Joe Bonamassa Tickets

Joe Bonamassa Karten für ihre Events 2017
JOE BONAMASSA
THE GUITAR EVENT OF THE YEAR 2017


“Niemand in der Bluesrock-Szene spielt mit so viel Leidenschaft und Talent und gleichzeitig mit so viel Ehrerbietung vor denen, die vor ihm auf der Bühne standen. Niemand hat so viel Hingabe für sein Handwerk wie Joe Bonamassa!“ schreibt das Classic Rock Magazin UK

Spaß und Leidenschaft, Professionalität und Visionen, dies alles bringt der Grammy-nominierte Superstar des zeitgenössischen Bluesrocks scheinbar mühelos unter einen Hut. Live in Concert sowie auf CD oder Vinyl begeistert Bonamassas charismatische Stimme, sein feuriges Gitarrenspiel und sein facettenreiches Songwriting.

Joe Bonamassas letztes Studioalbum ‚Blues Of Desperation‘ erschien am 25. März. Er erreichte damit zum 16. Mal die Spitze der Billboard Charts, öfter als jeder andere Künstler vor ihm. In den Billboard Top Album Sales chartete es auf Platz 5, sein bislang größter Erfolg in den USA. In Europa platzierte sich das Album in 15 Ländern, in Deutschland erreichte es Platz 3.
Seine letzte Tournee hierzulande geriet im Februar/März 2016 zu einem Triumphzug des Bluesrock.

Joe Bonamassa selbst hat immer noch einen langen Weg vor sich. Er wird sich immer wieder neu erfinden, solo oder mit einem seiner zahllosen Nebenprojekte, und somit viele inspirieren, die nach ihm kommen werden. So lange wird er mit dem für ihn typischen Anzug und der Sonnenbrille weiterhin durch die Welt touren und sein Erbe als einer der größten Gitarristen unserer Zeit weiter ausbauen. Die Bühne ist der perfekte Ort, um auf sein Schaffen zurückzublicken.
Seine deutschen Fans dürfen sich freuen, dass der New Yorker für insgesamt 11 Shows wieder auf hiesigen Bühnen zu bewundern sein wird.

Mit 'Live At The Greek Theater' veröffentlicht der amerikanische Blues Rock Gitarrist am 23.09.2016 sein neustes Live Spektakel auf CD, Vinyl und DVD bzw. Blu-ray. Mit einem seiner letzten Live-Releases „Muddy Wolf at Red Rocks“ konnte er in Deutschland gleich auf Platz 5 in die Charts einsteigen. Sein letztes Album „Blues Of Desperation“ (25.03.16) schaffte es auf Platz 3. Voraus gingen grandiose Veröffentlichungen wie „The Ballad Of John Henry“ (2009), „Black Rock“ (2010), „Dust Bowl“ (2011) oder auch „Different Shades Of Blue“ (2014), mit denen er weltweit die Charts hochschoss und ruhmreiche Auszeichnungen fast im Monatstakt einheimste. Im März wurde der Bluesrock-Star für seine Veröffentlichung „Beacon Theatre“ in Deutschland zum dritten Mal mit einer Goldenen Schallplatte ausgezeichnet.
mehr anzeigen
Event Orte Datum Tickets

Tickets

Joe Bonamassa – Vita

Joe Bonamassa gilt seit jeher als legitimer Nachfolger von Stevie Ray Vaughn, Rory Gallagher und weiterer Legenden des elektrifizierten Blues. Doch durch das Gitarrenspiel des US-amerikanischen Gitarrenvirtuosen (geboren am 8. Mai 1977) fließt nicht der Blues allein. Mit seinen rockorientierten Soli begeistert er Blues- und Rockfans gleichermaßen – live und auf CD. Bei seinen Live-Auftritten hat der Musiker immer eine große Zahl seiner Gitarren dabei. Gibson Les Pauls und Fender Stratocasters der Jahrgänge 1952 bis 61 sorgen für den authentischen Bonamassa-Sound. Ein weiteres Markenzeichen ist sein Bühnenoutfit: Bonamassa tritt immer im Anzug vor seine Fans, um ihnen seine Version alter Blues-Klassiker und eigenes Material zu präsentieren.

Einer der drei Kings des Blues sagte es voraus

Nachdem er ihn bei einem gemeinsamen Auftritt erlebt hatte, prophezeite B.B. King dem damals zwölfjährigen Gitarristen eine große Karriere. Seiner ersten Band, Bloodline, waren allerdings nicht mehr als ein Album und zwei Chart-Platzierungen beschieden. Als Solokünstler brachte Bonamassa 2000 seine erste CD namens A New Day Yesterday auf den Markt. Mit ihr hatte er den Blues zwar nicht neu erfunden, hauchte ihm jedoch mit seinem virtuosen Gitarrenspiel neues Leben ein. Seither hat der Gitarrist, Sänger und Komponist weitere 16 Studioproduktionen, über ein Dutzend Live-Alben sowie DVDs veröffentlicht. Er ist auch immer wieder Teil von Bandprojekten, wobei nicht ausschließlich dem Blues gefrönt wird. So brachte er mit Black Country Communion (Glenn Hughes, Jason Bonham, Derek Sherinian und Joe Bonamassa) von 2010 bis 2012 drei Rock-CDs heraus. Mit Beth Hart, einer US-amerikanischen Rockmusikerin, veröffentlichte Bonamassa mehrere Alben und ging mit ihr auf Tournee.