Culcha Candela Tickets

Culcha Candela Karten für ihre Events 2017

Culcha Candela – Vita

Die bunte Truppe namens Culcha Candela („Heiße Kultur“) wurde 2001 in Berlin gegründet. Ursprünglich zu dritt, hat sich die Besetzung bis heute verdoppelt. Die Band produziert ernstes, gesellschaftskritisches Liedgut, aber auch äußerst stimmungshebende Lieder. Die aktuelle Besetzung ist kulturell kunterbunt gemischt und besteht aus Johnny Strange (Uganda/Deutschland), Itchyban (Polen), Larsito (Kolumbien), Mr. Reedoo (Deutschland), Don Cali (Kolumbien) und dem DJ Chino con Estilo (Republik Korea). Durch die interkulturelle Vielfalt singen und rappen die Bandmitglieder in zahlreichen Sprachen wie Englisch, Deutsch, Spanisch und Patois.

 

Im Jahr 2004 veröffentlichten Culcha Candela ihr erstes Album Union Verdadera, aus dem die zwei Lieder In Da City und Union Verdadera ausgekoppelt und Musikvideos gedreht wurden, welche den Bekanntheitsgrad der Gruppe steigern sollten. Weiter wirkten Culcha Candela in Videos der DVD Kein Bock Auf Nazis mit, welche sich gegen den Neonazismus richtete. Schon im folgenden Jahr - 2005 - erschien die zweite Scheibe der Truppe namens Next Generation. Auch zu der gleichnamigen Single des Albums wurde ein Musikvideo produziert und die Platte durch eine Tournee promotet.

 

Hamma

Im Herbst 2007 veröffentlichten Culcha Candela mit Hamma! das erste Mal eine Vorabsingle. Das dazugehörige Album Culcha Candela stand erst drei Wochen später in den Läden. Hamma! schlug direkt ein, katapultierte sich auf Platz Eins der deutschen Charts und machte die Band landesweit bekannt. Auch das Video lässt sich sehen, was sicher dazu beitrug, dass die Single Goldstatus erhielt. Culcha Candela reagierten prompt und ließen die Hamma!-Tournee folgen. Im Winter 2007 wurde eine weitere Single (Ey DJ) ausgekoppelt, zu welcher Culcha Candela ebenfalls ein Musikvideo produzierten.

 

Die Schöne Neue Welt von Culcha Candela

Zwei Jahre dauerte es, bis das vierte Studioalbum Schöne Neue Welt unters Volk gebracht wurde. Hieraus wurden unter anderem Schöne Neue Welt, Monsta und Eiskalt ausgekoppelt, wovon besonders Monsta wieder ganz vorne in den Charts zu finden war. Das zugehörige Video wurde auf den bekannten Musikvideosendern hoch und runter gespielt.

 

Ende 2011 erschien mit Flätrate das fünfte Album der Berliner Jungs. Die erste Singleauskopplung Hungry Eyes wurde auf Anhieb ein Chartserfolg. Mit der zweiten Single Wildes Ding veröffentlichten Culcha einen echten Partykracher, der im Januar 2012 auch das RTL-Dschungelcamp aufmischen soll. Culcha Candela liefern mit einer neuen und umgetexteten Version von Wildes Ding den Titel-Song zur neuen Staffel von Ich ein Star - Holt mich hier raus! 

Mehr Tickets in den Locations, in denen Culcha Candela auftritt

Mehr Tickets aus den Orten, in denen Culcha Candela auftritt