Bryan Adams Tickets

Zu Ihrer Suche sind bisher keine Ergebnisse verfügbar

Bryan Adams – Vita

 

Der am 5. November 1959 in Kanada geborene Sänger Bryan Guy Adams ist bekannt für seine rockigen Musikvideos. Sein Markenzeichen ist seine raue Stimme, die wunderbar zu Rockballaden passt.

 

Die Musik steht in seinem Leben immer im Vordergrund. Bereits in den 70er Jahren begann er mit seiner Musikkarriere, die in den 80ern und 90ern dann ihren Höhepunkt erreicht. Er verließ bereits mit 15 Jahren die Schule, um seine ersten Bands Shock und Sweeny Todd zu gründen.

 

Ende der 70er lernte er den Musiker und Songwriter Jim Vallance kennen, mit dem er gemeinsam für verschiedene Musiker Songs schrieb, darunter Bonnie Tyler und KISS.

 

Mit sanfteren Tönen und guten Videos zum Welterfolg - Durchbruch in den 80ern

 

Durch diese Bekanntschaft gestärkt startete er seine eigene Karriere Ende der 70er Jahre, indem er  Demobänder an verschiedene Plattenfirmen schickte.  1980 erhält er seinen ersten Plattenvertrag bei  A&M Records. Jedoch lässt der große Durchbruch noch eine Weile auf sich warten. Sein erstes Album „Bryan Adams“ und seine Musikvideos wurden kein Erfolg.

 

So ging er als Vorgruppe mit den Kinks, Loverboy und Foreigner auf Tour. Und ein Jahr später, 1983, gelang ihm sein erster großer Erfolg mit dem Album  „Cuts Like a Knife“. Mit seiner Single und dem Video zu „Straight from the Heart“ landete er in vielen Ländern einen Hit. Mitte der 80er Jahre schaffte er es mit „Run to You“ in die Top Ten der Charts und machte sich auch in Europa einen Namen.

 

Aus seinem  Album „Reckless“ konnte er erfolgreich fünf Titel als Single auskoppeln. Daraus stammen auch die meisten Welterfolge wie „The summer of '69“, „Somebody“, „One Night Love Affair“, „Heaven“ und „It's only Love“.  Den Erfolgstitel „It's only Love“ sang Bryan Adams mit dem Weltstar Tina Turner zusammen. Die Musikkarriere des Rocksängers erreichte in diesen Jahren den Höhepunkt.  Das folgende Album und die dazugehörigen Musikvideos waren zwar ebenfalls weltweit ein Verkaufsschlager, jedoch erreichte es nicht die Popularität von „Reckless“.  1988 brachte der  Schmuserocker das  Livealbum „Live! Live! Live!“ heraus, konnte damit an seine vorherigen Erfolge jedoch nicht anknüpfen.

Mehr Tickets in den Locations, in denen Bryan Adams auftritt

Mehr Tickets aus den Orten, in denen Bryan Adams auftritt