Festivals Tickets

Rock am Ring | 2.- 4. Juni 2017
Mit 45 Neuverpflichtungen biegen Rock am Ring und Rock im Park in die Zielgerade ein. Angeführt von Britpop-Legende Liam Gallagher und den Kanadischen Punk-Heroen Sum 41, sind Acts wie die Donots, Simple Plan, Jake Bugg, Crystal Fighters, Rival Sons, Gojira, Dat Adam, Machine Gun Kelly, Clutch, Nimo, Skindred, Bonaparte, The Living End, Schmutzki, Schnipo Schranke oder Egotronic neu bestätigt.

Auch das elektronische Line-Up für die 4. Bühne, das Club Tent, steht fest, erneut präsentiert von „Mukke Berlin“.

Neben dem Headliner Triumvirat Rammstein, Die Toten Hosen und System Of A Down hatten zuvor schon Bands und Künstler wie die Beatsteaks, Prophets Of Rage, Broilers, Macklemore & Ryan Lewis, Marteria, Kraftklub, Beginner, Bastille, Five Finger Death Punch, AnnenMayKantereit, Rag’n‘Bone Man, Alter Bridge, 187 Strassenbande, Wirtz, Bonez MC & RAF Camora, In Flames, Genetikk oder Airbourne ihre Teilnahme angekündigt.

Über 140.000 Fans haben sich bereits ihr Ticket für die Zwillingsevents vom 2. bis 4. Juni am Nürburgring und in Nürnberg gesichert. Damit stehen für Rock am Ring als auch Rock im Park jeweils noch knapp 10.000 Tickets zur Verfügung. Mit einem frühzeitigen Ausverkauf beider Festivals ist zu rechnen.

Line-up (Stand: 24.02.2017):
187 Strassenbande
Airbourne
Alter Bridge
Annenmaykantereit
As Lions
Basement
Bastille
Beartooth
Beatsteaks
Beginner
Bonaparte
Bonez Mc & Raf Camora
Broilers
Chefboss
Clutch
Code Orange
Crystal Fighters
Dat Adam
Dead!
Die Toten Hosen
Donots
Egotronic
Feine Sahne Fischfilet
Five Finger Death Punch
Frank Carter & The Rattlesnakes
Genetikk
Gojira
Greywind
Henning Wehland
In Flames
Jake Bugg
Kaiser Franz Josef
Kraftklub
Liam Gallagher
Lower Than Atlantis
Machine Gun Kelly
Macklemore & Ryan Lewis
Marteria
Me And That Man
Motionless In White
Nimo
Nothing More
Okta Logue
Perturbator
Pierce The Veil
Prophets Of Rage
Rag´N´Bone Man
Rammstein
Razz
Red Sun Rising
Rival Sons
Schmutzki
Schnipo Schranke
Shvpes
Simple Plan
Skindred
Slaves
Sleeping With Sirens
Suicide Silence
Sum 41
System Of A Down
The Living End
Welshly Arms
Wirtz
u.a.

Juicy Beats Festival 2017
Juicy Beats Festival 2017

Zwei Tage Festivalfieber im Dortmunder Westfalenpark
Juicy Beats Festival am Freitag, 28. Juli und Samstag, 29. Juli


Top-Acts: Cro, Trailerpark, Bilderbuch, SDP, Bonez MC & RAF Camora, Alle Farben, Mighty Oaks, SSIO, Frittenbude, OK Kid, Megaloh, Dat Adam, KMN Gang, Drunken Masters, Christian Steiffen, Tube & Berger, Dirty Doering, Pat Thomas, Tinariwen, Swiss & Die Andern, Giant Rooks, Kid OK, Sinkane, Younotus, Pretty Pink, Nicolas Haelg, Dicht & Ergreifend, Larse, Goldroger, Juliet Sikora u.v.m.

Eines der idyllischsten Großstadtfestivals der Republik ist das Juicy Beats am Freitag, 28.07. und Samstag, 29.07. im Dortmunder Westfalenpark. Top-Acts zur 22. Auflage des Festivals für elektronische und alternative Pop-Musik sind Cro, Trailerpark, Bilderbuch, SDP, Bonez MC & RAF Camora, Alle Farben, Mighty Oaks, SSIO, Frittenbude, OK Kid, Megaloh, Dat Adam und die KMN Gang. Dank des weitläufigen und wunderschönen Festival-Areals, einem ehemaligen Bundesgartenschau-Gelände, bietet sich abseits der großen Bühnen auch bei bis zu 50.000 erwarteten Gästen genügend Platz für Verschnaufpausen im Grünen. Dabei ist das Festival besonders für sein facettenreiches Line-Up bekannt: Von Hip Hop und Electronic Beats über Indie- Pop und Alternative-Rock bis zu Urban-Beats und Songwriter-Folk gibt es auch viele kleinere Acts zu entdecken, denn insgesamt treten mehr als 150 Bands und DJs aus der ganzen Welt auf. Der Festival-Freitag bringt von 14 bis 22 Uhr ein hochkarätiges Live- und DJ-Programm auf drei Bühnen und mehreren Dancefloors und ist auf 18.000 Besucher limitiert. Anschließend wird bei diversen Aftershow-Partys weitergejubelt. Am Festival-Samstag können dann erneut bis zu 32.000 Musikbegeisterte von 12 Uhr mittags bis 4 Uhr nachts im gesamten Westfalenpark auf über 20 Bühnen und Floors feiern. Dafür wird fast jede denkbare Location im Park genutzt: Ob Festwiese oder Seebühne, Turmrestaurant oder Schachplatz. Jedem Ort ist eine eigene Frucht zugeordnet, die sich in der Dekoration und Beschilderung wiederfindet. Das praktische „Fruchtleitsystem“ ist auch in die Festival-App integriert.

Vielfältiges Bühnenprogramm mit Akteuren aus der Region

Für das vielfältige Programm arbeitet das Festival mit Clubs, Partymachern und Kulturakteuren aus der Region zusammen. So sind Radio Cosmo (früher Funkhaus Europa), das Konzerthaus Dortmund, das europäische Netzwerk „Liveurope“ und die Initiative „Dortmund.Macht.Lauter“ des Kulturbüro Dortmund mit eigenen Bühnen vertreten. Auch eine Bühne für Poetry-Slammer aus der Region wird es wieder geben. In Sachen elektronischer Tanzmusik setzt das Festival vor allem auf die vielen zum Teil international erfolgreichen Acts der Region, wie Tube & Berger oder Juliet Sikora von Kittball Records oder die 1Live-DJs Klaus Fiehe, Larse, Christian Vorbau und Larissa Rieß. Erstmals präsentiert das Booking-Kollektiv Polytope einen eigenen Floor. Das Label steht für eingängigen Electro-Pop und vertritt mehrere international erfolgreiche House-Acts, darunter auch der Berliner Alle Farben. Beim Juicy Beats ist Polytope mit dem Schweizer DJ und Produzenten Nicolas Haelg, dem Duo Younotus und der Djane und Produzentin Pretty Pink vertreten. Mit der Partyreihe „Baunz“ holen die Juicy Beats Veranstalter außerdem eine der erfolgreichsten Trap- und Dub-Partys der Region als neuen Floor aufs Festival.

Rahmenprogramm: Silent Disco, Hip-Hop-Camp, Video Games & Kreativ.Meile


Einen besonderen Stellenwert hat das umfangreiche und oft ungewöhnliche Rahmenprogramm: So wird die Festwiese am Samstag nach dem Live-Programm zur großen Silent Disco mit über 3.000 Kopfhörern. Die Plattform „Bring your own Beats“ präsentiert ein Hip-Hop-Camp inklusive Live-Graffiti und Frühstücks-Jam. Die junge Literatur- und Poetry-Szene der Region wiederum wird auf der „Sounds & Poetry“- Bühne vorgestellt. Designer, Labels und Künstler aus ganz NRW kann man auf der Kreativ.Meile entdecken. Im Open-Air-Kino an der Seebühne gibt es zudem ein Musikvideo-Programm der internationalen Kurzfilmtage Oberhausen sowie Videospiele auf Großleinwand zum mitspielen. Außerdem wird ein zum DJ-Pult ausgebautes Tuk Tuk zur rollenden Disco, die an wechselnden Orten im Park Halt macht. Als besonderen Service für die Gäste kann man sich mit den Hellweg Stagedrivern kostenlos zwischen Hauptbahnhof, Campingplatz, Volksbad und Park chauffieren lassen.

Campingplatz mit Blick aufs Stadion

Erneut richten die Veranstalter auch einen Zeltplatz ein. Das Campingareal zwischen Westfalenpark und dem Westfalenstadion ist nur drei Minuten Fußweg vom Festival entfernt und bietet von Freitag bis Sonntag Platz für bis zu 1.400 Zelte. Im Zentrum lädt eine 700 Quadratmeter große Beach-Area mit Kiosk und Imbiss zum Entspannen ein. In den Gebäuden des angrenzenden Sportvereins gibt es zudem eine Frühstücks- Lounge und Aftershow-Partys. Als besonderes Highlight können die Camper für einen kleinen Aufpreis das nahegelegene Freibad besuchen, in dem ebenfalls wechselnde DJs auflegen.

Anreise aus dem VRR-Bereich ist im Ticketpreis enthalten

Die kostenlose An- und Abreise mit Bus und Bahn aus dem gesamten VRR-Gebiet ist bei allen VVK-Karten enthalten.
Werner - Das Rennen | 30. Aug. - 02. Sept. 2018
WERNER – DAS RENNEN 2018
ES KESSELT WIEDER!


Vom 30. August bis zum 02. September 2018 bekommt das legendäre „Werner Rennen“ von 1988 seine Neuauflage! Und Rötger Feldmann endlich eine gebührende Revanche nach seiner Schmach-Niederlage vor 30 Jahren.

Hartenholm, 12. Mai 2017 – Was für Rötger Feldmann alias „Brösel“, Vater der Comicfigur Werner, und Holger Henze, genannt Holgi, Inhaber der legendären Kieler Kunstkneipe »Club 68« mit einem Wortgeplänkel im Werner-Comic »Eiskalt« begann, führte 1988 zu einem Großereignis auf dem Flugplatz Hartenholm, von dem man bis heute redet: Das legendäre Rennen zwischen der viermotorigen Horex, dem „Red-Porsche-Killer“, und dem 911er-Porsche von Holgi! 2018 gibt es am Originalschauplatz die Revanche: Rötger und Holgi werden mit denselben – generalüberholten - Maschinen erneut gegeneinander antreten und ihre Kräfte messen.

„Nach drei Jahrzehnten Schmach muss unser genialer Eigenbau endlich mal Holgis aufgemotzte Serienschüssel abledern!" sagt Rötger.

Der Flugplatz Hartenholm wird sich vom 30. August bis 02. September 2018 in ein buntes Eventgelände verwandeln. Live-Musik von damals und heute, spannende Showacts um Geschicklichkeit und Geschwindigkeit und alles was das Motorrad-Schrauber-Herz begehrt, bilden das Rahmenprogramm zum Rennen.

„Um das Flugplatzgelände gibt es ein Campinggelände, das den verschiedenen Bedürfnissen der Besucher gerecht wird. Von mietbaren Holzhütten, über den Stellplatz für das Wohnmobil bis zum Eckchen für das Zelt, wird für jeden was dabei sein“, erläutert Holger Hübner, einer der Veranstalter von der HoHa Hanseatic GmbH.

Jedem Besucher wird auf dem Festival auch ein Werner-Survival-Bag überreicht, um den Wohlfühlcharakter weiter zu steigern. „Wir fahren schließlich zu Werner nach Hause…nach Hartenholm“, so Holger Hübner weiter.

An dem musikalischen Rahmenprogramm und Attraktionen aus dem Motorsport wird derzeit gefeilt.
Wireless Festival 2017
WIRELESS GERMANY: Das Urban Festival des Jahres in Frankfurt

Monster Line-up mit Justin Bieber und The Weeknd an der Spitze Freundeskreis exklusiv bestätigt!
UK-Superstar Jess Glynne, Machine Gun Kelly & KMN Gang neu am Start Das Festivalereignis mit Marteria, Beginner, Rag'n'Bone Man, Travis Scott, Sean Paul, Rae Sremmurd, Genetikk, Lil Uzi Vert, u.v.a.

Die deutsche Premiere des Wireless Festivals am 24. und 25. Juni 2017 in der Frankfurter Commerzbank-Arena verspricht zum absoluten Highlight des Musik-Sommers 2017 zu werden. Das mit Superstars der internationalen Musikszene gespickte Programm nimmt immer schärfere Konturen an. Das spektakuläre Line-up mit Weltklassse-Headlinern wie Justin Bieber und The Weeknd an der Spitze wurde jetzt durch zahlreiche weitere Engagements aufgewertet.

Neu am Start sind die deutschen Hip-Hop-Legenden Freundeskreis. Genau 20 Jahre nach Erscheinen ihres bahnbrechendem Debüts „Quadratur des Kreises“ werden Max Herre, Don Philippe und DJ Friction ihren einzigen Festivalauftritt in Deutschland beim Wireless Germany absolvieren.

Mit UK Urban-Pop Megastar Jess Glynne, die bereits fünf Nr. 1 Single-Charterfolge in England erzielte, US-Rap Virtuose Machine Gun Kelly und der nationalen Hip-Hop Newcomer-Sensation KMN Gang konnten zusätzliche Attraktionen verpflichtet werden.

Schon zuvor hatten die deutschen Hip-Hop-All-Stars Marteria und Beginner, Dancehall-Ikone Sean Paul, Senkrechtstarter Rag'n'Bone Man, die US-Rap-Stars Travis Scott, Rae Sremmurd und Lil Uzi Vert sowie nationale Durchstarter wie Genetikk, Dat Adam und Nimo ihre Teilnahme bestätigt.

Wireless Germany mit seinem brisanten Mix aus Superstars, Klassikern und wegweisenden Newcomern wird für alle Fans von Urban, Hip-Hop und Pop Musik zu dem Festivalereignis 2017. An zwei Tagen haben rund 40.000 Fans Gelegenheit, die heißesten Acts auf zwei Bühnen in der Frankfurter Commerzbank-Arena live zu erleben.

Für das Wireless Germany sind Tagestickets für Samstag, 24.6.2017 (mit The Weeknd, Marteria, Freundeskreis, Rag'n'Bone Man, Rae Sremmurd, Genetikk u.v.a) und Sonntag, 25.6.2017 (mit Justin Bieber, Beginner, Sean Paul, Travis Scott, Jess Glynne, Machine Gun Kelly u.v.a.) sowie 2-Tages-Festivaltickets erhältlich. Darüber hinaus werden auch VIP-Tickets mit Parkschein für das Arena-Parkhaus, Catering und besten Tribünen-Plätzen angeboten. Fans von ausserhalb können für Wireless Germany Travel Packages mit Hotelübernachtung in unterschiedlichen Kategorien erwerben.
Reload Festival 2017
Reload Festival 2017 – Frisches Blut auf der Bühne

Es ist entschieden: Die Frankfurter Modern Metal-Band Of Colours setzte sich im Rahmen des Reload Bandcontests am 29. April durch und ist damit die finale Bestätigung für die große Bühne auf dem Open Air im August. Auch zur Warm-Up-Night gibt es Neues: Hundredth werden nicht auftreten können, mit der US-Hardcore Band First Blood ist bereits Ersatz gefunden.

Sie hatten die längste Anfahrt zum diesjährigen Reload Bandcontest im JoZZ Sulingen – und es hat sich gelohnt: Das Ergebnis der Publikumsabstimmung ging eindeutig zugunsten Of Colours aus. Die Frankfurter Band um Sängerin Anne überzeugte die Mehrheit der 200 anwesenden Fans mit modernem Metal, der auch progressive Momente nicht scheut.

"Wir danken allen Musikern und Besuchern für einen tollen Abend, der nicht besser hätte ablaufen können! Alle Auftritte waren super, daher sind wir froh, dass das Publikum uns die Entscheidung abgenommen hat", so Organisator Markus Henke.

Of Colours werden ihr Können also auch auf der Hauptbühne des Reload Festivals präsentieren, das dieses Jahr am 25. und 26. August in Sulingen stattfindet. Den Auftakt dafür bildet die Warm-Up-Night am 24. August, die im Ticketpreis inbegriffen ist. Dort gab es eine Änderung im Programm: Die Hardcore-Band First Blood wird für Hundredth einspringen, die ihren Auftritt leider nicht wahrnehmen können.

Reload Festival 2017, 25. – 26.08. Sulingen
mit: Amon Amarth, Heaven Shall Burn, Bullet For My Valentine, Life Of Agony, Trivium, Jasta, Skindred, Betontod, Caliban, Terror, Anti-Flag, August Burns Red, Whitechapel, Knorkator, Prong, Any Given Day, Bury Tomorrow, Massendefekt, Mr. Irish Bastard, The Charm The Fury, Max Raptor, TuXedoo & Of Colours!

Warm-Up-Night (24.08.)
mit: While She Sleeps, Rogers, First Blood, Antillectual & As We Arise
Hurricane Festival | 23.-25. Juni 2017
Mit weiteren internationalen Acts und Newcomern bestätigt Veranstalter FKP Scorpio die letzten Künstler für das Hurricane und Southside in Scheeßel und Neuhausen ob Eck. Neben der Komplettierung des Line-ups um Green Day, Linkin Park und Casper steht jetzt auch das Programm der Warm-up-Partys fest, die die Fans auf den mehrtägigen Musikmarathon einstimmen werden.

Los geht es mit den Genre-Jongleuren von Kakkmaddafakka, die seit 2004 Rock, Rap, Disco und Pop zu ihrem eigenen Sound verbinden. Um zu verstehen, wie dieser Mix funktioniert, muss man die sechs Partylöwen aus Norwegen definitiv live erlebt haben. Twin Atlantic kommen aus Schottland und stehen für intensiven Alternative Rock. Ihr im vergangenen Jahr veröffentlichtes Album “GLA“ zeigt eindrucksvoll, dass die vier Glasgower keine Scheu haben, ihren Sound neu zu erfinden. Das haben auch Dave Hause & The Mermaid getan. Hause war in verschiedenen Punk-Formationen schon ein altgedienter Gitarrenveteran, bevor er 2010 eigene Wege ging. Mit The Mermaid liefert er jetzt anspruchsvollen Rock mit intelligenten Lyrics und einer Live-Präsenz, die nach wie vor keine Kompromisse kennt. Rapper Fatoni mag ebenfalls keine halben Sachen: Seine Texte sind doppelbödig, der Humor des Münchners ist dabei genauso fett wie seine Beats. Auf elektronische Rhythmen setzt JP Cooper: Der britische Singer-Songwriter ist im letzten Jahr mit „Perfect Strangers“ durchgestartet und bleibt auch in 2017 ein Dauergast in den Charts. Von Coopers Heimat Middleton geht es weiter nach Liverpool: Louis Berry bietet handgemachten Rock, der innehalten lässt: Sowohl seine Stimme als auch seine Texte haben auch außerhalb der Insel zahlreiche Fans gefunden. Über den großen Teich führen uns The Dirty Nil nach Kanada. Das Trio macht Rock und Punk genauso dreckig wie es die Fans mögen – und ist damit auch in Europa erfolgreich. Genauso wie Songwriter Stu Larsen, der seine Heimat Australien erfolgsbedingt nur noch selten sieht. Umgekehrt halten es Amber Run, deren Indie Rock vor allem in ihrer Heimat Großbritannien Furore macht. Für Furore sorgt Leif Vollebekk vor allem mit leisen Tönen: Seine elegische Verbindung aus Country, Folk und Americana macht sich auch südlich seiner Heimat Kanada viele neue Freunde.

Das White Stage-Line-up wird auf beiden Festivals durch Die Boys veredelt. Smile And Burn und Ace.Tee & Kwam.e begeistern nicht nur auf dem Southside-Warm-up, sondern auch auch auf dem Hurricane. Und nicht zuletzt dürfen auch einige Nachwuchs-Bands zeigen, dass sie auf die große Bühne gehören: Rebels Of The Jukebox und Tuesday Night Project sind Gewinner des “SZene Bandcontests” der Schwäbischen Zeitung und werden das Southside rocken. Das haben sich auch Luke Noa & The Basement Beats vorgenommen, die den vom SWR unterstützten Contest "PLAY LIVE" für sich entschieden haben. Mikroschrei haben die Jury des "Schooljam" überzeugt und werden auf der Bühne des Hurricane und Southside stehen. Aber Hallo, ihre Vorgänger aus 2016, sind beim Hurricane dabei.

Line-up (Stand 04.05.17):
Green Day
Linkin Park
Casper
Blink-182
Die Antwoord
Imagine Dragons
Axwell Λ Ingrosso
Fritz Kalkbrenner
Alt-J
Mando Diao
A Day To Remember
Royal Blood
Rancid
Clueso
Flogging Molly
Editors
SDP
Wolfmother
Halsey
Jennifer Rostock
Frank Turner & The Sleeping Souls
Jimmy Eat World
Gogol Bordello
Bilderbuch
Lorde
Milky Chance Kontra K
Passenger
Boy
257ers
Future Islands
Danko Jones
Maximo Park
Xavier Rudd
Die Orsons
Joris
Kakkmaddafakka
Nathaniel Rateliff & The Night Sweats
Haftbefehl
Callejon
SSIO
Antilopen Gang
Archive
Of Mice & Men
You Me at Six
Gloria
Frittenbude
OK Kid
Seasick Steve
Baroness
Irie Révoltés
Heisskalt
Me First And The Gimme Gimmes
Die Kassierer
Kodaline
Kensington
LP
Twin Atlantic
Dave Hause & The Mermaid
Fatoni
Neonschwarz
SXTN
Disco Ensemble
Montreal
Red Fang
The King Blues
Moose Blood
Nothing But Thieves
The Smith Street Band
Ho99o9
Skinny Lister
Highly Suspect
Counterfeit
JP Cooper
Erik Cohen
Alex Mofa Gang
Louis Berry
Tall Heights
The Dirty Nil
K.Flay
Stu Larsen
Amber Run
Leif Vollebekk
Pictures
Smile And Burn
Ace.Tee & Kwam.e
Mikroschrei
Aber Hallo (Hurricane only)
Rebels Of The Jukebox (Southside only)
Tuesday Night Project (Southside only)
Luke Noa & The Basement Beats (Southside only)

White-Stage Line-Up 2017
Boys Noize
Digitalism Live
Modestep DJ Set
Alle Farben
RL Grime
Gestört aber GeiL
Rampue
Drunken Masters
Die Boys

Hurricane Warm-up-Party 2017
Moop Mama
Montreal
Antje Schomaker
Jomo

Southside Warm-up-Party 2017
Schlachthofbronx
Afrob
Smile And Burn
Ace Tee & Kwam.e
...und viele mehr!
Rock im Park | 2.– 4. Juni 2017
Mit 45 Neuverpflichtungen biegen Rock am Ring und Rock im Park in die Zielgerade ein. Angeführt von Britpop-Legende Liam Gallagher und den Kanadischen Punk-Heroen Sum 41, sind Acts wie die Donots, Simple Plan, Jake Bugg, Crystal Fighters, Rival Sons, Gojira, Dat Adam, Machine Gun Kelly, Clutch, Nimo, Skindred, Bonaparte, The Living End, Schmutzki, Schnipo Schranke oder Egotronic neu bestätigt.

Auch das elektronische Line-Up für die 4. Bühne, das Club Tent, steht fest, erneut präsentiert von „Mukke Berlin“.

Neben dem Headliner Triumvirat Rammstein, Die Toten Hosen und System Of A Down hatten zuvor schon Bands und Künstler wie die Beatsteaks, Prophets Of Rage, Broilers, Macklemore & Ryan Lewis, Marteria, Kraftklub, Beginner, Bastille, Five Finger Death Punch, AnnenMayKantereit, Rag’n‘Bone Man, Alter Bridge, 187 Strassenbande, Wirtz, Bonez MC & RAF Camora, In Flames, Genetikk oder Airbourne ihre Teilnahme angekündigt.

Rock im Park hat seine Spitzenposition als populärstes süddeutsches Festival erneut kraftvoll unter Beweis gestellt. Bereits zwei Monate vor dem Open-Air Ereignis (02.- 04. Juni) sind alle 75.000 Festival-Tickets restlos ausverkauft!

Freitag, 02. Juni
Die Toten Hosen
Beatsteaks
Kraftklub
Beginner
Wirtz
Sum 41
187 Strassenbande
Bonez MC & RAF Camora
Donots
Crystal Fightersv Dat Adam
Machine Gun Kelly
U.V.M.

Samstag, 03. Juni
System Of A Down
Prophets Of Rage
Macklemore & Ryan Lewis
AnnenMayKantereit
Alter Bridge
Airbourne
Genetikk
Jake Bugg
Feine Sahne Fischfilet
Gojira
Henning Wehland
Nimo
U.V.M

Sonntag, 04. Juni
Rammstein
Broilers
Marteria
Bastille
Five Finger Death Punch
Liam Gallagher
Rag'n'Bone Man
In Flames
Simple Plan
Rival Sons
Clutch
U.V.M.



Line-up (Stand: 24.02.2017):
187 Strassenbande
Airbourne
Alter Bridge
Annenmaykantereit
As Lions
Basement
Bastille
Beartooth
Beatsteaks
Beginner
Bonaparte
Bonez Mc & Raf Camora
Broilers
Chefboss
Clutch
Code Orange
Crystal Fighters
Dat Adam
Dead!
Die Toten Hosen
Donots
Egotronic
Feine Sahne Fischfilet
Five Finger Death Punch
Frank Carter & The Rattlesnakes
Genetikk
Gojira
Greywind
Henning Wehland
In Flames
Jake Bugg
Kaiser Franz Josef
Kraftklub
Liam Gallagher
Lower Than Atlantis
Machine Gun Kelly
Macklemore & Ryan Lewis
Marteria
Me And That Man
Motionless In White
Nimo
Nothing More
Okta Logue
Perturbator
Pierce The Veil
Prophets Of Rage
Rag´N´Bone Man
Rammstein
Razz
Red Sun Rising
Rival Sons
Schmutzki
Schnipo Schranke
Shvpes
Simple Plan
Skindred
Slaves
Sleeping With Sirens
Suicide Silence
Sum 41
System Of A Down
The Living End
Welshly Arms
Wirtz
u.a.

21. Sparkassen-A-Capella Festival in Dortmund
Vorverkaufsbeginn für das Sparkassen A-cappella-Festival 2017 -
Karten für das Konzert der Wise Guys am 02.06.2017 ab jetzt erhältlich

Sie sind fraglos seit vielen Jahren das Aushängeschild der deutschen A-cappella-Szene: Seit 1995 setzen die Wise Guys A-cappella-Maßstäbe.

Die witterungsbedingte Verschiebung des Konzertes, das für Juni 2016 hier im Park geplant war, macht nun aus dem neuen Termin in 2017 ein ‚Abschiedskonzert’: Die bekannteste deutsche A-cappella-Band wird sich nur wenige Wochen nach dem Open-Air im Westfalenpark am Freitag, den 2. Juni 2017 auflösen.

Ein Grund für alle Fans der A-cappella-Musik im Allgemeinen und der Wise Guys im Besonderen, sich schon jetzt im Vorverkauf eine Karte für eines der letzten Konzerte auf ihrer Abschiedstour zu sichern. Im Juli finden die allerletzten Open-Air-Konzerte im Kölner Tanzbrunnen statt und sind bereits nahezu ausverkauft.

Die Abschieds- und Jubiläumstour hat begonnen. Es ist für die Band der vielzitierte „Anfang vom Ende“ und die Konzerte sind für sie eine intensive Mischung aus Jubiläums-Laune und Abschieds-Schmerz. Auf jeden Fall wird sie für Fans des witzigen Vokalgesangs die Gelegenheit sein, die Wise Guys mit dem Besten aus 25 Jahren noch einmal zu erleben!

Diesen einmaligen Abend auf der Festwiese beginnt die HörBänd aus Hannover, die sich die Verlegung auf den 2. Juni 2017 gewünscht hat, um die ‚Vorband’ der Wise Guys zu sein.

21. Sparkassen A-cappella-Festival
Fr 02.06.2017 ● 19.30 – 23.00 Uhr Festwiese (Ab jetzt im Vorverkauf!)
So 04.06.2017 ● 13.00 – 18.00 Uhr Festwiese

Freitag, 02.06.2017
19.30 Uhr – 21.00 Uhr HÖRBÄND
21.15 Uhr – 22.45 Uhr WISE GUYS

Hinweis: Am Freitag 02.06.2017 gilt der Veranstaltungseintritt ab 15.00 Uhr im gesamten Park.