Grace Jones Tickets

Zu Ihrer Suche sind bisher keine Ergebnisse verfügbar

Grace Jones – Vita

Geboren als die Tochter eins jamaikanischen Pfarrers im Jahr 1948, zog sie in den 1960er-Jahren in die Nähe von New York. Als einzige schwarze Schülerin auf ihrer High School und durch das strenge Amerika der 60er-Jahre provoziert, war Grace Jones bereits als junge Frau eine Außenseiterin. Schnell fand sie im Kontext des Studio 54 und der frühen Disco-Szene ein kulturelles Zuhause. Als schwule Ikone und berüchtigt für ihr Temperament, war es vor allem ihr androgyner Auftritt, der zu ihrem Markenzeichen wurde. Noch vor den 80er-Jahren war sie eine Künstlerin mit Appeal der Avantgarde. Ihr androgyner Auftritt bleibt bis heute prägend für die Popkultur.

Musikerin, Model, Schauspielerin

Das Studio 54, in dem sie selbst auftrat und in dessen Umfeld sie drei Alben aufnahm, war ein wichtiger Bestandteil ihrer frühen Karriere. Dieser Hotspot der Disco-Musik war der Beginn einer neuen Tanzkultur. Grace Jones war von Anfang an Teil dieser Bewegung. Neben der Musik war ihre Karriere in den 1970ern aber auch vom Schauspiel und der Modewelt geprägt. Sie modelte für bekannte Modemagazine wie Elle und Vogue und besuchte eine Schauspielschule. Ihre Auftritte sind bis heute mehr als nur eine Gesangsperformance: Grace Jones ist als Bühnenfigur ein Gesamtkunstwerk. So sind auch ihre Musikvideos angelegt.

Imagewechsel und Comeback

Mit dem Beginn der 80er-Jahre vollzog sich nicht nur ein kultureller Paradigmenwechsel, auch Grace Jones veränderte ihr Image. Bis zum vorläufigen Ende ihrer produktiven Karriere im Jahr 1989 arbeitete sie an vielen weiteren Hits. Viele dieser Songs sind Cover-Versionen. Das Markante der neuen Versionen ist dabei stets die Metamorphose, die ein Song nach der Bearbeitung durch Grace Jones durchmacht: zerstückelt und neu zusammengesetzt, wie ihre Identität.


Mehr Tickets in den Locations, in denen Grace Jones auftritt

Mehr Tickets aus den Orten, in denen Grace Jones auftritt