmke. Kürsch und Olbricht gehören zu den Gründungsmitgliedern zusammen mit Marcus Dork, welcher bereits 1985 die Band verließ, und Thomas Stauch. Stauch trennte sich aufgrund von musikalischen Differenzen nach rund 20 Jahren im Jahr 2005 von der Band. Nach 1988 veröffentlichten die Musiker zahlreiche Studioalben veröffentlicht. Hinzu kamen zwei Livealben, zwei Kompilationen, zwei Demos und neun Singles. In die Top Ten der deutschen Albumcharts kamen Nightfall in Middle-Earth (1998) auf Platz sieben, A Night at the Opera (2002) auf Platz fünf, A Twist in the Myth (2006) und Beyond the Red Mirror (2015) auf Platz vier sowie At the Edge of Time (2010) auf Platz zwei.

Mehr Tickets in den Locations, in denen Blind Guardian auftritt

Mehr Tickets aus den Orten, in denen Blind Guardian auftritt