Ausstellungen Tickets

Mando Diao
Mando Diao kommen im November auf Tour

Gestern Abend haben Mando Diao eine intime, heftigst umjubelte und selbstverständlich ausverkaufte Record Release Show in Berlin gespielt und die Songs ihres neuen Albums „Good Times“ vorgestellt. Dabei haben die Schweden bestätigt, dass das natürlich nur der Anfang von etwas viel Größerem ist: Im Herbst kommen Mando Diao auf ausgedehnte Tour. Dabei verspricht der gestrige Auftritt ein fantastisches Programm aus Stücken von der neuen Platte und alten Songs. Mit neuer Energie und der Freude, endlich wieder die Band in den Fokus setzen zu können, sind die Jungs glücklicher und aufgeregter denn je. Denn schauen wir einmal kurz zurück: Nach 19 gemeinsamen Jahren hatte im Juni 2015 der Sänger und Gitarrist Gustaf Norén in Freundschaft die Band verlassen. Einen Sänger zu verlieren ist ein Einschnitt, von dem sich die meisten Bands nicht mehr erholen.

Nicht so Mando Diao. Schon immer war Mastermind Björn Dixgård durch seine markante Stimme als zentraler Frontmann identifizierbar. Also entschied sich die Band ohne zu zögern: Wir machen weiter. Wie richtig und gut das war, davon erzählt „Good Times“ auf beeindruckende Weise. Das hochvitale Album ist in jeder Sekunde durchdrungen von dieser wilden, ungestümen, ganz besonderen Energie, die man an den Schweden so schätzt. Sie haben sich auf ihre Einflüsse und Erfahrungen der vergangenen zwei Jahrzehnte konzentriert und einige ihrer besten Songs daraus destilliert. Hinzu kommt eine bislang in dieser Konsequenz noch nicht gehörte Cleverness. Mit diesem Album hat sich Mando Diao ein weiteres Mal musikalisch neu erfunden, denn es ist eine echte Gemeinschaftsleistung: Das erste Mal überhaupt haben sich alle Mitglieder gleichberechtigt am Songwriting beteiligt und dabei ein tiefes Tal durchschritten. Aber dieser Phase haben sie nun ihr vielleicht bestes Album überhaupt zu verdanken. Wie großartig sich das vor anhört, konnte man gestern Abend erleben. Vor allem aber wollen Mando Diao weiterfeiern, mit all ihren Fans im kommenden November.

Präsentiert wird die Show von VISIONS, piranha, START und kulturnews.
Frontm3n - An Exclusive Acoustic Night
FRONTM3N nach erfolgreicher Tour erneut zu Gast !

An Exclusive Acoustic Night mit drei begnadeten und namhaften Musikern Nach den erfolgreichen Konzerten Anfang des Jahres und dem Charteinstieg ihrer aktuellen DVD „Live in Berlin“ sind die Frontm3n erneut zu Gast in Deutschland und der Schweiz.
Peter Howarth (The Hollies), Mick Wilson (10cc) und Pete Lincoln (The Sweet) gemeinsam auf einer Bühne !
Bereits in den 90igern, vor 23 Jahren, lernten sich die 3 Ausnahmemusiker bei ihrer ersten Zusammenarbeit als Sänger und Gitarristen der Band von Sir Cliff Richard kennen, bevor jeder einzelne eine bemerkenswerte Karriere startete.
Als Lead-Sänger ihrer jetzigen Bands, den Hollies (Peter Howarth), 10cc (Mick Wilson) oder von The Sweet (Pete Lincoln) sind sie immer noch auf der ganzen Welt unterwegs. Sie arbeiteten bereits mit Künstlern wie Lionel Ritchie, Kylie Minogue, Gary Barlow, Cher, Ellie Goulding oder Tina Turner zusammen und stehen nun nach 23 Jahren wieder gemeinsam für besondere Konzerte auf der Bühne.
FRONTM3N präsentieren Songs die jeder kennt und jeder liebt. Jeder Song mit seiner eigenen Geschichte aus der musikalischen Reise der drei Musiker.
3 Stimmen – 3 Gitarren – sonst nichts.
Ein Hautnah-Erlebnis und Unplugged-Konzert der besonderen Art. Exclusive Abende die man nicht verpassen darf !
Fans können sich zum Beispiel auf Hits der Hollies (The Air That I Breathe, He Ain’t Heavy, He’s My Brother) , von Sweet (Love is Like Oxygen, Ballroom Blitz), von 10cc (I’m Not In Love, Dreadlock Holiday) aber auch auf Songs von Cliff Richard ( Carrie, Devils Woman), Roy Orbinson ( Pretty Woman) oder auch Sailor (Girls Girls Girls, Glass of Champagne) sowie natürlich auch auf eigene Songs und vieles mehr der einzelnen Frontm3n freuen ....
Pippo Pollina: Solo in Concerto
Pippo Pollina
Solo in Concerto
Do, 01.03.18, 20:00 Uhr

Special Guests: Adriana Prestigiacomo und Anna Maria Sotgiu
Nach 22 Alben und tausenden Konzerten in Europa und den USA schreibt der italienische, in Zürich lebende Liedermacher Pippo Pollina zum ersten Mal ein Buch, in dem er eine Bilanz seiner 30 Jahre in der Musik zieht. Seine Liedtexte in deutscher Übersetzung werden umrahmt von Geschichten, Anekdoten und dem Hintergrund seiner Alben. Vor der historischen und politischen Kulisse der Lieder wird fortwährend auf Persönliches und Allgemeines verwiesen.
Nun kehrt Pippo Pollina zurück mit einem neuen Soloprogramm für sein Publikum:
Ein Klavier, die Gitarren, sein geliebtes Tamburello und verschiedene andere Instrumente begleiten sein unverkennbares Geflecht von Melodien und Harmonien.
Zusätzlich zu den Liedern erwarten das Publikum Geschichten und kurze Lesungen aus dem Buch, aber auch überraschende Bilder aus dem Repertoire und aus Filmen, die unsere jüngste Geschichte geprägt haben.
In einem zweiten Teil wird Pippo Pollina drei junge und talentierte Sängerinnen, die zu den interessantesten Folk-Singer-Songwritern in Sizilien gehören, auf die Bühne holen: Die Schwestern Adriana und Roberta Prestigiacomo und Anna Maria Sotgiu.

Die drei Künstlerinnen haben schon auf zahlreichen Festivals und Touren in Süditalien von sich reden gemacht.
Die vier Stimmen vereinigen sich zu einem Wechselspiel außergewöhnlicher Schönheit und geben dem Repertoire von Pippo Pollina eine neue und überraschende Dimension.