Kultur Tickets

Ludovico Einaudi - Germany Tour 2018
Weltklasse-Pianist und Komponist des „Ziemlich beste Freunde“-Kino-Soundtracks im Frühjahr 2018 auf Tournee durch Deutschlands Konzertarenen.

Ludovico Einaudi – mit seinen erfolgreichen Alben erklimmt er regelmäßig die Charts, seine Filmmusiken sind preisgekrönt, Kritiker und Publikum ergehen sich in Lobeshymnen. Neben dem klassichen Tonträgermarkt hat er längst auch die digitale Musikwelt erobert. Seit mehr als 20 Jahren begeistern Musik und Auftritte des gefeierten italienischen Pianisten und Komponisten eine stetig wachsende, unvergleichlich vielfältige und treue Fangemeinde.
Erst im Sommer 2017 entführte er bei einem ausverkauften Open-Air-Konzert auf der Berliner Waldbühne sage und schreibe 20.000 Zuhörer in seine Welt der Träume und Klangfarben. Und erreicht selbst in diesem Rahmen vom ersten gespielten Ton an eine Stimmung intimster Qualität. Jetzt kündigt der Poet an den Tasten seine erste Arena- Tournee in Deutschland an und wird bei seinen acht Konzerten nicht nur erneut die pure Ausdruckskraft der Musik unter Beweis stellen, sondern auch wieder visuell Maßstäbe setzen. Kunst für alle Sinne.

Strahlend, gefühlvoll, von lyrischer Leichtigkeit und stets vollkommener Präzision – Ludovico Einaudi ist ein Meister der Verführungskunst. Mit seiner einzigartigen Mischung von Elementen aus Klassik, Pop, Rock, elektronischer und Weltmusik hat er die gängigen Vorstellungen von Genregrenzen und Publikumsvorlieben außer Kraft gesetzt. Er ist nicht nur einer der weltweit bekanntesten, sondern wohl auch beliebtesten Komponisten unserer Zeit geworden. Einaudi ist Schöpfer unzähliger weltbekannter Melodien, die in Film, Fernsehen und Werbung eingebunden wurden, das wohl bekannteste Beispiel ist die französische Tragikkomödie ›Ziemlich beste Freunde‹ (›Intouchables‹), in dessen Soundtrack einige Kompositionen Einaudis zu hören sind. Der immense Erfolg seiner Musik ist für ihn selbst sympathischerweise immernoch überraschend und war alles andere als Kalkül: »My music would be the same if the audiences stayed small. I didn’t plan success. I simply planned the next music. The positive response was a surprise. I never saw this as a commercial project. The important thing was that I followed my vision.” Er glaubt, eine Erklärung für die Popularität sei, dass die Menschen sich in dieser schnellebigen Zeit wieder nach mehr Raum für Privatheit sehen – und seine Musik helfe ihnen dabei, denn sie ist die Metapher für Reflexion, für Vertraulichkeit für das nach Innen gerichtete.

Hin und her schwankend zwischen minimalistischer Klarheit und rauschender Fülle, melancholischer Ruhe und stürmischer Ausgelassenheit, entwirft Ludovico Einaudi in seinen Konzerten Klangbilder, die Ton für Ton die Wirklichkeit verdrängen und das begeisterte Publikum entrückt zurücklassen. Gänsehaut pur!

»Einaudis Stücke erinnern an einen Mix aus den Liedern Franz Schuberts, Keith Jarretts Improvisationskunst und der Feingliedrigkeit der Stücke von Philip Glass. « (Magazin Klassik)

Berliner Philharmoniker unter der Leitung von Sir Simon Rattle
Goodbye, Sir Simon:

Finales Konzert als Chefdirigent der Berliner Philharmoniker
Die Philharmoniker in der Waldbühne 2018
Der Vorverkauf für das traditionelle Saisonabschlusskonzert beginnt


Mit dem kommenden traditionellen Saisonabschlusskonzert der Berliner Philharmoniker in der Waldbühne am Sonntag, den 24. Juni 2018 geht eine Ära zu Ende: das Orchester verabschiedet sich von seinem Chefdirigenten Sir Simon Rattle.

Zu diesem besonderen Anlass darf man sich auf eine ungewöhnliche Programm-zusammenstellung freuen: Es erklingen u. a. die Chants d’Auvergne von Joseph Canteloube, jene Liedsammlung, in der der französische Komponist und Volksmusikforscher die Gesänge der Auvergne für Gesangsstimme und Orchester bearbeitet hat. Ihr pastoraler, von den Schönheiten der Natur inspirierte Ton macht diese Lieder, welche die tschechische Opernsängerin Magdalena Kožená vorträgt, zu einem idealen Programmpunkt für die sommerliche Naturkulisse der Waldbühne.

Ganz zum Schluss - um es mit Sir Simons Worten auszudrücken »same procedure as every year« - folgt selbstverständlich Paul Linckes mitreißender Marsch Berliner Luft, der bei keinem Waldbühnenkonzert als Zugabe fehlen darf und die gesamte Waldbühne stets in Hochstimmung versetzt.

George Gershwin
Cuban Overture
Gabriel Fauré
Pavane
Joseph Canteloube (de Malaret)
Chants d’Auvergne (Auswahl)
Aram Chatschaturjan
Suite aus dem Ballett Gayaneh
Ottorino Respighi
Pini di Roma
Andrea Bocelli - World Tour
Time To Say Hello

Nach langer Zeit kommt der italienische Star-Tenor endlich wieder zurück nach Deutschland. Mit über 80 Millionen verkauften Tonträgern, einem Stern in Hol-lywood´s Walk Of Fame, einem Publikum, das 3 amerikanische Präsidenten und 3 Päpste umfasst, zählt Andrea Bocelli sicher¬lich zu den absoluten Ausnahmekünstlern aller Zeiten. 2018 kommt Andrea Bocelli nun in 6 deutsche Städte und wird die Herzen seiner Zuhörer mit einem genialen Musik-Mix aus Klas-sik, Musical und Film zum Schmelzen bringen und sein Publi¬kum in die Welt der Leidenschaft und der italienischen Romantik entführen. Unterstützt wird er dabei von einem großen Sym¬phonieorchester, einem fulminanten Chor und internationalen Gaststars. Bocelli´s legendäre Stimme, gepaart mit fantasti¬schen neuen musikalischen Arrangements und der Verwendung modernster Technik haucht den schönsten musikalischen Meis¬terwerken neues Leben ein. Der wohl beliebteste Tenor der Welt versteht es wie kein anderer die Schnittstelle zwischen Herz und Schmerz, zwischen Glück und Trauer mit unglaublicher Intensi¬tät und gelebter Leidenschaft genau zu treffen und man darf sich bereits jetzt auf ein Konzert der großen Emotionen und Bocelli´s unverwechselbare Liebeserklärung an die Musik freuen!


Andrea Bocelli kehrt nach 20 Jahren zurück nach Deutschland

Der beliebteste Tenor der Welt kommt 2018, mehr als zwei Jahrzehnte nach seinem unvergesslichen Hit "Time to say Goodbye ", zu einer exklusiven Konzert-Tour nach Deutschland. Gemeinsam mit einem fulminantem Orchester und einem Chor, Sopranistin, Tänzern, Gast Sängerin, Multimedia-Show uvm. wírd der "Tenor mit der Stimme Gottes" (Celine Dion) das Publikum mit einem unvergleichlichen Mix aus Oper und Populärmusik verzaubern.

Der Weltstar ANDREA BOCELLI kommt endlich wieder nach Deutschland! Die einzigartige Konzert-Tour mit exklusiven Live-Konzert-Shows, fulminantem Orchester und einem Chor der Extraklasse verspricht ein musikalisches Highlight der Spitzenklasse zu werden. Andrea Bocelli, die „Stimme Gottes“, wird seine Fans mit seinen außergewöhnlichen Deutschland-Konzerten begeistern. Berühmte Songs werden mit Unterstützung eines beeindruckenden Orchesters, eines Chors sowie weiterer Solisten in neue Sphären gehoben. Insgesamt über 150 Musiker bieten ein Klangerlebnis der besonderen Art.

20 Jahre nach seinem unvergesslichen Hit „Time to say Goodbye“ kehrt der Tenor mit der „Stimme Gottes“2018 also endlich nach Deutschland zurück. Monatelang dominierte der Hit, den Andrea Bocelli gemeinsam mit Sarah Brightman sang, die deutschen Charts und verkaufte sich fast 3 Mio. Mal. Unvergesslich wurde der Song zudem beim legendären Abschied von Henry Maske.

2018 - mehr als 20 Jahre später - kann man den beliebtesten Tenor der Welt nach langer Abstinenz bei 5 unvergesslichen Shows wieder auf einer Tour in Deutschland sehen und die Musik live erleben, mit der wir alle seit Jahrzenten unvergessliche Erinnerungen verbinden.

Andrea Bocelli berührt die Menschen auf eine ganz wundervolle Art und Weise und somit darf man sich bereits jetzt auf einen unvergesslichen und aufregenden Konzertabend freuen!
André Rieu - Tour 2018
André Rieu – Die große Deutschlandtour 2018

André Rieu ist ein musikalischer Superstar: weltweit als „Walzerkönig“ gefeiert, gehört der niederländische Starviolinist seit dreißig Jahren zu den erfolgreichsten internationalen Top Acts. Der charismatische Weltstar begeistert seine Fans auf fünf Kontinenten mit der perfekten Mischung aus Walzer, Filmmusik, Musical, Oper und Schlager. Jährlich besuchen rund 600.000 Zuschauer seine humorvollen, romantischen und grandiosen Konzerte. Damit übertrifft Rieu Mega-Künstler wie Coldplay, Elton John oder Madonna.

Die Abende mit André Rieu sind perfektes Entertainment aus weltbekannten, romantischen und gefühlvollen Melodien sowie zahlreichen Überraschungen, viel Humor und hochkarätigen internationalen Solisten. Auf der Bühne sorgen Rieus Charisma, seine Leidenschaft und Ausstrahlung für ein einmaliges Erlebnis. Zusammen mit seinem 60-köpfigen Johann Strauss Orchester, welches in 2017 sein 30-jähriges Bestehen feiert, hat André Rieu eine weltweite Wiederbelebung der Walzermusik geschaffen. Seine Konzerte gehören zu den wenigen, bei denen Menschen aller Generationen und Nationalitäten mitsingen und in den Gängen tanzen.

Über 100.000 deutsche Fans begeisterte der Weltstar bereits Anfang des Jahres auf seiner Tour 2017: „Drei Stunden richtig gute Laune!“ schwärmte die BILD. Und Rieu sagt: „Die Menschen schreiben mir Briefe, dass sie zwei Wochen brauchen, um nach unseren Konzerten wieder „runter zu kommen“. Diese Energie, diese Freude jeden Abend zu spüren ist einfach fantastisch.“

Rieus Geschichte ist eine der Superlative: der „Maestro der Massen“ (Wall Street Journal) verkaufte über 40 Millionen CDs und DVDs, stand 30 Mal auf Platz 1 eins der weltweiten Hitlisten, erhielt über 500 Platin-Auszeichnungen und drei Brit-Awards für das „Album des Jahres“. Seine Alben erreichen regelmäßig die Top 5 der UK-Popcharts und seine Musik-Videos auf YouTube haben über eine Milliarde Aufrufe. Über 2,3 Millionen Fans folgen ihm auf facebook. Sein Johann Strauss Orchester ist das größte private Orchester der Welt, die Musiker stammen aus zehn Nationen.

Privat ist André ist Rieu seit über 40 Jahren verheiratet und lebt mit seiner Frau Marjorie auf einem romantischen Schloss aus dem Jahr 1452 in seiner Heimatstadt Maastricht in den Niederlanden. Das Paar hat zwei Söhne und fünf Enkelkinder.

Ab August 2017 wird André Rieu vor über 200.000 Fans in Chile, Mexiko, den USA und Großbritannien auftreten, bevor ihn seine gigantischen Welttournee Anfang 2018 endlich wieder nach Deutschland führt. Sichern Sie sich jetzt die besten Tickets, für Ihren unvergesslichen Abend und erleben Sie André Rieu – LIVE !

Schloss Classix 2018
Seit letztem Jahr hat Münster ein Sommer-Highlight mehr: die Schloss Classix! Erstklassige Musik mit einem deutschen Spitzenorchester und die imposante Kulisse des Münsteraner Schlosses garantieren einen unvergesslichen open-air Konzertabend.

Filmmusik lautet das Motto der diesjährigen Schloss Classix. Am 17. & 18. August spielt das Deutsche Filmorchester Babelsberg die größten Hits aus Hollywood-Blockbustern wie „Jenseits von Afrika“, „Der Pate“, „Star Wars“ und „Fluch der Karibik“. Die Sitzplätze sind überdacht, so dass beide Konzerte auch bei Regen stattfinden können. Für das leibliche Wohl sorgen diverse Stände auf der überdachten PLAZA.

Klassik im Film: Mozart, Wagner, Verdi & mehr

Spätestens seit Stanley Kubricks Meisterwerk „2001 – Odyssee im Weltraum" (1968) ist klassische Musik aus der Welt des Films nicht mehr wegzudenken. Selbst Menschen, die bis dahin nie ein Sinfoniekonzert besucht hatten, begannen, sich nach diesem Film für Komponisten wie Richard Strauss oder Giuseppe Verdi zu interessieren. Ob Mozarts Klarinettenkonzert („Jenseits von Afrika"), Wagners Walkürenritt („Apocalypse now") oder das berühmte Adagio aus Mahlers 5. Sinfonie („Tod in Venedig") – das Filmorchester Babelsberg zieht am 17. August alle Register und lässt Meisterwerke der Klassik als ganz großes Kino für die Ohren lebendig werden.

Von Babelsberg nach Hollywood: Die größten Filmhits aller Zeiten

Am 18. August ist Action angesagt! Indiana Jones, E.T., Rain Man, James Bond, Thomas Crown, Captain Jack Sparrow und viele andere Helden aus Hollywood Blockbustern geben sich ein musikalisches Stelldichein. Da dürfen „Der Pate“ und die „Men in Black“ auf keinen Fall fehlen!

Das Deutsche Filmorchester Babelsberg

Das Deutsche Filmorchester Babelsberg hat eine bewegte, sehr wechselvolle Geschichte, die untrennbar mit der Geschichte des Deutschen Films und des Medienstandortes Babelsberg verbunden ist.
Die Wurzeln des Deutschen Filmorchesters Babelsberg liegen im Jahr 1918, als die Universum Film AG (UFA) in Babelsberg mit dem „UFA-Sinfonieorchester“ das erste Filmorchester Deutschlands gründete. Die Anfangszeit war geprägt durch die musikalische Begleitung von legendären Stummfilmen wie „Metropolis“ (1926), „Das Kabinett des Dr. Caligari“ (1920) oder „Berlin, Symphonie einer Großstadt“ (1927). Bedingt durch die Einführung des Tonfilms wurde das UFA-Sinfonieorchester im Jahr 1932 modifiziert. In der Folgezeit entstanden unter seiner Mitwirkung Meilensteine der Filmgeschichte wie „Der blaue Engel“ (1930), „Die drei von der Tankstelle“ (1930) oder "Die Feuerzangenbowle" (1944). Im Zuge der Erfolgswelle der Revue- und Musikfilme der 30er Jahre und ihrer Stars wie Marlene Dietrich, Zarah Leander, Hans Albers, Johannes Heesters oder Heinz Rühmann wurden zahlreiche UFA-Schlager vom Orchester eingespielt und produziert, darunter die Welthits „Ich weiß, es wird einmal ein Wunder gescheh'n“ oder „Kann denn Liebe Sünde sein“.
Nahezu unbeschadet überstand das Orchester die Zeit des Zweiten Weltkrieges und konnte bereits 1946 mit Gründung der Deutschen Film AG (DEFA) seine Arbeit am alten Standort in Babelsberg fortsetzen. Ab 1952 wurden bis zum Verkauf der Studios im Jahre 1989 Produktionen wie „Die Legende von Paul und Paula“ (1973) und alle Folgen der TV-Serie „Polizeiruf 110“ mit dem DEFA-Orchester eingespielt.
Nach der Liquidation der DEFA-Studios waren das Orchester und seine Musiker zwischenzeitlich integrierter Teil der Brandenburgischen Philharmonie Potsdam, bis es sich 1993 auf Eigeninitiative in seiner heutigen Form unter dem Namen „Deutsches Filmorchester Babelsberg“ neu gründete. Seither führt das DFOB zwei überaus erfolgreiche Geschäftsbereiche: zum einen die Produktion von Film- und Fernsehmusiken (darunter „Wicki und die starken Männer“, „Jerry Cotton“ und „Ninja Assassin“) sowie Tonträgern (für Rammstein, Xavier Naidoo, Silbermond u. a.) und zum anderen eine umfangreiche Konzerttätigkeit mit Film-Live-Konzerten, Filmmusik-Programmen, Gastspielen und Tourneen von Klassik bis hin zu Crossover-Projekten.