Dropkick Murphys Tickets

Dropkick Murphys Karten für ihre Events 2017
Die Dropkick Murphys zusammen mit Flogging Molly und Glen Matlock im Februar live!

Die Dropkick Murphys sind die irischste aller amerikanischen Punkbands. Das ist kein Wunder, kommen die Jungs doch aus Boston, wo der St. Patrick’s Day bis heute einer der höchsten Feiertage im Jahreslauf ist. Seit gut zwei Dekaden verbinden sie das Beste der Alten und der Neuen Welt. Zumindest das Beste aus Punk, Hardcore, Irish Folk und dem gezielten Einsatz von typisch irischem Feuerwasser. Mit ihren illustren Instrumenten – den klassischen Instrumenten Gitarre, Bass, Schlagzeug stehen das Akkordeon, die Tin Whistle, die Mandoline und früher sogar mal der Dudelsack gegenüber – liegt ihnen die europäische Tradition genauso am Herzen wie ihre amerikanischen Wurzeln. Aber Widersprüche sind im Punk ja nicht unbekannt, und zumindest live sorgt die Universalität von Musik für Einigkeit. Überhaupt ist die Bühne der eigentliche Lebensraum der Dropkick Murphys. Dort hört die Party seit Jahren niemals auf. Dort wird auch nicht gefeiert, dass die Jungs irgendwie Irisch sind, sondern dass sie zuverlässig wissen, wie man feiert. Die Dropkick Murphys sind unglaublich enthusiastisch, voll ansteckender Energie und größter Hingabe an ihre loyalen Fans. Sie besingen die USA und Irland, Pubs und Baseball, rothaarige Frauen und Cornelius Larkin, einen irischen Einwanderer in Boston, und die Schönheit des Lebens im Allgemeinen, und spielen sich die Seele aus dem Leib, nahezu Abend für Abend: Im Januar erschien mit „11 Short Stories Of Pain & Glory“ das neunte Studioalbum der Celtic Folk-Punker. Mit auf Tour kommt niemand geringeres als Sex Pistols Gründungsmitglied Glen Matlock, der dieses außerordentliche Paket komplett macht. Wer einmal dabei war, will dieses Gefühl immer wieder erleben. Darum kommen Dropkick Murphys im kommenden Februar mit neuen Songs und alten Krachern nach Dortmund. Und weil das noch nicht schön genug ist, bringen sie auch noch ihre musikalischen Brüder (und die Schwester Bridget) im Geiste mit: Zusammen mit den Kaliforniern von Flogging Molly, die im Juni mit „Life Is Good“ ebenfalls eine neue Platte voll großer Folk-Punk-Songs herausgebracht haben, wird das eine ganz große, feucht-fröhliche Nacht.
mehr anzeigen

Dropkick Murphys – Vita

Mit einem Mix aus Punk, Irish Folk und Rock begeistern die Dropkick Murphys mittlerweile seit beinahe 20 Jahren weltweit ihre Fans. Seit einigen Jahren hat sich die Band auch verstärkt in Deutschland ein festes Publikum erspielt und tritt regemäßig auf großen Festivals auf. 2012 waren sie bei Rock am Ring und Rock im Park zu sehen.

Dropkick Murphys – Irischer Punk aus Boston

Die Dropkick Murphys sind eng mit ihrer Herkunftsstadt Boston verbunden. Im Jahr 1996 fand sich die Band in der amerikanischen Stadt erstmals zusammen und veröffentlichte schon bald eigene Songs. Auf ein Debütalbum mussten die Fans jedoch zwei Jahre warten. 1998 war es dann endlich soweit und die Murphys brachten mit Do or Die ihr Debütalbum in die Läden. Für den damaligen Sänger der Band war das auch gleichzeitig das Ende seiner Tätigkeit. Mike McColgan verließ die Dropkick Murphys, um als Feuerwehrmann in Boston zu arbeiten. Sein Nachfolger wurde Al Bar, der Sänger der Bruisers.

Der internationale Durchbruch

Vier weitere Alben folgten auf ihr Debüt. Danach gründeten sie ihr eigenes Label unter dem Namen Born & Bred Records. Das erste neue Album The Meanest of Times enthielt den Song The State of Massachusetts, der international bekannt wurde. Gleichzeitig war das Album die bis dahin erfolgreichste Veröffentlichung der Dropkick Murphys. In der Folge gelang es ihnen auch außerhalb der USA eine Fanbasis aufzubauen. Es folgten die beiden Alben Going Out in Style und Signed and Sealed in Blood, die sich auch in Deutschland gut verkauften. Signed and Sealed in Blood sprang sogar auf den fünften Platz der deutschen Albumcharts.

Mehr Tickets in den Locations, in denen Dropkick Murphys auftritt

Mehr Tickets aus den Orten, in denen Dropkick Murphys auftritt