Bryan Ferry Tickets

Zu Ihrer Suche sind bisher keine Ergebnisse verfügbar

Bryan Ferry – Vita

Der englische Sänger und Songwriter Bryan Ferry ist als eleganter und vielseitiger Rock-Rebell bekannt. 1971 gründete der 1945 geborene Ferry gemeinsam mit Freunden die Band Roxy Music. Er wurde Sänger der Artrock-Band und fiel schnell durch seine sehr lebendige und außergewöhnliche Stimme auf. Doch auch als Solosänger machte sich Ferry rasch einen Namen. Ab 1973 brachte er vor allem Cover-Versionen heraus, denen er jedoch durch einen sozialkritischen Anstrich seine eigene Note verlieh.

Cover-Hits und eigene Songs als Solokünstler

Ferrys erste beiden, als Solokünstler veröffentlichten Alben These Foolish Things (1973) und Another Place (1974) bestanden beinahe ausschließlich aus Cover-Versionen. So etwa Sympathy for the Devil oder der Bob-Dylan-Song A Hard Rain’s A-Gonna Fall, mit dem Ferry seinen ersten großen Erfolg als Solosänger feierte. 1977 folgte sein erstes Album, In Your Mind, das nur eigene, neue Lieder enthielt. Die Presse feierte es als einen aufregenden Mix aus zartem Soul sowie Rhythm and Blues und hartem, explosivem Rock ’n’ Roll. Ein Jahr später kam das Album The Bride Stripped Bare auf den Markt, auf dem Ferry seine Trennung von Jerry Hall verarbeitete; es enthielt wieder mehrere Cover-Songs, darunter What Goes On.

Wiedervereinigung mit Roxy Music

Von 1978 bis 1982 trat der Engländer erneut mit seiner alten Band Roxy Music auf, obwohl sich die Gruppe eigentlich getrennt hatte. In dieser Zeit entstanden Manifesto und Flesh + Blood. 1985 veröffentlichte Ferry – nun wieder als Solokünstler – das Album Boys and Girls und landete damit seinen bis dahin größten Erfolg. Ähnlich gut in den Charts platzierte er sich im Jahr 1987 mit dem Album Bête Noire sowie der Single The Right Stuff. Nach einer längeren Pause erschien 1993 das Album Taxi. Im Jahr 2011 verlieh ihm die Königin von England, Elisabeth II., den Titel Commander of the British Empire.

Mehr Tickets in den Locations, in denen Bryan Ferry auftritt

Mehr Tickets aus den Orten, in denen Bryan Ferry auftritt