cro Tickets

Cro Karten für ihre Events 2017
cro – tru. club tour.

Cro ist Deutschlands erfolgreichster Rapper und dabei immer noch ein „Superstar Inkognito“. Er hat Musikgeschichte geschrieben und Deutschrap verändert. Und obwohl inzwischen jeder von jung bis alt etwas über ihn zu berichten hat, weiß man relativ wenig über den Mitte-Zwanzigjährigen.

Mit seinen ersten beiden Alben „Raop“ und „Melodie“ bricht er sämtliche Rekorde und bekommt 2015 die Möglichkeit, als bisher jüngster Künstler ein MTV Unplugged Album aufzunehmen. Aus Clubs werden Hallen, aus Hallen werden Arenen, aus Arenen werden Stadien. Schneller, weiter, glänzender, lauter. Und irgendwann kommt der Punkt, an dem man den Pausen-Knopf drücken und die Außenwelt auf stumm stellen muss.

Und genau das hat Cro für sein neues Album getan. Zurück zu sich selbst, alles auf Anfang. Um den Versuch zu starten, alles, was in den letzten fünf Jahren passiert ist, zu verarbeiten. Mit „tru.“ erscheint am 08.09.2017 als Ergebnis das bisher persönlichste Album von Cro, der erste offizielle Blick hinter die Maske. Auch live geht es wieder genau da hin, wo damals alles anfing: Zurück in die Clubs. Näher, rougher, persönlicher, echter. Die erste Live-Vorstellung des neuen Albums für den engsten Kreis. Die „tru. club tour.“
mehr anzeigen
Event Orte Datum Tickets

Tickets

Cro – Vita

Cro ist ein Phantom. Im Internet findet man nur wenig über den Rapper und Produzenten. Hört man das zum kostenlosen Download angebotene Debütalbum Meine Musik, wird allerdings eines sehr deutlich: Der irgendwo in Süddeutschland wohnhafte Cro ist ein kreatives Multitalent. Der Rummel ist entsprechend groß: Vergleiche zu Genregrößen wie Kid Cudi, B.O.B. oder Mac Miller machen im Internet die Runde. Orsons Mitglied KAAS rief gar via Twitter zur Fahndung nach Cro aus. Schließlich gelang es Chimperator Productions, den Newcomer dingfest zu machen.

 

Klar ist, der irgendwo im süddeutschen Raum ansässige Cro, ist ein kreatives Multitalent und hat sich schnell einen Namen gemacht. Vergleiche zu Kid Cudi, B.O.B. oder Mac Miller machen die Runde im Netz und auch Orsons Mitglied KAAS rief via Twitter zur Fahndung nach Cro aus um ihn zu kontaktieren und darüber letztendlich zu Chimperator zu bringen. Dazu rappt das junge Talent nicht nur, sondern zeichnet sich auch für alle seine Beats selbst verantwortlich. Cro ist ausgesprochen musikalisch, spielt Klavier und Gitarre und Pop ist für ihn kein Schimpfwort. Bei seinen Produktionen mischt er Indie, Pop und klassischen Rap zu etwas Neuem, Großen und vor allem Eigenem.

Er selbst nennt es "Raop", eine Mischung aus Rap und Pop

Raop nannte Cro auch sein erstes Album, das 2012 veröffentlicht wurde und in den Deutschen Albumcharts und in Österreich auf Platz 1 landete. Knapp zwei Jahre später veröffentlicht der mehrfach ausgezeichnete Deutschrapper sein zweites Album Melodie, das wieder in den deutschprachigen Albumcharts (Deutschland, Österreich, Schweiz) Platz 1 erreicht. Mit seiner Single Traum gelang ihm dieses Kunststück auch in den deutschen Singlecharts. Und die Maske hat er immer noch nicht abgesetzt.

 

Daneben beschäftigt sich Cro vor allem mit Mode und hat, trotz seiner jungen Jahre, bereits für eine Stuttgarter Tageszeitung als Cartoonist gearbeitet. Mit seiner Firma “Vio Vio” produziert er regelmäßig kleine, limitierte exklusiv-Stücke die inzwischen bei vielen Rappern des Landes heiß begehrt sind. Der „King of Raop“ hat turbulente Tage hinter sich. Nachdem er einen Künstler- und Managementvertrag beim Stuttgarter Independent Label Chimperator unterschrieb, ging alles sehr schnell. Sein erstes Video zu dem Song „Easy“ knackte nach wenigen Tagen die Millionen-Marke, alle wichtigen deutschen und internationalen Blogs berichteten über ihn und er begleitete die norwegischen Superstars „Madcon“ auf ihrer Deutschland-Tournee. Inzwischen nennt MTV ihn den "heißesten Newcomer der deutschen Rapszene“. Für Jan Delay ist er "die Zukunft von Deutsch-Rap“ und seine Fans nennen ihn liebevoll den „Pandarapper“.