Musical & Show Tickets

Olivias Safaris - die Kult-Kieztouren von Olivia Jones
ST. PAULI ERLEBEN – mit Olivia Jones & Familie:
Eve Champagne - Sven Florijan - Lilo Wanders - Barbie Stupid & Lee Jackson - Veuve Noire - Fanny Funtastic - Der »Za(h)rte Fabian« - Eddy Kante - Tanja Schumann

Außergewöhnliche Einblicke, Top-Guides, Spitzen-Bewertungen


Die schrille Erfolgsgeschichte von Olivias Kult-Kieztouren beginnt in 2006. Seitdem wurde die »Familie« stetig um außergewöhnliche »St. Pauli Experten« erweitert. Alle Touren wurden jedoch von Olivia und ihrem Team nach bewährtem Erfolgsrezept konzipiert und sind deshalb auch genauso hervorragend bewertet, wie Olivias selbst geführte Touren.

Routen und Stationen ähneln sich, aber jeder Guide offenbart einen etwas anderen Blick auf St. Pauli. Und selbstverständlich enden alle Führungen vor einer von Olivias »Lokalitäten«, wo die Guides noch zum Abschied ein Likörchen servieren, für gemeinsame Erinnerungsfotos parat stehen und anschließend auf Wunsch weiter gefeiert werden kann (Einlass nach Verfügbarkeit und in »Olivias Show Club«/»Olivias Wilde Jungs« gegen Eintritt an der Abendkasse; Zutritt zum Biergarten von »Olivias Show Club« und zur »Olivia Jones Bar« kostenlos).

»Olivias Safari« mit Olivia Jones
»Olivias Safari light« mit Eve Champagne/Fanny Funtastic/Veuve Noire


Zum Start begrüßt Olivia neben ihren eigenen Kieztour-Gästen von »Olivias Safari« auch die Gäste von »Olivias Safari light« mit Burlesque-Tänzerin Eve Champagne (ab Mai '17: Fanny Funtastic, die selbsternannte »Haus- und Hof-Transe« des St. Pauli Museums) und Drag Queen Veuve Noire (sprich: »Wöff Noar«) aus der »Olivia Jones Bar«. In rund 100 Min. geht’s zeitversetzt über die Reeperbahn auf verschlungenen Pfaden in die Große Freiheit, vorbei an Stationen wie der Davidwache und der weltberühmten Herbertstraße sowie mit Zwischenstopps z. B. im »St. Pauli Museum« und einem »SM-Keller« (jew. nach Verfügbarkeit)! Vor Olivias Bars treffen die Gruppen wieder zusammen, Olivia serviert noch ein Abschieds-Likörchen und steht mit Eve bzw. Fanny und Veuve für Erinnerungsfotos parat.

Party-Kieztour mit Sven Florijan

Erleben Sie den Kiez von der heiteren Seite – mit dem »Kugelblitz von St. Pauli«! Olivias Assistent Sven Florijan streift mit seiner Party-Kieztour die bekanntesten Sehenswürdigkeiten St. Paulis (Davidwache uvm.), aber auch weniger bekannte Orte und Örtlichkeiten abseits der ausgetretenen Touristenpfade (z. B. eine Serienmörderkneipe und Deutschlands älteste Tätowierstube). Dabei unterhält Sven seine Gäste mit derben Zoten und schrägen Anekdoten und natürlich kommen auch ›Kurze‹ nicht zu kurz: An bis zu drei Stationen macht die Gruppe Halt, um im wahrsten Sinne des Wortes ›aufzutanken‹. Dauer: Ca. 100 Minuten.

Die »Party-Kieztour« liefert im Rotlichtdschungel einen unterhaltsamen Überblick mit Basis-Infos und ist dank Feier-Schwerpunkt vor allem ein idealer Start ins Nachtleben von St. Pauli. Entertainment steht im Vordergrund (sollten eher Infos und Sightseeing gewünscht sein, empfehlen wir eine unserer anderen Touren zu buchen)!

Travestie-Kieztour mit Barbie Stupid & Lee Jackson / Veuve Noire

Ein besonders schrilles Erlebnis: Kieztouren mit den Travestie-Stars Barbie Stupid und Lee Jackson aus »Olivias Show Club« bzw. Madame Veuve Noire (sprich: »Wöff Noar«) aus der »Olivia Jones Bar«. Die drei »Damen mit Stiel« kennen St. Pauli und seine Kult-Kneipen und Etablissements wie ihre Westentasche. Barbie und Lee feierten sogar schon mit Rolling Stone Mick Jagger und Deutschlands bekanntester Prostituierten Domenica. Auch die Travestie-Kieztour ist eine Mischung aus flotten Sprüchen und sündigen Sehenswürdigkeiten. Wer die drei bunten Drag Queens vor der Buchung besser kennenlernen möchte: Videos s. u.

Rotlicht-Kieztouren mit Eve Champagne / Fabian Zahrt / Eddy Kante

Leichte Mädchen, schwere Jungs: Bei unseren Rotlicht-Kieztouren geht's vor allem um »Sex, Drags 'n Rock 'n roll« – je nach Guide mit etwas anderem Schwerpunkt:

Eve Champagne, unsere » Burlesque-Tänzerin« aus »Olivias Show Club« nimmt kein Blatt vor den Mund und gewährt mit viel Witz und rauem Charme Einblicke in eine außergewöhnliche Welt zwischen Rampen-, Rot- und Blaulicht. Dabei weiß sie stets aus eigener Erfahrung wovon sie spricht – ganz gleich um welche Spielart der Liebe es auch gehen mag. Besonders beim Zwischenstopp im SM-Keller läuft sie zur Hochform auf!

Rotlicht-Kieztour Fabian Zahrt

Fabian Zahrt (Kiez-Name: »Der zarte Fabian«, Video s. u.) arbeitet seit mehr als 20 Jahren im Milieu – als Türsteher und Koberer im legendären Live-Sex-Cabaret »Safari«, als rechte Hand einer ehemaligen Kiez-Größe und kurzzeitig sogar als Zuhälter – bis ihn Olivia exklusiv für ihren Menstripclub »Olivias Wilde Jungs« verpflichtete. Seitdem hat sich Fabian zum Kult-Koberer gemausert: U. a. drehte er schon mit Joko und Klaas für »Circus HalliGalli«, für »taff« (ProSieben) und den »RTL 2 Frauentausch«. Zu Fabians illustrem Bekanntenkreis zählen Damen vom »Geizclub« und Herren wie »der Schneekönig«. Fabian kennt sie alle – und erzählt mit seiner Rotlicht-Kieztour ihre außergewöhnlichen Geschichten – Besuch eines SM-Kellers inklusive!

Eddy Kante (Video s. u.) wurde vor allem als Kult-Bodyguard von Udo Lindenberg bekannt. Mit dem berühmten Panik-Rocker machte der gebürtige Hagener jahrzehntelang nicht nur St. Pauli ›unsicher‹ – er war als Mitglied eines berüchtigten Motorrad-Clubs in jüngeren Jahren auch bundesweit im Milieu ›aktiv‹. Erfahren Sie aus erster Hand u. a., wie und warum Eddy das erste Mal auf St. Pauli gestrandet ist, was es mit Udo Lindenbergs Stern vor dem Café Keese auf sich hat, wo der Kult-Bodyguard das erste Mal ganz allein auf der Bühne stand, Udo sein geheimes »Nachtbüro« hatte, wie man überhaupt in eine Motorrad-Gang aufgenommen wird, welche Bedeutung Motorrad-Clubs heute auf St. Pauli haben uvm.

Tour de Wanders mit Lilo Wanders

Aufklärung mal anders – mit der »Tour de Wanders«: Lilo ist gewissermaßen die »Grand Dame St. Paulis«: Sie war Mitbegründerin des legendären Schmidt Theaters auf der Reeperbahn, verhalf dort Olivia Jones zu ihrem Durchbruch, schrieb mit der TV-Sendung »Wahre Liebe« TV-Geschichte und war streng genommen sogar die erste Prominente, die Touristen im Rahmen eines Stadtrundgangs durch St. Pauli führte. Die »Tour de Wanders« ist längst legendär, denn Lilo nimmt sich viel Zeit für die Geschichte und Geschichtchen des außergewöhnlichen Stadtteils und auch »Aufklärung« kommt nicht zu kurz. Die Führung ist vor allem für alle geeignet, die etwas »tiefere Einblicke« mit viel Einfühlungsvermögen wünschen, denn obwohl es bei Lilo auch um »die schönste Nebensache der Welt« geht, muss niemand vor Scham rot werden.

Comedy-Kieztour mit Tanja Schumann (»RTL Samstag Nacht«/Dschungelcamp)

Von der komischen Seite zeigt Tanja die »Geile Meile«: Inklusive schräger Anekdoten von Kiez-Legende Freddy Quinn und einem Kamel, Hugo Egon Balder, Lilo Wanders und Udo Lindenberg! Highlights: Eine kurze Kiez-Ausgabe von Hugo Egon Balders »Genial daneben«, eine schrille »Kentucky schreit ficken«-Performance vor der KFC-Filiale mit ernstem Olivia Jones-Hintergrund und zum »Höhepunkt« demonstriert Tanja, worauf beim Synchronisieren von Pornos zu achten ist. Wer sich vorher einen kleinen Eindruck von Tanja verschaffen möchte: Ein Video von ihrer Tour gibt's weiter unten auf dieser Seite.

Buntes Finale:

Selbstverständlich enden alle unsere Führungen vor einer von Olivias »Lokalitäten«, wo die Guides noch zum Abschied ein Likörchen servieren, für gemeinsame Erinnerungsfotos parat stehen und anschließend auf Wunsch weiter gefeiert werden kann (Einlass nach Verfügbarkeit und in »Olivias Show Club«/»Olivias Wilde Jungs« gegen Eintritt an der Abendkasse; Zutritt zum Biergarten von »Olivias Show Club« und zur »Olivia Jones Bar« kostenlos).
Reinhold Messner: Wild - Der letzte Trip auf Erden
Reinhold Messner „Wild – der letzte Trip auf Erden“

Vor über 100 Jahren beginnt eine der spannendsten Abenteuergeschichten der Menschheit. Der Polarforscher Sir Ernest H. Shackleton will zu Fuß die Antarktis durchqueren und damit Heldentaten Scotts und Amundsens übertrumpfen. Frank Wild ist sein zweiter Mann und wird der heimliche Held eines unglaublichen Überlebenskampfes. Mit diesem spannenden Live-Vortrag würdigt Reinhold Messner vor allem ihn.
Nachdem die „Endurance“ vom antarktischen Packeis eingeschlossen wird, steckt sie einen Winter lang im Weddellmeer fest. Im Frühjahr wird sie schließlich von den Eispressungen zerstört und sinkt. Drei Monate lang driften die 27 Männer auf dem Eis nordwärts. Als ihre Scholle zerbricht rudern die Männer auf drei kleinen Rettungsbooten fünf Tage und Nächte lang, bis sie eine einsame, eisige Insel erreichen. Erstmals nach 20 Monaten haben sie wieder festen Boden unter den Füßen. Finden aber wird sie hier niemand. Shackleton lässt die Mannschaft unter der Führung von Wild zurück. Mit einem provisorisch aufgerüsteten Ruderboot und einem kleinen Team will er versuchen, Hilfe zu holen. Nach drei Wochen bricht auf Elephant Island Panik aus. Als Stellvertreter von „Shack„ gelingt es dem klugen Wild, das Vertrauen auf Rettung aufrecht zu erhalten, Tag für Tag Hoffnung zu suggerieren - einen ganzen antarktischen Winter lang. Er verspricht den Leuten die Rettung, weil der „Boss“ es versprochen hat.
Reinhold Messner erzählt dieses historische Abenteuer als Abenteurer. Begeistert, packend und vor allem kompetent. Er zeigt beeindruckende historische Film- und Fotoaufnahmen und ergänzt sie durch persönliche Erlebnisberichte. Tatsächlich waren es Reinhold Messner und Arved Fuchs denen es gelang, Shackletons Expedition zu vollenden. In 92 Tagen durchquerten sie als erste zu Fuß die Antarktis. Mehr als 1000km legten sie dabei zurück, ohne Motorschlitten oder Hunde. Am 12.02.1990, um 13.45 Uhr beendeten sie eine Expedition, die bis dahin niemand für möglich hielt.

Über den Referenten:

Reinhold Messner
wurde 1944 in Südtirol/Italien geboren. Schon als Fünfjähriger begann er mit dem Bergsteigen und hat seit 1969 mehr als hundert Reisen in die Gebirge und Wüsten dieser Erde unternommen. Dabei gelangen ihm viele Erstbegehungen, die Besteigung aller 14 Achttausender und eine Längsdurchquerung Grönlands. Im Gegensatz zu modernen Abenteuer-Darstellern war Reinhold Messner nie um Rekorde bemüht, ihm geht es um das Ausgesetztsein in möglichst unberührten Naturlandschaften und das Unterwegssein mit einem Minimum an Ausrüstung. Er hielt Vorträge in ganz Europa, den USA, Japan, Australien, Südamerika, drehte Dokumentarfilme und veröffentlichte Artikel, u.a. in »Stern«, »Spiegel«, »GEO«, »Epoca«, »Espresso«, »National Geographic«. Seine Buchveröffentlichungen wurden in mehr als ein Dutzend Sprachen übersetzt.
Reinhold Messner: Weltberge m4 - Die vierte Dimension
„Weltberge –
die 4. Dimension“


„Weltberge – die 4. Dimension“ ist Reinhold Messners neuester und zugleich bildgewaltigster Vortrag. Er zeigt dreizehn ausgewählte Weltberge auf bis dato unbekannte Art und Weise. Am Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt entstanden auf Basis von Satellitenaufnahmen digitale Abbilder. Aus diesen Aufnahmen schufen Wissenschaftler, deren Bilder Messner hier exklusiv präsentiert, dreidimensionale, fotorealistische Abbilder. So wurden »virtuelle« Darstellungen aus zuvor undenkbaren Perspektiven und in bislang unerreichter Genauigkeit möglich. Der Zuschauer wird so zum Teilnehmer historischer Expeditionen und zugleich Zeuge neuer, kommender alpinistischer Herausforderungen. Denn nie zuvor konnte man Besteigungsrouten am Berg so präzise nachvollziehen oder planen.
Mit seinem beeindruckenden Wissen und der Erfahrung aus seinen Expeditionen, erfüllt Reinhold Messner die technisch brillanten Bilder mit Leben. Im Vortrag ergänzen sich alpinistische Erlebnisberichte mit neuester satellitengestützter Visualisierungstechnik, besteigungshistorisches Wissen und fototechnisches Know-how zu einem Gesamtbild.

Über den Referenten:

Reinhold Messner
wurde 1944 in Südtirol/Italien geboren. Schon als Fünfjähriger begann er mit dem Bergsteigen und hat seit 1969 mehr als hundert Reisen in die Gebirge und Wüsten dieser Erde unternommen. Dabei gelangen ihm viele Erstbegehungen, die Besteigung aller 14 Achttausender und eine Längsdurchquerung Grönlands. Im Gegensatz zu modernen Abenteuer-Darstellern war Reinhold Messner nie um Rekorde bemüht, ihm geht es um das Ausgesetztsein in möglichst unberührten Naturlandschaften und das Unterwegssein mit einem Minimum an Ausrüstung. Er hielt Vorträge in ganz Europa, den USA, Japan, Australien, Südamerika, drehte Dokumentarfilme und veröffentlichte Artikel, u.a. in »Stern«, »Spiegel«, »GEO«, »Epoca«, »Espresso«, »National Geographic«. Seine Buchveröffentlichungen wurden in mehr als ein Dutzend Sprachen übersetzt.
Kiezführung: Zeitzeugen Kieztour - Der Blonde Hans
Authentische ZEITZEUGEN-KIEZTOUR rundum die Reeperbahn / St Pauli

Über 50 Jahre treibt er auf dem Kiez sein Unwesen und feierte deswegen u.a. schon mit den Beatles und Elton John. Fast alles, was er erzählt, hat er miterlebt, deswegen ist er wohl der authentischste Kiezführer auf St. Pauli. Auch nach dem Tode seiner Ex-Freundin Domenica, der bestimmt berühmtesten Hure Deutschlands, hält "Der Blonde" dem Kiez die Stange.

Los geht's in der Großen Freiheit 23. Ungefähr 2 Stunden geht die legendäre Tour: Über die Große Freiheit 36 (Starclub/Beatles Platz) gehts weiter in die Silbersackstraße (Zuhälterorganisation Nutella Bande/GMBH u.v.m.) und über den Hans-Albers-Platz Richtung Herbertstraße.

Dort bietet Der Blonde Hans den Herren was Besonderes, während auf die Damen eine andere frivolen Überraschung wartet. Weitere Stationen sind u.a. die Davidswache, die Der Blonde Hans besser von innen, als von außen kennt. Ein weiteres Hightlight ist auch der Besuch im Titty Twister (je Verfügbarkeit) und der Ritze mit spezieller Führung durch den legendären Boxkeller, indem nicht nur der Der Blonde Hans, sondern auch Dariusz Michalczewski, Henry Maske, Vitali & Wladimir Klitschko, Ben Becker und diverse Zuhälter St. Paulis trainierten. Natürlich steht Der Blonde Hans für Erinnerungsfotos parat. In 1 oder 2 Bars kann es sein, dass der Betreiber den entgeltlichen Verzehr eines einfachen Getränks verlangt. Machen Sie sich auf einige HIGHLIGHTS gefasst: WER LIEBT EUCH GANZ - DER BLONDE HANS!!! ;-)