Musical Tickets

Disneys DER KÖNIG DER LÖWEN
Kaufen Sie Disneys "Der König der Löwen"-Tickets und erleben Sie in Deutschland die wunderschöne und farbenprächtige Welt Afrikas. Mit einer aufregenden Mischung aus Popmusik von Sir Elton John und original afrikanischen Rhythmen garantiert das erfolgreiche Musical Gänsehaut-Feeling pur. Die fabelhaften Masken und grandiosen Kostüme krönen die spannende Bühnen-Inszenierung und machen Disneys "Der König der Löwen" zu einem einzigartigen Erlebnis.

Erleben Sie die mitreißende und gefühlvolle Geschichte des kleinen Löwenkönigs Simba auf seinem Weg des Erwachsenwerdens. Zwischen Glück und Unglück, Freude und Angst lernt er, bei seinen Abenteuern Verantwortung zu übernehmen und Liebe für andere zu empfinden. So macht sich Simba zwangsläufig auf die Suche nach seinem Platz im Leben.

Regisseurin Julie Taymor ist es zu verdanken, dass aus Disneys erfolgreichem Zeichentrick-Meisterwerk ein fulminantes und legendäres Bühnenstück geworden ist. Auf Grund ihrer visionären Verwendung des Schatten- und Maskenspiels und der magischen Verbindung von Mensch und Tier konnte Disneys "Der König der Löwen" bereits zahlreiche, bedeutende Preise holen.

Auch Sir Elton John hat mit seinen wunderschönen Melodien und Hits wie "Kann es wirklich Liebe sein" oder "Hakuna Matata" seinen Teil zum Erfolg des Musicals beigetragen. Ergänzt durch die pulsierenden Rhythmen des Südafrikaners Lebo M klingt die Musik von Disneys "Der König der Löwen" einzigartig und erhält auch lange nach der Show einen Hauch von Afrika.

Mit Karten für Disneys "Der König der Löwen" erhalten Sie Eintritt zur einzigartigen Spielstätte im Theater im Hafen Hamburg. Die Reise in die Welt Afrikas beginnt hier bereits mit der Anfahrt auf kostenlosen Shuttle-Schiffen. Von den Hamburger Landungsbrücken führt der Weg zum Theater-eigenen Anleger im Hamburger Hafen, wo Sie eine der außergewöhnlichsten und schönsten Theater-Locations Europas erwartet.
MARY POPPINS – DAS MUSICAL in Stuttgart
MARY POPPINS – DAS BROADWAY MUSICAL: Nur im Stage Apollo Theater Stuttgart

Disneys und Cameron Mackintosh´s Musical MARY POPPINS feierte im Herbst 2016 seine Deutschlandpremiere im Stuttgarter Stage Apollo Theater. Damit wird dem Stuttgarter Publikum ein international preisgekröntes Musical-Highlight geboten.

„Ich freue mich sehr, den Zauber von MARY POPPINS als Deutschlandpremiere in Stuttgart präsentieren zu können. Die Show mit seinen brillanten Choreografien, unglaublichen Effekten und unvergesslichen Liedern wird, wie schon weltweit, das Publikum in Stuttgart von jung bis alt begeistern,“ sagt Uschi Neuss, Geschäftsführerin von Stage Entertainment Deutschland.

MARY POPPINS feierte 2004 seine Uraufführung am Londoner West End und endete dort nach 3 Jahren Spielzeit mit über 1.250 Aufführungen. Während dieser Zeit gewann das Musical den Olivier Award für den „Besten Bühnenchoreographen“ und das „Bestes Bühnenbild“. Außerdem wurde MARY POPPINS mit dem Evening Standard Award für das „Beste Bühnenbild“ und dem Variety Club Award für das „Beste Musical“ ausgezeichnet. Am New Yorker Broadway lief MARY POPPINS sechs Jahre lang und erhielt den Tony Award für das „Beste Bühnenbild“. Anschließend tourte es durch Australien, Neuseeland, die USA und Großbritannien und wurde von mehr als 12 Millionen Menschen gesehen.

MARY POPPINS ist eine Co-Produktion von Disney und Cameron Mackintosh. Das Buch stammt von Oscar-Preisträger und Drehbuchautor Julian Fellowes, die zeitlosen Melodien und die bekannten Songs wie „Chim-chim-cheree“ oder „Supercalifragilisticexpialigetisch“ von Richard M Sherman und Robert B Sherman. Zusätzliche Musik & Liedtexte stammen von den Olivier-Award-Gewinnern George Stiles und Anthony Drewe. Produzent für Disney Theatrical Productions ist Thomas Schumacher.

Das international renommierte und mehrfach ausgezeichnete Kreativteam um MARY POPPINS wird angeführt von Theater- und Filmregisseur Richard Eyre. Co-Regie und Choreographie übernahm Matthew Bourne, die Co-Choreographie Stephen Mear. Kostüm- und Bühnenbilddesign stammen von Bob Crowley. Das Lichtdesign ist von Natasha Katz, das Sounddesgin von Paul Groothuis und die Orchestrierung von William David Brohn.

Die Bühnenversion von MARY POPPINS basiert auf den wunderbaren Geschichten von P.L. Travers und dem beliebten Walt Disney Film von 1964, der mit fünf Oscars ausgezeichnet wurde.

MARY POPPINS erzählt die Geschichte des gleichnamigen Kindermädchens, die von Familie Banks für ihre Kinder Jane und Michael engagiert wird. Anfangs sind alle von ihren außergewöhnlichen Methoden überrascht. Doch besonders die Kinder schließen Mary schnell ins Herz, fühlen sich endlich verstanden und erleben mit ihr zahlreiche magische Abenteuer. Und auch die Erwachsenen erkennen bald, dass das Kindermädchen nicht nur für ihre Kinder gut ist.
Disneys DER GLÖCKNER VON NOTRE DAME in Berlin
Endlich wird wieder ein Disney Musical in der Hauptstadt zu sehen sein. Das Stage Theater des Westens zeigt Disneys DER GLÖCKNER VON NOTRE DAME ab April 2017 in einer neuen Version - nach dem gleichnamigen Filmerfolg von Disney (1996) und mit monumentaler Musik und beeindruckenden Songs von Alan Menken und Stephen Schwartz.

Die vergangene Spielzeit 2015/16 konnte das Theater wieder überaus erfolgreich abschließen. Mit über 300.000 Besuchern knüpft das Haus an den Zuschauerrekord vom Vorjahr an. Roman Polanskis TANZ DER VAMPIRE beendete gerade seine dritte Laufzeit am ‚TdW‘, es war die erfolgreichste Berlin-Saison der Vampire aller Zeiten. Whoopi Goldbergs Musical SISTER ACT feiert am 16. Oktober hier Hauptstadtpremiere, die Proben laufen derzeit auf Hochtouren.

Ab April 2017 produziert das Theater des Westens nun erstmals ein Musical von Disney - mit neuem Buch, neuem Bühnenbild und auch einigen neuen Songs: Disneys DER GLÖCKNER VON NOTRE DAME wird bis November 2017 in Berlin zu sehen sein. Wie schon für die Musical-Inszenierung von 1999, dienten auch der neuen Produktion Motive aus dem Roman von Victor Hugo, wie auch aus dem Zeichentrickfilm der Disney Studios von 1996 als Grundlage.

Disneys DER GLÖCKNER VON NOTRE DAME ist die dramatisch-romantische Liebesgeschichte des buckeligen Glöckners Quasimodo. Der Ausgestoßene wächst im Glockenturm der Pariser Kathedrale Notre Dame heran, abgeschirmt von der Außenwelt. Ein Straßenfest lockt ihn auf den Platz vor die Kirche, wo er von der feiernden Menge zunächst bestaunt, aber anschließend an den Pranger gestellt wird. Einzig Esmeralda hat Mitleid und befreit Quasimodo. Als sich der Zorn gegen die Zigeunerin richtet, die auf dem Scheiterhaufen verbrannt werden soll, bietet ihr Quasimodo Asyl im Kirchturm. Damit stellt er sich aber gegen seinen Ziehvater, den Domprobst Frollo... Eine Geschichte um Liebe, Hass und Leidenschaft baut sich auf, aus der es kein Entrinnen gibt.

Der ‚neue Glöckner‘ von Autor Peter Parnel und Regisseur Scott Schwartz beeindruckt vor allem mit seiner emotionalen Musik. Einige neue Songs von Alan Menken und Stephen Schwartz sowie ein 24-köpfiger Chor werden die Zuschauer jeden Abend auch akustisch begeistern. Gemeinsam mit einem großen Live-Orchester wird die berühmte Liebesgeschichte von Quasimodo Abend für Abend in neuem Klang erzählt.

Menken und Schwartz zählen zu den weltweit erfolgreichsten Komponisten und Textern der Musicalbranche und zeichneten bereits für den Kino-Erfolg und die erste Musicalversion des Glöckners verantwortlich. Alan Menken gewann acht Oscars® u.a. für die Musik von Disney Produktionen wie Arielle, die Meerjungfrau (1989), Die Schöne und das Biest (1991), Aladdin (1992) und Pocahontas (1995) sowie – gemeinsam mit Stephen Schwartz - für Der Glöckner von Notre Dame (1996) je eine Oscar®- und Golden Globe-Nominierung. Der Komponist und Autor Stephen Schwartz feierte weltweit Erfolge, u. a. mit Musicals wie Godspell, Pippin und vor allem WICKED – DIE HEXEN VON OZ, für das er 2003 einen Grammy Award bekam. Für den Disney Film Pocahontas erhielt er 1995 mit Alan Menken zwei Oscars® und einen Golden Globe.

Das Stage Theater des Westens ist Deutschlands schönstes und ältestes Musical-Theater. Erbaut 1896, hat es zwei Weltkriege überstanden und erstrahlt heute in alter Pracht. Mit der Uraufführung von „My fair Lady“ wurde hier 1961 Theater-Geschichte geschrieben und das Musical in Deutschland hoffähig gemacht. Bis heute präsentiert das ‚TdW‘ in Berlin Musical-Klassiker und Welterfolge mit kurzen Spielzeiten. Gastspiele des Theater des Westens sind seit 2015 sehr erfolgreich in ganz Deutschland und Österreich zu sehen, unter anderem im Deutschen Theater München oder bei den Vereinigten Bühnen Wien.
ICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW YORK in Hamburg
ICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW YORK
Das Musical mit den Liedern von Udo Jürgens

Es ist über zehn Jahre her, als die Idee entstand, mit den Liedern von Udo Jürgens ein Musical zu schaffen. Er selbst war einer der treibenden Kräfte und erfüllte sich einen Traum. ICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW YORK wurde seit der Uraufführung zu einem internationalen Erfolg und wird nach dem Tod von Udo Jürgens zu seinem musikalischen Vermächtnis.
Das Musical mit 20 seiner größten Hits ehrt „den größten deutschsprachigen Popstar der vergangenen Jahrzehnte“ (Der Spiegel). Aus bekannten Songs von Udo Jürgens wie „Siebzehn Jahr, blondes Jahr“, „Merci, Chérie“, „Griechischer Wein“, „Mit 66 Jahren“ und „Ich war noch niemals in New York“ entstand ein Musical, das Generationen verbindet und das Mut macht, seine Träume zu leben. Eine Komödie mit Tiefgang und ein Musical zum Lachen. Die schönste Erinnerung an ein Genie.

Das Musical feierte Erfolge in Deutschland (Hamburg, Stuttgart, Oberhausen, Berlin), in Österreich (Wien), in der Schweiz (Zürich) und in Japan (Tokio). Seit der Uraufführung von ICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW YORK 2007 in Hamburg haben fast vier Millionen Zuschauer diese Show genossen.

Irgendwann will man auch loslassen können. Nach unzähligen Pflichtaufgaben Neues erkunden. Das Leben genießen, die Liebe, sich selbst entdecken und seine Träume leben. ICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW YORK bringt diese Lebensqualität auf die Bühne. Mit einem Mix aus Leichtigkeit, Charme, Humor und nachdenklichen Momenten nimmt uns das Musical mit auf eine Reise ins Leben. Die große Fahrt beginnt im Theatersaal. Ein gigantisches Kreuzfahrtschiff legt ab, um unsere Sehnsüchte zu erfüllen. Was dann kommt, ist Lebensfreude pur. Prachtvolle Kostüme, spektakuläre Tanzeinlagen und eine atemberaubende Bühnentechnik setzen die Story so intensiv in Szene, dass man als Zuschauer alles um sich herum vergisst.
Grease - Das Musical
GREASE ist Kult, Liebe, Rock’n’Roll und vor allen Dingen eines: Einzigartig!

Die Manfred Hertlein Veranstaltungs GmbH bringt eines der erfolgreichsten Musicals in Deutschland und Österreich auf Tour!

"You're The One That I Want" "Summer Nights" "Sandy" Steigt in eure Petticoats und Röhrenjeans, schmiert euch Pomade ins Haar und ab zur Party der nächsten Saison. Wir feiern 2017 45-jähriges Bühnen- und 2018 40-jähriges Filmjubiläum. Der Siegeszug ist einfach nicht zu stoppen, denn GREASE trifft immer den Nerv der Zeit. Warum? Weil es der beste Beweis dafür ist, dass sich im Prinzip nie etwas ändern wird, weder die Sehnsucht nach, noch die Aufregung vor der ersten Liebe!

Die Liebesgeschichte zwischen dem coolen Danny und der schüchternen Sandy, die sich nach einem Urlaubsflirt zu Schuljahresbeginn unter neuen Voraussetzungen an der Rydell High School wiedertreffen, wurde zu einer der schönsten High SchoolRomanzen, die diese Bühnen der Welt je erobert haben, brillant begleitet von furiosem Rock’n’Roll und Hits zum Mitsingen und Schwelgen. Mitreißenden Choreographien, freche Dialoge – GREASE ist Party, Spaß, Romantik und eine Hommage an eine Zeit in der Pferdestärken und glänzendes Chrom so wichtig waren, wie der richtige Musikgeschmack.

So einzigartig wie das Musical ist auch seine Erfolgsgeschichte: Was aus einer verrückten Idee in einer bierseligen Nacht werden kann, ahnten die Autoren von GREASE, Warren Casey und Jim Jacobs, Anfang der 70er Jahre sicher nicht. Mit ihrem Rock'n'Roll -Musical über das Abenteuer High School-Liebe, angesiedelt in den 50er Jahren schufen Warren Casey und Jim Jacobs einen Klassiker, der berechtigterweise zum Vorbild für andere High School Musicals wurde und als zeitloser Kult von den Bühnen dieser Welt nicht mehr wegzudenken ist. GREASE wurde zu einem der erfolgreichsten Musicals aller Zeiten.

Nicht zuletzt die legendäre Verfilmung des Musicals 1978, mit der sich John Travolta und Olivia Newton-John als neues Hollywood-Traumpaar mit fetzigen Songs und gefühlvollen Balladen in die Herzen der Zuschauer auf der ganzen Welt sangen machte GREASE zu dem, was es heute ist. Der Soundtrack des Films belegte in den USA 12 Wochen die Nummer 1, bis Februar 1998 war er 244 Wochen hintereinander in den Top Five der US-Pop-Charts.
Meisterregisseur David Gilmore schaffte es die erfolgreichste GREASE-Produktion aller Zeiten zu inszenieren. Publikum und Presse feiern das Stück weltweit gleichermaßen euphorisch. Die deutsche Fassung (deutsche Texte – englische Original-Songs) geht in den Jubiläumsjahren auf Tour!
CATS
So magisch wie CATS ist kein anderes Musical der Welt. Unvergleichlich fantasievoll und elegant vereinen sich in Andrew Lloyd Webbers Meisterwerk mitreißende Musik, aufsehenerregender Tanz und spektakuläre Kostüme zu einem aufregenden Ganzen. CATS wurde mit dem Laurence Olivier Award, sieben Tony Awards und drei Drama Desk Awards ausgezeichnet und hat alle Rekorde gebrochen: Vom Londoner West End bis zum New Yorker Broadway – mit über 73 Millionen Zuschauern weltweit ist CATS ein gefeierter Klassiker und zählt zu den Musicals mit der längsten Laufzeit überhaupt. Im Sommer 2017 kehrt das Original in englischer Sprache nach Deutschland zurück, direkt vom Londoner West End und in der Erfolgsproduktion, die 2015 als „Bestes Musical Revival“ für den Laurence Olivier Award nominiert war.

Kinder und Erwachsene sind gleichermaßen verzaubert, wenn sich die Jellicle Katzen auf dem silbern schimmernden Schrottplatz zum alljährlichen Katzenball die Pfoten reichen: Im Mondlicht einer magischen Nacht wetteifern listig-charmante Charaktere wie der Zauberkater Mister Mistoffelees, die wunderschöne Victoria oder der Bösewicht Macavity um das Geschenk eines zweiten Lebens. Unvergleichlich dabei Andrew Lloyd Webbers Melodien, atemberaubend die Choreografien, die katzenhafte Bewegungen und menschliche Charakterzüge mühelos in sich vereinen, fantastisch das Bühnenbild und das einzigartige Kostümdesign – und zutiefst berührend einer der emotionalsten Momente der Musical-Geschichte: der Welthit „Memory“ der Katzen-Diva Grizabella.

Seit der Uraufführung in London im Jahr 1981 ist die Erfolgsgeschichte von CATS ungebrochen. Freuen Sie sich auf das fantasievolle Meisterwerk Andrew Lloyd Webbers, das bis heute seinesgleichen sucht. „Immer noch das Nonplusultra“, schwärmt die Times und der Daily Express aus London jubelt: „Besser kann eine Show nicht sein – absolut brillant!“

Falco - Das Musical 2018
Über 100.000 Zuschauer bejubelten in diesem Jahr bereits die seit Januar laufende Premieren-Tournee der neuen Musical-Biographie „FALCO – Das Musical“. 2018, zum 20. Todestag des Musikers, geht die Musical-Biographie über die exzentrische und legendäre Pop-Ikone erneut auf Tournee durch Deutschland, Österreich und die Schweiz. Premierendatum wird der 10. Februar 2018 in Landshut sein, bevor die Show in mindestens fünfzig Städten zu Gast sein wird.

FALCO - Das Musical ist derzeit auf Premieren-Tournee durch den gesamten deutschsprachigen Raum. Die größtenteils ausverkauften Shows veranlassten den Produzenten und Tourneeveranstalter Concertbüro Oliver Forster (COFO) zu mehrfachen Verlängerungen.

Am 6. Februar 2018 jährt sich Falcos Todestag, der bei einem Autounfall in der Dominikanischen Republik starb, zum 20. Mal. „Das Musical kann den Menschen und den perfekten Live-Performer wieder frisch ins Gedächtnis bringen und einiges von der Faszination vermitteln, die Falco damals zum Weltstar gemacht hat“, erklärt Horst Bork.

„Das hätte sich der exzentrische Popstar zu Lebzeiten wohl nicht träumen lassen… Im Publikum saßen gleich drei begeisterte Generationen von Fans“, schreibt die Hamburger Morgenpost. Zuschauer und Medienvertreter zeigten sich von der Premierentournee gleichermaßen begeistert: „Eine Legende wurde wiederbelebt“, notiert der Focus in seiner Online-Ausgabe. Die Frankfurter Neue Presse erklärt:
„Der Kult um diesen Mann lebt. Auch dank dieser stimmigen Produktion“. „Die Körpersprache, die Bewegungen, die unglaublich intensive Stimme – alles Falco“, lobt die Passauer Neue Presse. Der Playboy betont, das Musical sei „für jeden Falco-Fan eine Pflichtveranstaltung“. „Authentisch und ehrlich …ein Fenster auf die verletzte Seele eines komplizierten Menschen“, versichert die Augsburger Allgemeine. „Das Musical macht Lust, sich intensiver mit dem schillernden Künstler auseinanderzusetzen“, bescheinigt die Rheinische Post und die Westfälischen Nachrichten beteuern: „Das Publikum war regelrecht ‚falconisiert‘!“
Tanz der Vampire - Hamburg
Roman Polanskis TANZ DER VAMPIRE zurück in Hamburg
Premiere zum 20-jährigen Jubiläum des Musicals im September 2017 im Stage Theater an der Elbe +++ Begrenzte Spielzeit für 5 Monate


Jetzt wird es bissig: Roman Polanskis TANZ DER VAMPIRE kehrt für eine begrenzte Spielzeit nach Hamburg zurück. 20 Jahre nach der gefeierten Uraufführung im Wiener Raimund Theater halten die berühmten Blutsauger im September 2017 Einzug ins Stage Theater an der Elbe, wo derzeit das Udo Jürgens Musical ICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW YORK spielt. Bereits von Dezember 2003 bis Januar 2006 trieben die Vampire im Stage Theater Neue Flora in Hamburg ihr Unwesen und begeisterten das Publikum.

TANZ DER VAMPIRE entführt die Zuschauer in die Welt der Unsterblichkeit: Die gruselig schöne Geschichte überzeugt mit viel schwarzem Humor, furiosen Tanzszenen, der opulenten Musik von Jim Steinman und der einzigartigen Regie des Oscar®-Preisträgers Roman Polanski. Seit der Uraufführung am 4. Oktober 1997 in Wien wurde das Stück, das auf Polanskis gleichnamigem Filmerfolg von 1967 basiert, mittlerweile in 14 Ländern gespielt. Mehr als acht Millionen begeisterte Zuschauer belegen den überwältigenden Erfolg des Musicals.

„TANZ DER VAMPIRE hat einen ganz besonderen Kult entwickelt, den es so bei kaum einem anderen Musical gibt“, erklärt Uschi Neuss, Geschäftsführerin von Stage Entertainment Deutschland. „Es ist ein zeitloses Stück, das mit hoher künstlerischer Qualität die Zuschauer in seinen Bann zieht. Wir freuen uns, dieses Musical noch einmal für kurze Zeit in Deutschlands Musicalmetropole zeigen zu können.“

Der Siegeszug der Vampire nach der Uraufführung der Vereinigten Bühnen Wien reicht um die ganze Welt. Mit Vorstellungen in Österreich, Deutschland, USA, Polen, Estland, Belgien, Japan, Ungarn, Russland, Frankreich, Finnland, Tschechien, in der Schweiz und in der Slowakei ist TANZ DER VAMPIRE eines der erfolgreichsten deutschsprachigen Musical aller Zeiten.

Auf der Suche nach Vampiren finden der Vampirforscher Professor Abronsius und sein Assistent Alfred in einem transsilvanischen Bergdorf Quartier. Sarah, die schöne Tochter des Wirts Chagal, verdreht nicht nur Alfred den Kopf. Auch Vampirgraf von Krolock findet Gefallen an ihr und lädt sie zum Mitternachtsball in sein nahegelegenes Schloss ein. Professor Abronsius und Alfred folgen ihr, um endlich die Existenz von Vampiren zu beweisen und um sie vor Unheil zu bewahren. Sowohl die schöne Wirtstochter als auch sie selbst stehen auf der Speisekarte des Mitternachtsballs der Vampire. Können sie ihrem vermeintlichen Schicksal entkommen?

TANZ DER VAMPIRE feiert im September 2017 seine Premiere im Stage Theater an der Elbe und folgt damit auf das Musical ICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW YORK.
Bodyguard - Das Musical im Musical Dome Köln
BODYGUARD – DAS MUSICAL
Der letzte Sommer in Köln: nur noch bis 27. August 2017!

Erinnern Sie sich noch an das Kino-Highlight Bodyguard? Der fesselnde Blockbuster machte eine Liebesgeschichte zur Legende, für die allein in Deutschland über 6 Millionen Romantik-Fans ihre Taschentücher zückten. BODYGUARD – DAS MUSICAL bringt die packende Love-Story endlich live auf die große Bühne: noch glamouröser, noch spannender und noch romantischer. Und das Beste: Mit seinen überwältigenden 16 Songs, darunter die hochemotionale Ballade „I Will Always Love You“, bietet das angesagteste Musical Deutschlands noch mehr Welthits als der Film!

Im Handumdrehen hat BODYGUARD – DAS MUSICAL erst in London und dann in Köln die Herzen der Zuschauer erobert. Seit 2015 wird das grandiose Live-Erlebnis um die exzentrische Soul-Diva und ihren charismatischen Bodyguard Abend für Abend im Musical Dome gefeiert. Die maßgeschneiderte deutsche Inszenierung des Musical-Megahits – Songs im englischen Original, Dialoge auf deutsch – bringt nicht nur alle Hits des Grammy-prämierten Bodyguard-Soundtracks auf die Bühne: viele weitere Welthits wie „I Wanna Dance with Somebody“, „I’m Every Woman“ oder „All the Man That I Need“ lassen Ihnen garantiert Glücksschauer über den Rücken laufen.

„Das Musical bringt alles mit, was Musical-Fans sich wünschen. Gigantisches Bühnenbild, große Stimmen, tolle Tänzer, aufwendige Kostüme, eine romantische Liebesgeschichte“.
Kölner Stadtanzeiger

Nutzen Sie jetzt die letzte Chance die größte Liebesgeschichte aller Zeiten live in Köln zu sehen: BODYGUARD – DAS MUSICAL, nur noch bis 27. August 2017 im Musical Dome!
Falco - Das Musical 2017
Am 19. Februar 2017 wäre Falco, der erfolgreichste österreichische Popinterpret des 20. Jahrhunderts, 60 Jahre alt geworden. Knapp einen Monat vorher, am 20. Januar 2017, feiert „FALCO – Das Musical“ in Kempten Weltpremiere und setzt damit der Pop-Legende aus Wien ein (weiteres) würdiges Denkmal. Bis Ende April wird die Show dann in über 50 Städten in Deutschland, Österreich und der Schweiz, darunter in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hannover, Hamburg, Köln, Leipzig, München, Wien und Zürich, zu sehen sein und den „Falken“ zu neuem Leben erwecken. .

„FALCO – Das Musical“ ist eine liebevolle Hommage an das größte Genie der deutschsprachigen Pop/Rap-Geschichte und an einen der schillerndsten und extrovertiertesten Popstars der 80er Jahre, der alles wollte und nie genug bekam. Der das Leben bis an seine Grenzen auskostete, mit allen Höhen und Tiefen, bis zur Selbstzerstörung und sich dabei unsterblich machte. Durch seine Kompromisslosigkeit wurde er zur Ikone einer ganzen Generation. Am 19. Februar 1957 als Hans Hölzel geboren, erreichte der als „Falco“ berühmt gewordene Musiker mit seiner eigenwilligen Kunstsprache aus Deutsch, Englisch und Wiener Dialekt Weltruhm. Die Hitsingle „Rock Me Amadeus“ erschien 1984 und schaffte es zwei Jahre später als einziger deutschsprachiger Song auf Platz eins der US-amerikanischen Billboard-Charts. Zum 60. Geburtstag bringt nun der Passauer Produzent, Oliver Forster (u. a. auch Veranstalter der beiden Erfolgsproduktionen „ELVIS – Das Musical“ und „all you need is love! – Das Beatles-Musical“) in einer überaus emotionalen und bewegenden zweistündigen Live-Show, in deren Mittelpunkt die unzähligen Superhits der Poplegende stehen, Falcos Leben noch einmal auf die Bühne.

Das Publikum erlebt dabei die Annäherung an die Kunstfigur Falco, aber auch die Abgründe und der tiefe Fall des Hans Hölzel sind Teil dieser packenden Musical–Biographie. Noch nie zuvor war man der größten Ikone der österreichischen Musikszene seit seinem Tod am 6. Februar 1998 so nah wie in dieser einzigartigen Neu-Inszenierung von Regisseur Peter Rein. Verrückt und bildgewaltig, unterstützt durch schrille und extravagante Tanzeinlagen, umrahmt von kunstvollen Projektionen und Original–Videosequenzen will „FALCO – Das Musical“ einen tiefen Einblick in die Gedanken- und Gefühlswelt Hans Hölzels alias Falco gewähren. Seine markantesten und seine größten Hits, von „Der Kommissar“ über „Jeanny“, „Out of the Dark“ bis zu seinem Welthit „Rock Me Amadeus“, werden dabei live interpretiert. Für die Hauptrolle als Falco konnte Alexander Kerbst gewonnen werden. Zum Verwechseln ähnlich und mit größter Präzision verkörpert er die Kunstfigur wie kaum ein anderer.

„Er ist die perfekte Kopie: Er sieht aus wie Falco, er singt wie Falco, er bewegt sich wie Falco, er ist Falco!“, berichtete die Süddeutsche über den an der Theaterhochschule Leipzig ausgebildeten Vollblut-Sänger und -Schauspieler. Bereits in „FMA – Falco Meets Amadeus“ überzeugte Kerbst von den Bewegungen und den Blicken, über den Charme bis hin zum Wiener Schmäh selbst eingefleischte Fans. Die Fachpresse ist sich einig: Falco lebt! Schrill, dekadent, glamourös und völlig verrückt bietet „FALCO – Das Musical“ ein unvergessliches Showerlebnis der Extraklasse und ist zugleich eine tiefe Verbeugung und leidenschaftliche Hommage an Falcos Leben und Schaffen.
Disney Die Schöne und das Biest
DISNEY DIE SCHÖNE UND DAS BIEST

Einer der größten Erfolge aus dem Hause Disney in der Original-Musicalfassung.


Erleben Sie Disney Die Schöne und das Biest als hinreißendes Musical: Mit farbenprächtigen Bildern, fabelhaften Darstellern, gefühlvoller Musik und ausgefeilten Tanzeinlagen geht die Bühnenversion des beliebten Zeichentrickfilms unter die Haut. Die Schöne und das Biest zählt zu den größten Film-Erfolgen aus dem Hause Disney, der mit fünf Grammys und zwei Oscars gekrönt wurde. Mit der Musicalfassung eroberte das zauberhafte Märchen vom Broadway aus ein zweites Mal die Herzen der Fans: Weltweit haben inzwischen mehr als 25 Millionen Menschen mit Belle und dem Biest gelebt, gelitten und vor allem geliebt.

Disney Die Schöne und das Biest begeistert mit einer ebenso farbenfrohen wie prachtvollen Ausstattung und macht so die Produktion zu einem unvergleichlichen Erlebnis. Das vielseitige Ensemble sprüht vor Energie, an seiner Seite das mit 21 Musikern besetzte Orchester, das mit einem bewegenden Soundtrack die zauberhafte Geschichte untermalt. Zusammen nehmen sie uns mit in die bezaubernde Kulisse eines kleinen französischen Dorfes und in die geheimnisvollen Gemächer eines verwunschenen Schlosses. Dort warten auf die mutige Belle ein verzaubertes Biest und eine liebenswerte Dienerschaft. Der sehnlichste Wunsch dieser charmanten Schlossbewohner, ist die Erlösung von ihrem bösen Zauber.

Sprechende Kerzenleuchter, verzauberte Stehuhren und singende Teekannen entführen in eine Welt, die unendlich viel Stoff zum Träumen und Lachen birgt: Disney Die Schöne und das Biest ist ein eindrucksvolles Spektakel voll herzergreifender Musik, solistischer Glanzpartien und wirbelnder Tanzszenen: „Ein opulenter Märchenzauber, der die Liebe triumphieren lässt“, schwärmte die Frankfurter Allgemeine Zeitung.
Richard O’Brien’s Rocky Horror Show
Richard O’Brien’s Rocky Horror Show

Erleben Sie das Enfant terrible des Musicals


DAS Kultmusical schlechthin sorgt während seiner umjubelten Tournee mit unerhörtem Tempo, unartigem Glamour und jeder Menge Sexappeal für ausverkaufte Häuser: „Fetzig, rockig, mitreißend“, schwärmte die Frankfurter Allgemeine Zeitung über Richard O’Brien’s Rocky Horror Show, „ein rauschhaftes Rock ’n ’Roll-Spektakel: schnell, frech, geil“, lobte die Berliner Zeitung, und die Kronen Zeitung aus Wien jubelte, „eine Aufführung nach Fan-Geschmack: fetzig, rasant, voll Pepp, frech, anzüglich, bizarr, skurril, ‘transylvanisch-galaktisch‘!“.Richard O’Brien’s Rocky Horror Show ist ganz sicher der zurzeit schrägste Trip der Musical-Szene!

Von weit über 20 Millionen Menschen wurde das wohl extravaganteste und schillerndste Werk der Musicalgeschichte bisher live gesehen, unzählige ließen sich von seiner legendären Verfilmung faszinieren. Und dank Richard O’Brien’s Rocky Horror Show gewinnt das Kultmusical an den Bühnen Europas noch immer mehr Fans, denn die aufregende Produktion entstand unter dem Augenmerk des legendären Schöpfers Richard O’Brien selbst. Seitdem sorgt sie international immer wieder für Aufsehen, mit unübertroffener Exzentrik und Hits wie „The Time Warp“, „Sweet Transvestite“ und vielen anderen mehr. Richard O’Brien’s Rocky Horror Show dringt dabei nicht nur zu den Ursprüngen des ultimativen Werks über Sex, Trash und Rock ’n’ Roll vor, sie hebt es auf ein völlig neues Level.

Kein anderes Musical der Welt wird so euphorisch von seinem Publikum gefeiert, so intensiv miterlebt und so enthusiastisch zelebriert wie die Rocky Horror Show mit ihrer ebenso skurrilen wie witzigen Story um Einfalt und Exzess, Ausschweifung und Anstand, Rausch und Rechtschaffenheit, Trieb und Ekstase. Sobald die Geschichte um das junge, biedere Paar Brad Majors und Janet Weiss und den diabolischen Dr. Frank’n’Furter ihren Lauf nimmt, gibt es kein Halten mehr. In einem von Blitz und Donner umtosten Schloss treffen die frisch Verlobten und der animalische Außerirdische vom Planeten Transexual samt seiner mehr als exzentrischen Dienerschaft aufeinander – und nehmen das Publikum mit in nie erahnte, fantastische Sphären.

Richard O’Brien’s Rocky Horror Show begibt sich zurück zu den Wurzeln dieses absoluten Kultmusicals, hinein in die Faszination und den schrillen Charme der B-Movies, der Burlesque und des Glamrock. Ein absolutes Muss. LET’S DO THE TIME WARP AGAIN!