Ausstellungen Tickets

Körperwelten in Regensburg: Der Zyklus des Lebens
KÖRPERWELTEN erstmals in Regensburg

Mehr als 45 Millionen Besucher weltweit haben die faszinierende Ausstellung bereits gesehen, jetzt kommen die KÖRPERWELTEN erstmals für kurze Zeit nach Regensburg!

Ab Freitag, 16. Februar 2018 präsentieren Plastinator Dr. Gunther von Hagens und Kuratorin Dr. Angelina Whalley ihre aktuelle Ausstellung KÖRPERWELTEN & Der Zyklus des Lebens im ehemaligen Gartencenter des Donau-Einkaufszentrums.

Im Fokus der Regensburger KÖRPERWELTEN Ausstellung steht das Wunderwerk des menschlichen Körpers im Lauf der Zeit. Der kontinuierliche Veränderungsprozess wird anhand eindrucksvoller Plastinate spannend und leicht verständlich aufbereitet. Die einzelnen Stationen – von der Zeugung bis ins hohe Alter – laden dazu ein, sich intensiv mit seinem eigenen Körper und Lebensstil zu beschäftigen.

Vorrangiges Ziel der KÖRPERWELTEN-Macher ist die gesundheitliche Aufklärung und Prävention. An rund 200 einzigartigen Präparaten, darunter viele Ganzkörperplastinate werden alle Facetten des menschlichen Körpers veranschaulicht, einzelne Organfunktionen sowie häufige Erkrankungen eingängig erklärt und gezeigt, was jeder von uns tun kann, um seine Gesundheit und eine hohe Lebensqualität möglichst lange zu bewahren.

Ein Besuch der KÖRPERWELTEN ist für medizinische Laien ebenso empfehlenswert wie für Personen, die in den Bereichen Vorsorge und Gesundheit tätig sind.

„Ich möchte zeigen, dass das Reifen ein ganz natürlicher Vorgang ist, den wir mit ein bisschen Mühe mitgestalten können", erklärt die Ärztin und Kuratorin Dr. Angelina Whalley.
DINO WORLD – Eine Reise in die Welt der Giganten
Seit Ostern gibt‘s Familienspaß in XXL im Olympiapark: Die Dinos sind da! DINO WORLD - Eine Reise in die Welt der Giganten ist die größte Ausstellung ihrer Art in Deutschland. Sie verwandelt die Kleine Olympiahalle in eine faszinierende Urzeitwelt mit mehr als 60 lebensgroßen Dinosauriern, Skeletten und Fossilien. Auf mehr als 2.000 Quadratmetern können kleine und große Besucher eintauchen in die geheimnisvolle Vergangenheit unseres Planeten – Auge in Auge mit dem Tyrannosaurus Rex. Kinder und ihre Eltern begegnen beeindruckenden Kolossen, die sich dank aufwendiger Animatronik täuschend echt bewegen, und erforschen realistisch gestaltete Landschaften aus geheimnisvollen Erdzeitaltern, die seit Millionen von Jahren untergegangen sind. Dabei gibt es überall etwas zu entdecken, anzufassen oder auszuprobieren – so fesselnd war ein Ausstellungsbesuch selten!

Interaktives Familienreich
Staunen, mitmachen und entdecken lautet das Motto der Abenteuerausstellung, die speziell für Kinder und Familien gestaltet wurde. Interaktive Spielstationen, Dino-Reiten, Ausgrabungsstellen, Kinderrallyes, Bastel- und Malspiele und sogar echte Fossilien zum Anfassen: DINO WORLD - Eine Reise in die Welt der Giganten bietet jede Menge Gelegenheiten zum Spielen, Entdecken und Aktivsein. Auf dem Forschungsgelände werden die kleinen Besucher selbst zu Paläontologen und dringen mit Mikroskopen ins kleinste Detail der großen Kolosse ein. An der Grabungsstelle verwandeln sich die Besucher in Fossilienjäger.

Mehr über Dinos lernen
Dinosaurier zählen zu den faszinierendsten Spezies, die je den blauen Planeten bevölkert haben. Knapp 200 Millionen Jahre dauerte ihre Herrschaft. Wie sah die Erde zur Zeit der Urzeitriesen aus? Was hatte es mit dem Urkontinent Pangea auf sich? Wie konnte es zur Entwicklung des gefährlichen Tyrannosaurus Rex kommen? Die Ausstellung erklärt, welche Phänomene dazu führten, dass jeder der sieben Erdteile seine spezifischen Dinosaurier-Arten ausprägen konnte – bis der Einschlag eines Meteoriten diese majestätische Spezies für immer auslöschte.

Wissenschaftliche Expertise – Dr. Gregory M. Erickson
DINO WORLD - Eine Reise in die Welt der Giganten wird wissenschaftlich betreut von Gregory M. Erickson. Der renommierte Paläontologe unterrichtet an der Florida State University in Tallahassee. Er ist Kurator am Florida State University Museum und wissenschaftlicher Berater des American Museum of Natural History in New York, des Field Museum in Chicago und des Museum of the North der Universität von Alaska in Fairbanks.

Ausstellungssommer mit SC Exhibitions
SC Exhibitions ist ein deutscher Produzent und Veranstalter einzigartiger internationaler Ausstellungen, darunter TUTANCHAMUN – SEIN GRAB UND DIE SCHÄTZE, MAGIC CITY – DIE KUNST DER STRASSE und MARVEL – UNIVERSE OF SUPERHEROS. Angetrieben von der Idee, einem breiten Publikum den Zugang zu Wissen und Vermittlungsangeboten durch besondere Erlebnisse und unvergessliche Begegnungen zu ermöglichen tritt SC Exhibitions auch erfolgreich als Gastgeber für internationale Publikums-Ausstellungen wie KÖRPERWELTEN und STAR WARS – IDENTITIES in Deutschland, Österreich und der Schweiz auf. Als Initiator, Veranstalter und Hauptsponsor des „Touring Exhibitions Meeting“ sorgt SC Exhibitions für die internationale Vernetzung von öffentlichen und privaten Ausstellungsmachern, Museen und Science Centern. Außerdem ist SC Exhibitions verantwortlich für den Münchner Ausstellungssommer im Olympiapark, der mit über 1,2 Millionen Besuchern in fünf Jahren eine feste Größe im Münchner Kulturkalender ist. Im Jahr 2018 feiert SC Exhibitions zehnjähriges Firmenjubiläum! SC steht für Semmel Concerts, der große Deutsche Live Entertainment Produzent, zum dem SC Exhibitions gehört.

Eine Ausstellung von Imagine Exhibitions
Imagine Exhibitions betreut als Produzent derzeit mehr als 35 einzigartige Ausstellungen in Museen, Science Centern, Aquarien und anderen Schauplätzen auf der ganzen Welt, darunter die Ausstellung Downtown Abbey und die Ausstellungsreihe Real Bodies. Imagine Exhibition entwickelt erfolgreiche Tour-Ausstellungen, gestaltet und betreibt permanente Ausstellungen und berät Institutionen dabei, Museen und Attraktionen zu entwickeln und zu führen. Mit mehr als 25-jähriger Expertise in der Museums- und Entertainmentbranche entwickelt Imagine Exhibitions immer wieder Ausstellungen, die Wissen unterhaltsam vermitteln – und dabei regelmäßig die Erwartungen an die Besucherzahlen übertreffen.
Michelangelo's Sixtinische Kapelle - Die Ausstellung in Berlin
Erleben „Sie“ 34 Meisterwerke Michelangelo´s hautnah und annähernd in Originalgröße in einem einzigartigen Event.

Wie Goethe schon sagte:

“Ohne die Sixtinische Kapelle einmal gesehen zu haben, kann man sich keinen anschauenden Begriff machen, was ein Mensch vermag.“

Einzigartig sind Michelangelo´s Meisterwerke in der Sixtinischen Kapelle – bis heute der Hauptmagnet für alle Rom-Reisenden. Millionen von Menschen bestaunen Jahr für Jahr die Kunstwerke Michelangelo´s in der Sixtinischen Kapelle, leider ohne die Möglichkeit, nur ansatzweise in unmittelbare Nähe seines Schaffens zu kommen.

Nachdem Hunderttausende Besucher diese einmalige Ausstellung in Montreal, Wien, Dallas, New York und Shanghai besuchen konnten, kommen die 34 Fresken der Sixtinischen Kapelle von Michelangelo als Replikat vom 17.02.2018 bis zum 16.05.2018 nach Berlin Mitte in die Parochialkirche.

Die Ausstellung zeigt dem Betrachter Deckenfresken und ein Wandfresko, die somit zum einzigartigen Erlebnis für ihn werden. Angefangen bei „Adams Erschaffung“ bis hin zum „Jüngsten Gericht“, mit seiner beeindruckenden Größe von 150 qm. Der Besucher kommt so nah wie nie zuvor an die Meisterwerke heran, um alle Details in Ruhe und ohne Zeitdruck wahrnehmen zu können.

Zusätzlich von einem Audioguide begleitet, bekommt der Besucher die ganze Reichweite des wundervollen Schaffens Michelangelos direkt und in vollem Umfang übermittelt. Ob Kunstbegeisterte, Rentner, Student(in), Schüler(in) oder Berlintouristen, alle kommen in den Genuss, noch besser die Werke des Künstlers hautnah zu bestaunen.

Ab dem 16.02.2018 ermöglicht die Parochialkirche (älteste Kirche der reformierten Gemeinde Berlins, 1695 erbaut) unweit des Alexanderplatzes durch die Bereitstellung ihrer Räumlichkeiten die Berlin-Premiere der „Michelangelo‘s Sixtinische Kapelle - Die Ausstellung“. Lassen Sie sich in dieser wundervollen Umgebung vom Schaffen Michelangelos verzaubern und erleben Sie die Werke hautnah und annähernd in Originalgröße.

Veranstaltungsort:
Parochialkirche Berlin Mitte
Klosterstraße 67
10179 Berlin

Öffnungszeiten:
• Montag bis Donnerstag: 10:00 bis 19:30 Uhr, letzter Einlass 18:30 Uhr
• Freitag und Samstag: 10:00 bis 21:00 Uhr, letzter Einlass 20:00 Uhr
• Sonntag: 10:00 bis 19:30 Uhr, letzter Einlass 18:30 Uhr

Verkehrsanbindung:
• Direkt am U-Bahnhof Klosterstraße
• 500 Meter zur S-, U- und Straßenbahn am Alexanderplatz
• 500 Meter zum S-Bahnhof Jannowitzbrücke

Das direkte Umfeld
• 600 Meter zum Roten Rathaus
• 48 Meter zum Standesamt Berlin Mitte
• 900 (500) Meter zum Fernsehturm
• 450 Meter zum ALEXA Shoppingcenter
Heino - Abschiedstournee
HEINO
Abschiedstournee im Frühjahr 2019
Neues Studioalbum in Vorbereitung


Die konkreten Planungen laufen bereits auf Hochtouren, der große Tag rückt näher: Im Dezember 2018 feiert Heino, einer der erfolgreichsten und bekanntesten Sänger Deutschlands, seinen 80. Geburtstag. Umfassend zelebriert wird dieses Ereignis in allen wichtigen Medien und ein letztes Mal live auf einer ausgedehnten Abschiedstournee im Frühjahr 2019. Zurzeit befindet sich Heino im Studio, um sein großes Abschiedsalbum einzusingen. Der (zurzeit noch) 79-Jährige sprüht geradezu vor Tatendrang: „Ich möchte allen meinen Fans mitteilen, dass ich super glücklich bin mit dem, was wir da gerade im Studio aufnehmen. Die neuen Lieder sind großartig, ich werde garantiert einige von ihnen in mein kommendes Programm einbauen.“

Bekanntlich feiert Heino seinen runden Geburtstag am 13. Dezember 2018 und wird Anfang März 2019 auf große Abschiedstournee gehen. In den kommenden Konzerten präsentiert er Lieder aus seiner gesamten, mittlerweile mehr als 50 Jahre andauernden Karriere, von Schlager und Volkslieder über Partykracher bis hin zu den Rock-Covern seiner jüngeren Laufbahn sowie Stücken der kommenden Abschiedsplatte. Mit mehr als 1000 Liedern, die er seit seinem Bühnendebüt im Jahr 1965 aufgenommen hat, insgesamt über 50 Millionen verkauften Tonträgern und regelmäßig ausverkauften Tourneen, nicht nur durch die größten Hallen Deutschlands, sondern unter anderem auch in Amerika, Afrika, Kanada, Australien und China, gehört Heino zu den erfolgreichsten und produktivsten Künstlern seines Heimatlandes.

KunstFestSpiele Herrenhausen 2018
KUNSTFESTSPIELE HERRENHAUSEN
18.05. – 03.06.2018

Die KunstFestSpiele Herrenhausen sind ein herausragendes Festival mit Musiktheater, Performances, Konzerten und Installationen. Vom 18. Mai bis zum 03. Juni 2018 werden in rund 60 Veranstaltungen in den Herrenhäuser Gärten und in der Stadt Hannover insgesamt 22 Produktionen präsentiert. Neben zwei Installationen, einer Eigenproduktion und der Uraufführung einer Auftragskomposition der KunstFestSpiele sind während des Festivals zahlreiche weitere Formate zu sehen, die speziell für die Spielorte der KunstFestSpiele Herrenhausen entwickelt wurden. In seiner dritten Ausgabe des Festivals hat Intendant Ingo Metzmacher ein einzigartiges Programm zusammengestellt, das neue künstlerische Akzente setzt, Genregrenzen überwindet und international renommierte Künstler_innen nach Hannover bringt und mit dem Publikum verbindet. Bei den diesjährigen KunstFestSpielen wird es im Schloss Herrenhausen und rund um das Spiegelzelt erstmalig den KunstFestSpiele Campus geben, zu dem Studierende mit ihren Dozent_innen aus fünf niedersächsischen Universitäten eingeladen sind.

Die zentralen Spielorte des Festivals – die Galerie und die Orangerie, der Große Garten, das Arne-Jacobsen-Foyer und erstmals der Berggarten – befinden sich in der prachtvollen Kulisse der Herrenhäuser Gärten. Als Aufführungsorte außerhalb von Herrenhausen tragen die Marktkirche und der Kuppelsaal des HCC das Festival mitten in die Stadt hinein. Im Spiegelzelt, dem lebendigen Festivalzentrum der KunstFestSpiele, treffen sich die Akteure des Festivals und das Publikum in entspannter Atmosphäre.

Die KunstFestSpiele Herrenhausen sind eine Veranstaltung der Landeshauptstadt Hannover.

KUNSTFESTSPIELE HERRENHAUSEN
18.05. – 03.06.2018


The KunstFestSpiele Herrenhausen is an outstanding festival with music-theatre, performances, concerts and installations. A total of 22 productions will be presented from 18 May to 3 June 2018 in around 60 events in the Herrenhausen Gardens and the city of Hanover. Alongside two installations, one festival production and the premiere of a festival commission, numerous other formats specially developed for the KunstFestSpiele can be seen. In his third year as festival director, Ingo Metzmacher has put together a unique programme with new artistic highlights that overcome boundaries and connect artists and audience.

The central festival venues – the Galerie and Orangerie, the Großer Garten, the Arne-Jacobsen-Foyer and for the first time the Berggarten – are situated within the magnificent setting of the Herrenhausen Gardens. As venues outside the gardens, the Marktkirche and the Kuppelsaal of the HCC Congress Centrum take the festival into the heart of the city. In the Spiegelzelt, the lively centre of the KunstFestSpiele, festival participants and audience can meet in a relaxed atmosphere.

For the first time this year’s festival will feature a KunstFestSpiele Campus, taking place around the central Spiegelzelt, to which students and lecturers from five universities in Lower Saxony have been invited.

The KunstFestSpiele Herrenhausen are an event by the Landeshauptstadt Hannover.
Pippo Pollina: Solo in Concerto
Pippo Pollina
Solo in Concerto
Do, 01.03.18, 20:00 Uhr

Special Guests: Adriana Prestigiacomo und Anna Maria Sotgiu
Nach 22 Alben und tausenden Konzerten in Europa und den USA schreibt der italienische, in Zürich lebende Liedermacher Pippo Pollina zum ersten Mal ein Buch, in dem er eine Bilanz seiner 30 Jahre in der Musik zieht. Seine Liedtexte in deutscher Übersetzung werden umrahmt von Geschichten, Anekdoten und dem Hintergrund seiner Alben. Vor der historischen und politischen Kulisse der Lieder wird fortwährend auf Persönliches und Allgemeines verwiesen.
Nun kehrt Pippo Pollina zurück mit einem neuen Soloprogramm für sein Publikum:
Ein Klavier, die Gitarren, sein geliebtes Tamburello und verschiedene andere Instrumente begleiten sein unverkennbares Geflecht von Melodien und Harmonien.
Zusätzlich zu den Liedern erwarten das Publikum Geschichten und kurze Lesungen aus dem Buch, aber auch überraschende Bilder aus dem Repertoire und aus Filmen, die unsere jüngste Geschichte geprägt haben.
In einem zweiten Teil wird Pippo Pollina drei junge und talentierte Sängerinnen, die zu den interessantesten Folk-Singer-Songwritern in Sizilien gehören, auf die Bühne holen: Die Schwestern Adriana und Roberta Prestigiacomo und Anna Maria Sotgiu.

Die drei Künstlerinnen haben schon auf zahlreichen Festivals und Touren in Süditalien von sich reden gemacht.
Die vier Stimmen vereinigen sich zu einem Wechselspiel außergewöhnlicher Schönheit und geben dem Repertoire von Pippo Pollina eine neue und überraschende Dimension.