Freizeit Tickets

Olivias Safaris - die Kult-Kieztouren von Olivia Jones
ST. PAULI ERLEBEN – mit Olivia Jones & Familie:
Eve Champagne - Sven Florijan - Lilo Wanders - Barbie Stupid & Lee Jackson - Veuve Noire - Fanny Funtastic - Der »Za(h)rte Fabian« - Eddy Kante - Tanja Schumann

Außergewöhnliche Einblicke, Top-Guides, Spitzen-Bewertungen


Die schrille Erfolgsgeschichte von Olivias Kult-Kieztouren beginnt in 2006. Seitdem wurde die »Familie« stetig um außergewöhnliche »St. Pauli Experten« erweitert. Alle Touren wurden jedoch von Olivia und ihrem Team nach bewährtem Erfolgsrezept konzipiert und sind deshalb auch genauso hervorragend bewertet, wie Olivias selbst geführte Touren.

Routen und Stationen ähneln sich, aber jeder Guide offenbart einen etwas anderen Blick auf St. Pauli. Und selbstverständlich enden alle Führungen vor einer von Olivias »Lokalitäten«, wo die Guides noch zum Abschied ein Likörchen servieren, für gemeinsame Erinnerungsfotos parat stehen und anschließend auf Wunsch weiter gefeiert werden kann (Einlass nach Verfügbarkeit und in »Olivias Show Club«/»Olivias Wilde Jungs« gegen Eintritt an der Abendkasse; Zutritt zum Biergarten von »Olivias Show Club« und zur »Olivia Jones Bar« kostenlos).

»Olivias Safari« mit Olivia Jones
»Olivias Safari light« mit Eve Champagne/Fanny Funtastic/Veuve Noire


Zum Start begrüßt Olivia neben ihren eigenen Kieztour-Gästen von »Olivias Safari« auch die Gäste von »Olivias Safari light« mit Burlesque-Tänzerin Eve Champagne (ab Mai '17: Fanny Funtastic, die selbsternannte »Haus- und Hof-Transe« des St. Pauli Museums) und Drag Queen Veuve Noire (sprich: »Wöff Noar«) aus der »Olivia Jones Bar«. In rund 100 Min. geht’s zeitversetzt über die Reeperbahn auf verschlungenen Pfaden in die Große Freiheit, vorbei an Stationen wie der Davidwache und der weltberühmten Herbertstraße sowie mit Zwischenstopps z. B. im »St. Pauli Museum« und einem »SM-Keller« (jew. nach Verfügbarkeit)! Vor Olivias Bars treffen die Gruppen wieder zusammen, Olivia serviert noch ein Abschieds-Likörchen und steht mit Eve bzw. Fanny und Veuve für Erinnerungsfotos parat.

Party-Kieztour mit Sven Florijan

Erleben Sie den Kiez von der heiteren Seite – mit dem »Kugelblitz von St. Pauli«! Olivias Assistent Sven Florijan streift mit seiner Party-Kieztour die bekanntesten Sehenswürdigkeiten St. Paulis (Davidwache uvm.), aber auch weniger bekannte Orte und Örtlichkeiten abseits der ausgetretenen Touristenpfade (z. B. eine Serienmörderkneipe und Deutschlands älteste Tätowierstube). Dabei unterhält Sven seine Gäste mit derben Zoten und schrägen Anekdoten und natürlich kommen auch ›Kurze‹ nicht zu kurz: An bis zu drei Stationen macht die Gruppe Halt, um im wahrsten Sinne des Wortes ›aufzutanken‹. Dauer: Ca. 100 Minuten.

Die »Party-Kieztour« liefert im Rotlichtdschungel einen unterhaltsamen Überblick mit Basis-Infos und ist dank Feier-Schwerpunkt vor allem ein idealer Start ins Nachtleben von St. Pauli. Entertainment steht im Vordergrund (sollten eher Infos und Sightseeing gewünscht sein, empfehlen wir eine unserer anderen Touren zu buchen)!

Travestie-Kieztour mit Barbie Stupid & Lee Jackson / Veuve Noire

Ein besonders schrilles Erlebnis: Kieztouren mit den Travestie-Stars Barbie Stupid und Lee Jackson aus »Olivias Show Club« bzw. Madame Veuve Noire (sprich: »Wöff Noar«) aus der »Olivia Jones Bar«. Die drei »Damen mit Stiel« kennen St. Pauli und seine Kult-Kneipen und Etablissements wie ihre Westentasche. Barbie und Lee feierten sogar schon mit Rolling Stone Mick Jagger und Deutschlands bekanntester Prostituierten Domenica. Auch die Travestie-Kieztour ist eine Mischung aus flotten Sprüchen und sündigen Sehenswürdigkeiten. Wer die drei bunten Drag Queens vor der Buchung besser kennenlernen möchte: Videos s. u.

Rotlicht-Kieztouren mit Eve Champagne / Fabian Zahrt / Eddy Kante

Leichte Mädchen, schwere Jungs: Bei unseren Rotlicht-Kieztouren geht's vor allem um »Sex, Drags 'n Rock 'n roll« – je nach Guide mit etwas anderem Schwerpunkt:

Eve Champagne, unsere » Burlesque-Tänzerin« aus »Olivias Show Club« nimmt kein Blatt vor den Mund und gewährt mit viel Witz und rauem Charme Einblicke in eine außergewöhnliche Welt zwischen Rampen-, Rot- und Blaulicht. Dabei weiß sie stets aus eigener Erfahrung wovon sie spricht – ganz gleich um welche Spielart der Liebe es auch gehen mag. Besonders beim Zwischenstopp im SM-Keller läuft sie zur Hochform auf!

Rotlicht-Kieztour Fabian Zahrt

Fabian Zahrt (Kiez-Name: »Der zarte Fabian«, Video s. u.) arbeitet seit mehr als 20 Jahren im Milieu – als Türsteher und Koberer im legendären Live-Sex-Cabaret »Safari«, als rechte Hand einer ehemaligen Kiez-Größe und kurzzeitig sogar als Zuhälter – bis ihn Olivia exklusiv für ihren Menstripclub »Olivias Wilde Jungs« verpflichtete. Seitdem hat sich Fabian zum Kult-Koberer gemausert: U. a. drehte er schon mit Joko und Klaas für »Circus HalliGalli«, für »taff« (ProSieben) und den »RTL 2 Frauentausch«. Zu Fabians illustrem Bekanntenkreis zählen Damen vom »Geizclub« und Herren wie »der Schneekönig«. Fabian kennt sie alle – und erzählt mit seiner Rotlicht-Kieztour ihre außergewöhnlichen Geschichten – Besuch eines SM-Kellers inklusive!

Eddy Kante (Video s. u.) wurde vor allem als Kult-Bodyguard von Udo Lindenberg bekannt. Mit dem berühmten Panik-Rocker machte der gebürtige Hagener jahrzehntelang nicht nur St. Pauli ›unsicher‹ – er war als Mitglied eines berüchtigten Motorrad-Clubs in jüngeren Jahren auch bundesweit im Milieu ›aktiv‹. Erfahren Sie aus erster Hand u. a., wie und warum Eddy das erste Mal auf St. Pauli gestrandet ist, was es mit Udo Lindenbergs Stern vor dem Café Keese auf sich hat, wo der Kult-Bodyguard das erste Mal ganz allein auf der Bühne stand, Udo sein geheimes »Nachtbüro« hatte, wie man überhaupt in eine Motorrad-Gang aufgenommen wird, welche Bedeutung Motorrad-Clubs heute auf St. Pauli haben uvm.

Tour de Wanders mit Lilo Wanders

Aufklärung mal anders – mit der »Tour de Wanders«: Lilo ist gewissermaßen die »Grand Dame St. Paulis«: Sie war Mitbegründerin des legendären Schmidt Theaters auf der Reeperbahn, verhalf dort Olivia Jones zu ihrem Durchbruch, schrieb mit der TV-Sendung »Wahre Liebe« TV-Geschichte und war streng genommen sogar die erste Prominente, die Touristen im Rahmen eines Stadtrundgangs durch St. Pauli führte. Die »Tour de Wanders« ist längst legendär, denn Lilo nimmt sich viel Zeit für die Geschichte und Geschichtchen des außergewöhnlichen Stadtteils und auch »Aufklärung« kommt nicht zu kurz. Die Führung ist vor allem für alle geeignet, die etwas »tiefere Einblicke« mit viel Einfühlungsvermögen wünschen, denn obwohl es bei Lilo auch um »die schönste Nebensache der Welt« geht, muss niemand vor Scham rot werden.

Comedy-Kieztour mit Tanja Schumann (»RTL Samstag Nacht«/Dschungelcamp)

Von der komischen Seite zeigt Tanja die »Geile Meile«: Inklusive schräger Anekdoten von Kiez-Legende Freddy Quinn und einem Kamel, Hugo Egon Balder, Lilo Wanders und Udo Lindenberg! Highlights: Eine kurze Kiez-Ausgabe von Hugo Egon Balders »Genial daneben«, eine schrille »Kentucky schreit ficken«-Performance vor der KFC-Filiale mit ernstem Olivia Jones-Hintergrund und zum »Höhepunkt« demonstriert Tanja, worauf beim Synchronisieren von Pornos zu achten ist. Wer sich vorher einen kleinen Eindruck von Tanja verschaffen möchte: Ein Video von ihrer Tour gibt's weiter unten auf dieser Seite.

Buntes Finale:

Selbstverständlich enden alle unsere Führungen vor einer von Olivias »Lokalitäten«, wo die Guides noch zum Abschied ein Likörchen servieren, für gemeinsame Erinnerungsfotos parat stehen und anschließend auf Wunsch weiter gefeiert werden kann (Einlass nach Verfügbarkeit und in »Olivias Show Club«/»Olivias Wilde Jungs« gegen Eintritt an der Abendkasse; Zutritt zum Biergarten von »Olivias Show Club« und zur »Olivia Jones Bar« kostenlos).
Magic City Dresden
MAGIC CITY - DIE KUNST DER STRASSE
KULTUR-QUARTIER ZEITENSTRÖMUNG, KÖNIGSBRÜCKER STRASSE 96, DRESDEN

So eine Ausstellung haben Sie noch nie gesehen
MAGIC CITY - DIE KUNST DER STRASSE präsentiert die wohl lebendigste und phantasievollste Kunstform der Gegenwart, die Street Art, in ihrer ganzen Vielfalt: politisch, lyrisch, bissig, kritisch - und immer unterhaltsam.

Willkommen in der Stadt der Träume
In MAGIC CITY wird die ganze Stadt zum Atelier, zum urbanen Museum der Imagination. An den Wänden, auf den Plätzen einer eigens dafür erbauten Stadt der Träume finden Sie neue Werke von über 40 der besten Street Artists der Welt - speziell für diese Ausstellung gemalt, gesprüht, geritzt, geklebt oder sogar gestrickt. Ein visuelles Abenteuer!

42 Street-Art-Künstler. 21 Nationen. 1 Ausstellung.
Carlo Mc Cormick und Ethel Seno, zwei der besten Urban-Art-Experten weltweit, haben in MAGIC CITY die phantastischsten Street Artists unseres Planeten an einem Ort versammelt. Über alle Grenzen hinweg entstand so eine wahrhaft globale Stadt, ohne Ideologien, ohne Vorurteile, aber voller Überraschungen, voller Ideen, voller Kreativität. Flanieren Sie durch die Straßen und genießen Sie den besonderen Geist von MAGIC CITY.

Ein Erlebnis für alle Sinne
In MAGIC CITY können sie völlig in die Welt der Street Art eintauchen. Neben Grafitti, Wandmalereien, 3D-Illusionen und Multimedia-Installationen erwarten Sie auch: ein Filmprogramm von Brooklyn Street Art mit Künstlerportraits und einem Blick hinter die Kulissen der Straßenkunst; ein eigens komponierter Soundtrack von Lorne Balfe, produziert im Studio von Hollywood-Legende Hans Zimmer; zahlreiche Führungen, Lesungen und Vorträge; ein Kino-Café und ein hervorragend sortierter Street-Art-Store und spontane Auftritte von lokalen Musikern und Performance-Künstlern. Ein Treffpunkt, an dem immer was los ist. Eine richtige City eben.

Werden Sie selbst zum Street Artist
Eines der Highlights in MAGIC CITY ist das SPIKE LAB. In diesem lebendigen Workshop können Sie unter professioneller Anleitung Ihre eigene Straßenkunst entwerfen. Vielleicht schlummert ein Künstler in Ihnen? Lassen Sie ihn raus!

Günstige All-inclusive-Preise
Kreativität ist ein unbezahlbares Erlebnis. MAGIC CITY will es bezahlbar machen. Deshalb sind alle Zusatzveranstaltungen des Tages im Eintrittspreis enthalten, d.h.: Es fallen keine Zusatzkosten an, wenn Sie im Workshop mitmachen, zu einem Vortrag oder einer Lesung gehen. Zusätzlich gibt es zahlreiche Ermäßigungen, z.B. „Familien-Winter-Ticket“ für bis zu 4 Personen in den sächsischen Winterferien, reduzierte Eintrittspreise am „magischen Dienstag“ und die Saisonkarte für täglichen Eintritt.

Öffnungszeiten
Dienstag-Donnerstag und Sonntag von 10-17 Uhr | Freitag und Samstag 11-21 Uhr | Letzter Einlass eine Stunde vor Schließung der Ausstellung. Montags geschlossen, außer am 13. und 20.2.2017 (10 – 17 Uhr)

Die Künstler der magischen Stadt
Eine Übersicht zu allen Künstlern gibt es unter dem Menupunkt „Biografie“.

Aiko • AKRylonumérik • Andy K • Asbestos • Benuz • Jens Besser • Biancoshock • Mark Bode • Bordalo II • Ori Carino & Benjamin Armas • Henry Chalfant • Martha Cooper • Isaac Cordal • Daze • Brad Downey • Tristan Eaton • Ron English • Shepard Fairey • FINO’91 • Ganzeer • Anders Gjennestad • Ben Heine • HERAKUT • Icy & Sot • Leon Keer • Loomit • MadC • OAKOAK • Odeith • OLEK • QI Xinghua • Replete • ROA • Jaime Rojo • Skewville • SpY • Truly • Juandres Vera • WENU • Dan Witz • Yok & Sheryo • Ernest Zacharevic

Alle lieben MAGIC CITY

• "Ein kreatives Spektakel" BILD am Sonntag
• "Verblüffend, originell,
Abendliche Lichterfahrt - Rainer Abicht Elbreederei
Wunderschöne abendliche Fahrten zur historischen und beleuchteten Speicherstadt und durch das Lichtermeer des Hamburger Hafens. Die Route ist tidenabhängig (Ebbe und Flut im Hamburger Hafen), sodass unsere erfahrenen Schiffsführer vor oder während der Fahrt entscheiden, ob eine Durchfahrt der Fleete in der Speicherstadt möglich ist.

Bitte melden Sie sich vor der jeweiligen Abfahrt an unserem Hafenrundfahrt – Pavillon (Kiosk) an den St. Pauli Landungsbrücken, Brücke 1 oben auf der Promenade. Unser Mitarbeiter gibt Ihnen bekannt, welches Schiff unserer Flotte wir für die Lichterfahrt einsetzen werden und wo der Abfahrtsort des Schiffes ist.

Hamburgs Hafen gehört zu den Größten in Europa, damit hat er eine weitreichende Bedeutung für die Stadt. Mit der Rainer Abicht Elbreederei erlebt man ihn als Mittelpunkt von Kultur und Wirtschaft. Ganz entspannt kann man in einem der vielen Schiffe aus der Flotte der Rainer Abicht Elbreederei die Aussicht genießen, während man bei einer Hafenrundfahrt bestens unterhalten wird und von den kompetenten Schiffsführern die Geschichte des Hafens erzählt bekommt.

Die Rainer Abicht Elbreederei zeigt einen die schönsten Ecken und Ende des Hamburger Hafens – es geht vorbei an alten Traditionssegelschiffen und architektonischen Höhepunkten wie der Elbphilharmonie, den Landungsbrücken oder den Gebäuden der Speicherstadt. Mit der Rainer Abicht Elbreederei erlebt man die ganze Faszination des Hamburger Hafens, in gemütlicher und angenehmer Atomsphäre.

Zur Flotte der Rainer Abicht Elbreederei gehören weit mehr als eine Handvoll Schiffe. Neben dem Schaufelraddampfer "Louisiana Star" und dem Luxus-Fahrgastschiff MS "Hamburg" gehören unter anderem das Galerie-Fahrgastschiff "River Star" oder das Panorama-Fahrgastschiff "Olympic Star", sowie viele kleine gemütliche Barkassen zur Flotte. Die Rainer Abicht Elbreederei hat somit für jeden Anlass und für jedes Abenteuer das richtige Schiff im Programm.

Im offenen Tidehafen der Freien und Hansestadt Hamburg kann man auf einem Schiff der Rainer Abicht Elbreederei das große Ganze begutachten und sich so über die Ausmaße des drittgrößten Hafens in Europa bewusst werden. Als Universalhafen werden hier nahezu jegliche Form von Waren umgeschlagen. Diverse Schifffahrtslinien verbinden ihn außerdem mit mehr als 900 Häfen weltweit in über 170 Ländern.
Ahoi, St. Pauli bei Nacht - Die legendäre Kieztour
Ahoi und Moin Moin,
Hamburg Erlebniswelt- Der Name ist Programm: Authentisch, professionell und immer mit 'ner steifen Brise Humor! Unsere Guides werden Euch mit norddeutschen Herz und plietscher Schnauze ihr St. Pauli zeigen.
Ob Nordlicht, Fischkopp, wahrer Jeck oder Lederhosen-Liebhaber, wir freuen uns, mit Euch allen in unsere geile Meile abzutauchen!
Das einstige Schmuddelviertel ist längst eine Vergnügungsmeile der Extraklasse geworden. Und wir kennen die dunkelsten, verführerischsten, geschichtsträchtigsten und kultigsten Ecken auf unserem Kiez, - und wollen die Geheimnisse St. Pauli’s mit Euch teilen:

Was zum Seeteufel, ist der Hamburger Berg?
Wo stehen die Mädchen? Und warum?
Wer hat die Currywurst erfunden? Und wo gibt’s die Beste?
Wo kann ich gefahrlos feiern? Und wie schütze ich mich vor Nepp?
Wohin gehen die richtigen Hamburger? Und was ist ein Quiddje?
Wo haben Erwin Ross und Hans Albers ihr Unwesen getrieben?
Wo starb Stefan Hentschel?
Und warum trägt kaum eine Hamburgerin Moon Boots?
Bei uns bekommt Ihr alle Fragen beantwortet!
Wir werden uns mit Euch in die Fluten des Nachtlebens stürzen. Vorbei an Mackern und Mädels, geht es durch Lichtermeer und Partyflut über Spielbuden– und Hans-Alber-Platz, an Herbertstraße und Davidwache entlang- bis hin zu den Spuren der Beatles auf der Großen Freiheit.
Wir schnacken über Seemänner und Zuhälter, Partyfische und leichte Mädchen, zeigen Euch die originalsten und originellsten Hamburger Schuppen und machen ein Päuschen im Kiez Curry, wo Ihr Euch nach Lust und Laune eine Currywurst oder ‘nen Lütten Kööm genehmigen könnt!

Ein Bierchen zum Entspannen gibt’s dann (selbstverständlich inklusive) an Bord im kultigen Hamborger Veermaster*, einem der ältesten Stimmungslokale auf der Reeperbahn und schließlich schwimmen wir gemeinsam auf der Stimmungswoge über die Große Freiheit, und zeigen dir die angesagten Strip-Clubs, die besten Discos und die heißen Läden von Dragqueen Olivia Jones, wo unsere größte Hamburger Blondine, dich gern zu ihren Gästen zählt. Wow- das alles mußt Du natürlich erstmal verdauen und zwar bei einem Kurzen im Safari Bierdorf*!
Nach diesen 2,5 Stunden bist du bestens informiert, weißt ganz genau wo es auf der Reeperbahn nachts zum halb eins weiter gehen soll, kennst Kiez-Geschichten und Anekdoten und bist sicher (genau wie wir) bis über beide Ohren verliebt in unser St. Pauli!

Na, Lust auf ‘nen kleinen Kiez-Bummel bekommen?! Dann nichts wie los!
*Die Gaststätten können ggf. variieren