Equilibrium Tickets

Equilibrium Karten für ihre Events 2017

Equilibrium – Vita

Die im Jahr 2001 ins Leben gerufene deutsche Band Equilibrium ist, aus musikalischer Sicht, unter anderem im Genre Power Metal beheimatet. Zu den Gründungsmitgliedern gehörten der Sänger Helge Stang, die Gitarristen René Berthiaume und Andreas Völkl sowie die Bassistin Sandra van Eldik. Die Formation wurde ursprünglich für nur einen Auftritt aufgestellt, daraus entwickelte sich jedoch weitaus mehr. René Berthiaume ist heute noch immer Gitarrist der faszinierenden Band mit den herausragenden Entertainment-Qualitäten. Zur Besetzung gehören außerdem Sänger Robert Dahn, Gitarrist Dominik Crey, Bassistin Jen Majura sowie Drummer Tuval Refaeli.

Sound und Auftritt der Metal-Band Equilibrium

Equilibrium ist eine Band, die in vielerlei Hinsicht polarisiert. Die Musikgruppe um den Gitarristen, Komponisten und Textdichter René Berthiaume macht melodiöse Musik, die hart und gefühlvoll zugleich wirkt – eine energiegeladene Mischung. Equilibrium steht für Experimentierfreude: Musikalische Grenzen werden gerne übertreten, um ganz neue Sounds zu kreieren. So sind zum Beispiel auch Einflüsse aus den Subgenres Pagan Metal, Folk sowie Black Metal zu hören. Zum Einsatz kommen nicht nur harte Drum- und Gitarrensounds, sondern auch melodienreiche Keyboardklänge, die nicht selten für eine epische und fantasievolle Atmosphäre sorgen. Begeistern kann die Band auch auf der Bühne – die Musiker sind nämlich für ihre energiegeladene Show bekannt.

Die Veröffentlichungen von Equilibrium

Die ersten Demos der Metal-Band erschienen im Jahr 2003. Turis Fratyr hieß das erste Equilibrium-Album, das im Jahr 2005 erschien. Zu den weiteren Platten der Band gehören Sagas, Rekreatur und Erdentempel aus dem Jahr 2014. Darüber hinaus veröffentlichte Equilibrium eine EP namens Waldschrein. Bekannte Songs der Metal-Band aus Bayern sind unter anderem Blut im Auge und Wirtshaus Gaudi.

Mehr Tickets in den Locations, in denen Equilibrium auftritt

Mehr Tickets aus den Orten, in denen Equilibrium auftritt