Herbert Grönemeyer Tickets

Zu Ihrer Suche sind bisher keine Ergebnisse verfügbar

Herbert Groenemeyer – Vita

Das Gesetz von Säen…

Der deutsche Musiker erblickt am 12. April 1956 in Göttingen erstmals das Licht der Welt. Bereits im Alter von zwölf Jahren gründet er seine erste Band und legt damit den Grundstein für eine jahrzehntelange Erfolgsgeschichte. Aber auch für die Schauspielerei kann sich Groenemeyer bereits in der Schulzeit begeistern: er komponiert nicht nur für das Schauspielhaus Bochum, sondern schreibt dort ebenfalls Theaterkarriere. So spielt er 1981 neben Heinz Hoenig und Uwe Ochsenknecht in Wolfgang Petersens „Das Boot“, einem Film, der mittlerweile Kultstatus erreicht hat.

…und ernten.

Nach diversen Veröffentlichungen kommt 1984 der ganz große Durchbruch mit dem Release seines Hit-Albums 4630 Bochum und macht ihn deutschlandweit bekannt. Das Album kann sich 80 Wochen lang in den deutschen Albumcharts halten. Mittlerweile hat Groenemeyer weit über 15 Alben und zahlreiche Musikvideos veröffentlicht. Vor allem aber seine emotionalen Live-Videos finden bei seinen Fans großen Anklang, und so gewinnt er für seine Musik-DVD von Mensch elffach Gold und einen Echo - es ist die erfolgreichste deutsche Musik-DVD aller Zeiten.

Erzähl mir von Morgen.

Als 1998 seine Frau Anna und sein Bruder Wilhelm sterben, zieht sich Groenemeyer für lange Zeit aus dem Rampenlicht zurück. Den Tod von Anna verarbeitet der Künstler im Song Der Weg und dem dazugehörigen Musikvideo. Mittlerweile hat der in seiner Wahlheimat London lebende Musiker unterschiedliche Standbeine wie ein eigenes Musiklabel aufgebaut, ist ans Theater zurückkehrt und als Komponist für Kinoproduktionen wie The American aktiv. Nach seiner „Schiffsverkehr Tour 2011“ wird er im deutschsprachigen Raum als  „aktuell größter Popmusik-Star des Landes gefeiert“. Den Titel hast Du Dir verdient, Herbert. Mach weiter so!


Mehr Tickets in den Locations, in denen Herbert Grönemeyer auftritt

Mehr Tickets aus den Orten, in denen Herbert Grönemeyer auftritt