In Extremo Tickets

In Extremo Karten für ihre Events 2017
IN EXTREMO – „10 Jahre Burgentour 2017“

Echt jetzt?! Schon wieder ein Jubiläum?!
In 2017 jährt es sich wieder: 10 Jahren schon machen die sieben Spielleute von IN EXTREMO dann die Burgen der Republik unsicher. Manch ein Gemäuer hat schon etlichen Schlachten stand gehalten, aber das Feuerwerk, welches IN EXTREMO jedes Mal live abfeuern, stellt jede Feste vor eine neue Herausforderung!
Im Gepäck haben IN EXTREMO auch 2017 ihr #1 Erfolgsalbum QUID PRO QUO und werden damit die Bühnen der Burgfesten ordentlich zum Wackeln bringen!
Ob mit Sternhagelvoll, Störtebeker, Quid Pro Quo, Pikse Palve oder auch den älteren Hits wie Vollmond, Feuertaufe, Liam, Ai Vis Lo Lop oder Sängerkrieg: es wird die komplette Vollbedienung für neue und alte Fans, für Jung und Alt sein.

Und das sagt die Band zu dem 10 jährigen Burgen-Jubiläum:
„Es lag ja irgendwie nahe, dass wir damals als echte Mittelalter-Vagabunden auch auf die Bühnen der Gemäuer ziehen, wo schon unsere „Vorfahren“ gastieren durften, um ihre Musik dem geneigten Publikum zu präsentieren. Dabei war damals der Gang vom Thronsaal zum Schafott nicht weit, wenn mal die „falschen“ Gesänge angestimmt wurden. Die „10 Jahre Burgentour“ bedeutet für uns daher etwas ganz Besonderes, denn das Ambiente der alten und geschichtsträchtigen Schlösser und Burgen birgt auch für uns jedes Mal eine ganz besondere Stimmung für unsere Live-Shows. So schön es auch ist, vor mehreren 10-tausend auf den großen Festivals zu spielen, so sehr lieben wir es, in diesem etwas kleineren Rahmen mit unseren Fans die mittelalterliche Sommerfestival-Variante zu feiern! Natürlich haben wir auch dort ordentlich Feuer und Krawall dabei! Die Vorfreude ist jetzt schon riesig bei uns und mit Sicherheit gibt es auch die eine oder andere Überraschung für Euch! Es grüßen Euch: Eure 7!“
mehr anzeigen
Event Orte Datum Tickets

Tickets

In Extremo – Vita

Die Band In Extremo bestand ursprünglich aus zwei einzelnen Projekten  - einer namenlosen Mittelalterband und einer Rockband, welche später die modernen Instrumente wie Schlagzeug, E-Gitarre und E-Bass mit in den Sound einbrachte. Die Band In Extremo zeichnet sich durch den Einsatz altertümlicher Instrumente wie Dudelsack, Schalmei oder Trumscheit aus. Auch Harfe oder Drehleier werden von mindestens einem der sieben Bandmitglieder um Sänger Michael Rhein alias Das letzte Einhorn beherrscht.

 

In Extremo: Eine Band für Mittelalterfans

Schon im Jahre 1997 veröffentlichte In Extremo das Debütalbum Gold, welches man in Eigenregie auf Mittelaltermärkten vertrieb. Nur ein Jahr später wurden die beiden Einzelprojekte offiziell zusammengelegt und man gab auf der Burg Rabenstein in Brandenburg das erste Live-Konzert in großer Besetzung. Das Label Vielklang wurde auf die Band aufmerksam und so unterzeichneten In Extremo schon bald ihren ersten Plattenvertrag. In nur zwölf Tagen nahmen In Extremo das Album Weckt Die Toten! auf, welches mit einer Tour durch ganz Deutschland promotet wurde.

 

Mit der Coverversion des Songs This Corrosion, im Original von den Sisters of Mercy, konnten In Extremo den ganz großen Erfolg feiern. Das dazugehörige Album Verehrt und Angespien platzierte sich auf Platz Elf der deutschen Charts, wozu nicht zuletzt das Musikvideo der Single beitrug. Einen ungewöhnlichen Auftritt hatten In Extremo, als sie virtuell im Computerspiel Gothic das Lied Herr Mannelig zum Besten gaben. 2001 erschien das Album Sünder Ohne Zügel. Auf einer kleinen Festival-Tournee entstand das Musikvideo zu dem Song Wind.

 

Das Studioalbum Sieben

Das siebte Album Sieben konnte in alle Charts der deutschsprachigen Länder einsteigen und die Musikvideos zu Küss Mich und Erdbeermund erhielten massives Airplay. In Extremo schafften es, ihre eigenen Erfolge mit jeder Veröffentlichung erneut zu toppen. Das achte Album Mein Rasend Herz fand wieder großen Anklang und das Video zur Single Nur Ihr Allein wurde mit echten japanischen Touristen gedreht. Nach der dazugehörigen Tour wurde die Erfolgssingle Horizont veröffentlicht, in dessen Video Michael Rheins Tochter Jaella mitwirkt.

 

Im Mai 2008 kam das neunte Werk Sängerkrieg in die Läden. Vorab wurde schon die Single Frei Zu Sein veröffentlicht, dessen Musikvideo eine Hommage an den Hollywood-Klassiker Einer flog über das Kuckucksnest darstellt. Zum ersten Mal in der Geschichte von In Extremo konnte sich ein Album der Band auf Platz Eins der deutschen Charts platzieren. Neben wunderbarer rockiger Mittelalter-Musik und mystisch anmutenden Videos verzaubern In Extremo ihre Fans live auch mit aufwendiger Pyrotechnik.