Mozart Abend | Festival Orchester Antalya, Melih Tepretmez, Burak Çebi - Tickets

Mozart Abend | Festival Orchester Antalya, Melih Tepretmez, Burak Çebi Tickets
29. April 2018 - 29. April 2018
Das "Festival Orchester Antalya" wurde am 01. Juni 2017 mit Unterstützung des "Prometheus Kunst und Opernstudio" unter der Leitung von Melih Tepretmez gegründet.

Das junge Orchester will dem Publikum in Antalya und in der Türkei das klassisches Repertoire näher bringen. Sein Repertoire reicht von Oper, Operette und Sinfonie bis hin zur türkischen Volksmusik. Das Orchester setzt sich zum Ziel bei nationalen und internationalen Projekten vertreten zu sein.

In diesem Programm präsentiert das Orchester den vielfältigen musikalischen Ideenreichtum Mozarts. Diese Kreativität, die neben Sinfonien und Klavierkonzerte die verschiedensten Gattungen umfasst, machte Mozart unter Kennern und Musikliebhabern zu einem der beliebtesten Komponisten der Klassik.

---

Melih Tepretmez studierte er an der Cukurova Universität bei Herrn Prof. Tschavdar Hadjiev sowie an der Universität der Künste Berlin bei Frau Prof. Anke Eggers. Während seines Studiums erarbeitete er sein Belcanto-Repertoire bei dem Belcantospezialisten Herrn Peter Berne und Liedliteratur der verschiedenen Epochen bei Prof. Sayali Dadas.

Er sang mit der Zeitgenössischen Oper Berlin „Le vin herbe“ von Frank Martin, danach folgte die Partie des Giovanni aus „Der Glockenturm“ von Ernst Krenek. Tätig war er zudem an der Staatsoper Mersin, dem "Musiktheater im Revier" in Gelsenkirchen, wo er die großen Bariton-Rollen der Belcanto-Opern sang, und dem Staatstheater Nürnberg. Seit 2011 ist er freischaffender Opernsänger und seit 2017 leitet er das neu gegründete Orchester Festival Orchester Antalya.

Burak Çebi gehört zu dem herausragendsten türkischen Pianisten der jungen Generation. Er gewann den 1. Preis beim Int. Klavierwettbewerb Orchestra Sion 2013 in Istanbul, den 2. Preis beim Int. Klavierwettbewerb Ciudad di Orihuela 2016 in Spanien , den 2. Preis beim Int. Klavierwettbewerb Musica Harmonia 2016 in Rimini, Italien, sowie einen Sonderpreis beim Klavierpodium München 2008. Regelmäßig konzertiert er in Europa und in der Türkei.

Er wurde 1985 in Izmir (Türkei) geboren. Den ersten Zugang zum Klavier erhielt er im Alter von fünf Jahren. Nachdem er das Konservatorium in Izmir absolvierte, setzte er sein Studium an der Hochschule für Musik Nürnberg (Klavierklasse Ingeborg Schmidt-Noll) fort und beendete mit dem Meisterklassenabschluss.

Seit 2011 lebt und arbeitet er in Berlin.

---

Programm

W.A. Mozart - Ouvertüre von "Le nozze di Figaro"
W.A. Mozart - Sinfonie No. 25 in G Moll K.183

Pause

W.A. Mozart - Eine kleine Nachtmusik K.525
W.A. Mozart - Klavierkonzert in C Dur "Lützow" K.246

Änderungen vorbehalten
mehr anzeigen