Dropkick Murphys Tickets

Zu Ihrer Suche sind bisher keine Ergebnisse verfügbar

Dropkick Murphys – Vita

Mit einem Mix aus Punk, Irish Folk und Rock begeistern die Dropkick Murphys mittlerweile seit beinahe 20 Jahren weltweit ihre Fans. Seit einigen Jahren hat sich die Band auch verstärkt in Deutschland ein festes Publikum erspielt und tritt regemäßig auf großen Festivals auf. 2012 waren sie bei Rock am Ring und Rock im Park zu sehen.

Dropkick Murphys – Irischer Punk aus Boston

Die Dropkick Murphys sind eng mit ihrer Herkunftsstadt Boston verbunden. Im Jahr 1996 fand sich die Band in der amerikanischen Stadt erstmals zusammen und veröffentlichte schon bald eigene Songs. Auf ein Debütalbum mussten die Fans jedoch zwei Jahre warten. 1998 war es dann endlich soweit und die Murphys brachten mit Do or Die ihr Debütalbum in die Läden. Für den damaligen Sänger der Band war das auch gleichzeitig das Ende seiner Tätigkeit. Mike McColgan verließ die Dropkick Murphys, um als Feuerwehrmann in Boston zu arbeiten. Sein Nachfolger wurde Al Bar, der Sänger der Bruisers.

Der internationale Durchbruch

Vier weitere Alben folgten auf ihr Debüt. Danach gründeten sie ihr eigenes Label unter dem Namen Born & Bred Records. Das erste neue Album The Meanest of Times enthielt den Song The State of Massachusetts, der international bekannt wurde. Gleichzeitig war das Album die bis dahin erfolgreichste Veröffentlichung der Dropkick Murphys. In der Folge gelang es ihnen auch außerhalb der USA eine Fanbasis aufzubauen. Es folgten die beiden Alben Going Out in Style und Signed and Sealed in Blood, die sich auch in Deutschland gut verkauften. Signed and Sealed in Blood sprang sogar auf den fünften Platz der deutschen Albumcharts.

Mehr Tickets in den Locations, in denen Dropkick Murphys auftritt

Mehr Tickets aus den Orten, in denen Dropkick Murphys auftritt