Sonstiges weitere Tickets

ABBA Gold The Concert Show
ABBA GOLD heißt die Show, die die unvergessenen Songs von Agnetha, Anni-Frid, Björn und Benny in einer furiosen Live-Inszenierung wieder aufleben lässt. Ziel des Produzenten Werner Leonard, seines Zeichens Gründungsmitglied des Palast Orchester mit seinem Sänger Max Raabe sowie bis Oktober 2013 künstlerischer Leiter und Produzent von ABBA MANIA, ist es, die vielleicht beste Popband aller Zeiten und ihre Musik nicht in Vergessenheit geraten zu lassen. Nicht umsonst wurde der Titel ABBA GOLD gewählt.
ABBA GOLD – The Concert Show lässt den Glamour-Pop von ABBA und die Ohrwürmer aus der Glitzerwelt, die unvergesslichen Superhits auf der Konzertbühne wieder aufleben. Aus Respekt vor ABBA und ihrem einmaligen Lebenswerk soll ABBA GOLD - The Concert Show nicht nur musikalisch ein eindrucksvolles Revival sein. Die Produktion strebt eine Darbietung an, die das ABBA Feeling mit heutigen technischen und musikalischen Mitteln im “Hier” und “Jetzt” präsentiert. Die Show will die Musik von ABBA so lebendig und originalgetreu wie möglich inszenieren. Von den Originalkostümen bis hin zum schwedischen Akzent der bewunderten Vorbilder – an jedes kleine Detail wurde gedacht. Die Welthits im Unplugged-Gewand und die Integration einer Video-Show sind Tools um den Zuschauern das Erleben noch intensiver zu ermöglichen. Natürlich sind alle Superhits wie „Waterloo“, „Money, Money, Money“, „Thank you for the music“, „Mamma Mia“, „SOS“, „Super Trouper”, „Dancing Queen“, „Chiquitita” oder „Fernando” vertreten.
Unzählige Videos, Fotobände, Plattencover halfen bei der ABBA GOLD-Entwicklung und auch im Tonstudio wurde wochenlang am ABBA-Sound gearbeitet. Ein ganz wichtiges Element bei der Gestaltung der Bühnenshow zu ABBA GOLD ist die Authentizität sowohl des Sounds als auch der Choreographie. Die musikalische Glitzerwelt auf Plateauschuhen, das auf einem Drehsockel funkelnde weiße elektrische Klavier von „Benny“ und dazu die Ohrwürmer wie, „Waterloo“ oder „Thank you for the music“ lassen die Zuschauer jubeln und gefühlvoll mitsingen.
The ABBA – Feeling is still alive
Über 375 Millionen verkaufte Tonträger weltweit sowie in mehr als 20 Ländern 124 mal Platz 1 in den jeweiligen Single-Charts sowie 78 mal Platz 1 in den Album-Charts – so lässt sich der Erfolg von ABBA in Zahlen umschreiben.
Der Grosse Loriot Abend mit dem Programm: Ein Klavier! Ein Klavier!
Die besten musikalischen und szenischen Sketche präsentiert vom Ensemble und Orchester der Kammeroper Köln.

Victor von Bülow, besser bekannt unter seinem Künstlernamen Loriot, genauer Beobachter des Alltags, hat Humorgeschichte geschrieben und viele unverwüstliche, witzige Kostbarkeiten hinterlassen. Einige der lustigsten musikalischen und szenischen Sketche - auch aus dem Fernsehen und Kino bekannt – präsentiert die renommierte Kammeroper Köln mit großem Ensemble und Orchester an diesem pointenreichen Loriot-Abend.

Aber die Ente bleibt draußen!

Die Auswahl an skurrilen und verrückten Einfällen ist vielfältig: Da ist das legendäre Frühstücksei, das dann musikalisch in dem Gassenhauer „Mein Papagei frisst keine harten Eier“ eskaliert. Die berühmte Ente, die Herr Müller-Lüdenscheidt in der Badewanne zu Wasser lässt, der sprechende Hund, Liebe im Büro und die Eheberatung – es wird nichts ausgelassen und mit dem Loriot´schen Jodeldiplom erster Güte garnieren die Gesangseinlagen immer wieder die witzigen Szenen.


„Mein Thema ist die Kommunikation“, sagte der 2011 verstorbene Loriot, „das Missverständnis zwischen zwei Menschen. Kommunikationsgestörte interessieren mich am meisten. Alles, was ich als komisch empfinde, entsteht aus der zerbröselten Kommunikation, aus dem Aneinander-vorbei-Reden.“

Loriot ist und bleibt der große Meister des Alltagshumors, der so einfach daherkommt und so schwer zu machen ist und nur ein hintergründig-humorvolles Genie wie Loriot zu Wege bringen kann.

Die Kammeroper Köln präsentiert mit großem Ensemble diesen Loriot-Abend und das Publikum lacht sich so schief wie das Bild von Botticellis Venus mit Knollennase, das auf der Bühne über dem Loriot-Sofa hängt.
Royal Christmas Gala
ROYAL CHRISTMAS GALA

An Evening with
SARAH BRIGHTMAN
and Special Guests

Nach 18 Jahren kommt die erfolgreichste Sopranistin aller Zeiten wieder auf Deutschland- Tournee. Im Rahmen der ROYAL CHRISTMAS GALA wird Sarah Brightman gemeinsam mit hochkarätiger Unterstützung von GREGORIAN, dem internationalen klassischen Crossover-Künstler und Tenor MARIO FRANGOULIS, „the new Pavarotti“ FERNANDO VARELA sowie dem neuen Stern am Klassik-Himmel NARCIS endlich wieder in deutschen Konzerthallen und Arenen auftreten.

Bei der ROYAL CHRISTMAS GALA präsentieren diese großartigen, internationalen Künstler in einer festlichen Show, gespickt mit opulenten Lichteffekten, allein, in Duetten oder bei phantastischen Kollaborationen die schönsten Weihnachtslieder und einige ihrer größten Hits. Unterstützt werden die Künstler dabei von einem großen Orchester und Band.

Sarah Brightman ist zweifelsohne eine der bekanntesten Stimmen unserer Zeit. Seit 30 Jahren spielt der Weltstar in den größten Arenen in 40 Ländern und begeistert Millionen von Fans auf allen Kontinenten. Sie verkaufte 30 Millionen Tonträger und wurde über 180 Mal mit Gold und Platin ausgezeichnet. Mit „Time To Say Goodbye“ hat sie gemeinsam mit Andrea Bocelli einen unsterblichen Welthit geschaffen. Als einzige Künstlerin durfte sie bereits zweimal die Titelmelodie auf den Eröffnungsfeiern der Olympischen Spiele singen – vor über 7 Milliarden Menschen.

Sarah Brightman war die Inspiration zum weltweit erfolgreichsten Musical „Phantom der Oper“, sie brillierte in der Rolle der Christine bei den Premieren in London und am Broadway. Im Jahre 2000 war Sarah zuletzt in Deutschland auf Tour, im Jahr 2004 gab sie in der Frankfurter Festhalle ihr letztes Konzert in Deutschland. Nun kommt sie im Dezember 2017 mit der ROYAL CHRISTMAS GALA endlich wieder zurück.

Neben Sarah Brightman werden namenhaften Special Guests bei der ROYAL CHRISTMAS GALA das Publikum begeistern.

Die klassisch ausgebildeten Sänger von GREGORIAN gehören mit über 10 Millionen verkauften Alben sowie zahlreichen Gold- und Platinauszeichnungen zu den erfolgreichsten deutschen Acts weltweit.

Der klassische Crossover - Künstler und Tenor MARIO FRANGOULIS ist weltweit für seine hallenfüllende Stimme und charismatische Liveperformances bekannt. In seiner über 25jährigen Karriere hat der Gewinner des Maria Callas Preises und des Pavarotti Wettbewerbes bereits 19 Alben veröffentlicht, von denen sich die internationalen Erscheinungen über 50 Wochen in den Top 3 der Billboard Classical Crossover Artist Charts hielten.

Der amerikanische Tenor FERNANDO VARELA – mit dem schmeichelnden Attribute „the new Pavarotti“ betitelt – lässt sich nicht durch Genregrenzen limitieren. Der experimentierfreudige Freigeist verbindet seine verschiedenen Vorlieben für Klassik, Pop, Jazz, Latino, Funk und Blues zu einer eindringlichen und packenden Mischung, mit der er seit Beginn seiner Solo-Karriere ein globales Publikum in seinen Bann zieht.

Mit nur 22 Jahren begeistert NARCIS, das Wunderkind der hohen Töne, das Publikum mit seiner außergewöhnlichen Stimmlage und seiner Gesangstechnik. Schon lange ist kein junger Crossover – Künstler mehr mit solchem Enthusiasmus von der Musikszene empfangen worden. NARCIS ist der neue Stern am Klassik-Himmel.

Mit der ROYAL CHRISTMAS GALA wird bereits die Vorweihnachtszeit zu einem besinnlichen Fest für alle Fans von großen Emotionen.
Bruno Jonas: Nur mal angenommen
Bruno Jonas
Nur mal angenommen...


... denn das Leben ist eine Annahme. Viele glauben, dass sie annehmen müssen, was ihnen geboten wird. Aber immer mehr Menschen können nicht mehr glauben, dass es so weiter gehen soll, wie bisher. Diese Annahme findet nicht nur in Österreich immer mehr Anhänger, sondern auch in anderen Ländern, in denen die Menschen es satt haben, von Politikern regiert zu werden, die zwar immer nur das Beste wollen, von dem sich immer mehr fragen, muss das wirklich sein? Die europäischen Werte? Brauchen wir die? Gibt's die überhaupt? Und wenn ja, was sind sie uns wert? Krieg ich sie in der Türkei günstiger? Was kostet uns die Ukraine? Wird es eine Freihandelszone über alle Grenzen hinweg geben? Was dürfen wir von Russland annehmen? Existiert ein Annahmestopp für die Zukunft? Dürfen wir annehmen, dass der Islam zu Deutschland gehört oder müssen wir uns mit der Annahme vertraut machen, dass Deutschland zum Islam gehören wird? Viele nehmen an, dass Europa eine tolle Idee ist, der Euro noch lange halten wird, Griechenland irgendwann schuldenfrei sein wird und die CSU auf ewig in Bayern an der Macht bleibt. In der Politik sind Annahmen sehr beliebt. Die SPD nimmt an, dass sie eine Volkspartei bleiben wird, selbst wenn sie demnächst an der 5% Klausel scheitern sollte, die Grünen sind überzeugt, dass sie die moralische Instanz im Lande sind und ihre Energiewende das Weltklima retten wird, selbst wenn diese mit dem Verkauf von CO2-Rechten finanziert wird; und über alle Parteigrenzen hinweg herrscht die Annahme, dass die AfD bald wieder von der Bildfläche verschwinden wird. Aber jetzt NUR MAL ANGENOMMEN, wenn nicht? Auch ich nehme an, was ich annehmen kann, vor allem Päckchen von DHL, aber nur, wenn ich daheim bin. Auf mich kann man sich verlassen, zumindest, was die Annahmen angeht.