Hopsin Tickets

Hopsin Karten für ihre Events 2017
Hopsin: Die laute Stimme des US-Hip-Hop
Begnadete One-Man-Show des Battle-Rap Stars
Aktuelles Album „Pound Syndrome“ Top 20 der US-Charts
Exklusive Show am 16. Februar in Köln

Jenseits aller Trends und Szenen – und ohne die Hilfe einer großen Plattenfirma – hat sich der kalifornische MC, Songwriter, Produzent und Lyricist Hopsin eine landesweite Fanbasis erspielt. Das 31-jährige Allround-Talent, das seine gesamte Musik grundsätzlich selbst produziert und nur in Ausnahmefällen die sonst im Hip-Hop gängigen Kollaborationen mit anderen Künstlern eingeht, ist auch in Sachen Sound und Style ein Einzelgänger. Stets trägt er in der Öffentlichkeit sehr markante, farbige Kontaktlinsen, folgt dem für die Szene sehr ungewöhnlichen Straight-Edge-Lebensprinzip und spricht in seinen messerscharfen Lyrics Tacheles: Was oder wer ihm nicht passt, bekommt ungeschönt sein Fett weg. Nach einigen Jahren als Underground-Tipp sowie als Star auf YouTube hat Hopsin mit seinem im vergangenen Jahr erschienenen, vierten Album „Pound Syndrome“ nun den Mainstream erreicht: Das Werk stieg bis auf Platz 17 der US Billboard-Charts, die Videos zu seinen Singles erreichen auf YouTube regelmäßig und problemlos mehr als 10 Millionen Plays. Am 16. Februar kommt Hopsin für eine exklusive Deutschland-Show nach Köln.

Dass Marcus Jamal Hopson anders ist als dass Gros der sonstigen US-Rapper, zeigt sich bereits an seinem Lebensstil: Nach eigener Aussage war er noch nie betrunken und hat auch noch nie an einem Joint gezogen. Stattdessen lebt er nach dem ursprünglich aus dem Hardcore bekannten Straight-Edge-Prinzip und konzentriert sich voll und ganz auf seine Musik als Ausdrucksform. Damit begann er bereits in der Schule, die der hochtalentierte Musikproduzent, Texter und MC trotz einer Sonderbegabten-Förderung vorzeitig abbrach, um sich ganz auf seine Karriere zu konzentrieren.

Bereits 2003 veröffentlichte er auf selbstgebrannten CDs sein erstes, vollkommen autark geschriebenes und produziertes Album „Emurge“, das zwar nie offiziell erschien, ihm aber in der kalifornischen Rap-Szene zu ersten Achtungserfolgen verhalf. So wurde auch das Hip-Hop-Label Ruthless Records, ursprünglich vom 1995 verstorbenen N.W.A.-Mitglied Eazy-E gegründet, auf Hopsin aufmerksam und nahm ihn unter Vertrag. Dort erschien 2009 sein offizielles Debüt „Gazing at the Moonlight“, das erneut viel Achtung in der Szene, aber noch wenig kommerziellen Widerhall erfuhr; für den Breitengeschmack waren seine Texte einfach zu explizit und brutal.

Unzufrieden mit der Arbeit seines Labels, ließ Hopsin bereits kurz nach Veröffentlichung der Platte seinen Vertrag auflösen und gründete mit einigen Kollegen, darunter auch der inzwischen ebenfalls erfolgreiche MC SwizZz, das eigene Label Funk Volume. Das 2010 dort erschienene, zweite Album „Raw“ konnte unmittelbar auf mehr Erfolg blicken; sicher auch unterstützt durch Hopsins zum damaligen Zeitpunkt bereits fest etablierter Videoclip-Reihe „Ill Mind of Hopsin“, in der er schärfste Battle-Raps gegen alles formuliert, was ihm an der aktuellen Hip-Hop-Szene nicht passt. Im Fahrwasser dieser teils über 50 Millionen Mal angesehenen Videoclips geriet auch die Single-Auskopplung „Sag My Pants“, eine bitterböse Abrechnung mit zahlreichen, aktuellen Rap-Stars, zu einem beachtlichen Online-Erfolg mit über 40 Millionen Plays.

Mit seinem 2013 veröffentlichten Album „Knock Madness“ erreichte Hopsin sodann erstmals auch offizielle Charts-Notierungen und ging auf eine ausgedehnte und weithin ausverkaufte US-Tournee. Jene bewies einmal mehr sein außergewöhnliches Arbeitsethos, spielte er doch 58 Konzerte in 60 Tagen – und fand nebenbei noch Zeit, weitere Teile für seine „Ill Mind of Hopsin“-Reihe sowie erste Tracks für sein nächstes Album zu produzieren. Jenes erschien nun im August 2015, seither wird Hopsin zu Recht als einer der aufregendsten, neuen Rap-Künstler gehandelt. Nun ist die Zeit reif, auch Europa im Sturm zu nehmen.

www.facebook.com/hellohopsin
www.youtube.com/user/hopsintv
mehr anzeigen

Mehr Tickets in den Locations, in denen Hopsin auftritt

Mehr Tickets aus den Orten, in denen Hopsin auftritt