Hélène Grimaud in Hamburg - Tickets

Hélène Grimaud In Hamburg Tickets
26. Juni 2017 - 26. Juni 2017
Die französische Pianistin Hélène Grimaud ist mit einem ganz besonderen Projekt in der Elbphilharmonie zu Gast: Sie spielt zwei Konzerte von jeweils etwa einer Stunde und dazu werden auf einer großen LED-Leinwand Fotos der Serie „Woodland“ ihres Lebensgefährten, dem Fotografen Mat Hennek, zu sehen sein. Im Interview erläutert sie, dass sie mit ihrem mehrdimensionalen Konzert-Projekt einen offenen Raum schaffen möchten, damit jeder seine eigene Fantasie und Vorstellungskraft entfalten kann. Und weiter: „In „Woodlands“ stecken natürlich auch die ganzen Symbole der deutschen Romantik, also das, was ich als Grundlage und Vorbedingung betrachte: Natur ist der Ursprung von allem. Wir erfinden nichts, wir empfinden nur nach und entdecken, was schon immer da war. Für mich ist es besonders spannend, wenn ich lese, wie viele Komponisten sich von Waldspaziergängen inspirieren ließen. Die Natur ist für mich der Beweis für das Spirituelle. Und die Musik bildet die Brücke dahin. Es erscheint mir also absolut logisch, diese beiden Ebenen zu verbinden, um eine spezielle, räumliche Atmosphäre zu kreieren, die die Zuhörer auf einer mehrdimensionalen Ebene anspricht.“ Dazu wird Musik unterschiedlicher Komponisten erklingen, unter anderem romantische und impressionistische Werke.

Hélène Grimaud, Klavier
Mat Hennek, Fotoinstallation

„Pictures“
mehr anzeigen