Eluveitie Tickets

Eluveitie Karten für ihre Events 2017

Eluveitie – Vita

Gleich acht Mitglieder umfasst die Schweizer Metal-Band Eluveitie. Mit ihrer Mischung aus keltischer Folklore und harten Metalklängen hat sich die Gruppe in den vergangenen Jahren eine treue Fangemeinde erspielen können.

Vom Studioprojekt zur echten Band

Als Eluveitie im Jahr 2002 ihren Anfang nehmen, handelt es sich bei der Idee zunächst nur um ein reines Studioprojekt. Nach dem Erfolg der ersten Single und vielen positiven Reaktionen, ändert sich dies jedoch schlagartig: Die Mitglieder entscheiden sich, tatsächlich eine Band zu starten. Es folgen erste Konzerte, die schnell für zusätzliche Bekanntheit sorgen. Im Dezember 2005 beginnen die Aufnahmen für das erste Album der Band. Dieses wird im Juni 2006 unter dem Namen Spirit veröffentlicht.

Vielfältigkeit gehört zum Programm

Während das Debütalbum von Eluveitie sich vergleichsweise überschaubar schlägt, erweist sich der Nachfolger, Slania, schon deutlich erfolgreicher. Dem Album gelingt sowohl der Einstieg in die deutschen als auch die Schweizer Charts. Anschließend beweisen Eluveitie, dass sie musikalisch immer wieder für Überraschungen gut sind. Im Jahr 2008 erscheint mit Evocation I – The Arcane Dominion das erste reine Akustik-Album der Band. Bereits ein Jahr später schlagen die Bandmitglieder allerdings wieder härtere Töne an. Everything Remains (As It Never Was) orientiert sich am Stil von Slania und erweist sich ähnlich erfolgreich. Im Anschluss gehen Eluveitie wieder neue Wege. Mit Helvetios veröffentlicht die Band 2012 erstmals ein Konzeptalbum. Im Mittelpunkt der Lieder steht die Eroberung Galliens durch die Römer in den Jahren 58 bis 50 vor Christus. Das Album findet nicht nur bei Fans, sondern auch bei der Fachpresse großen Anklang. Übertroffen werden die Erfolge von Helvetios jedoch noch einmal deutlich von dem 2014er-Album Origins. Die Veröffentlichung erobert unter anderem die Spitzenposition der Schweizer Charts und platziert sich in Deutschland auf Platz sechs.