Kool Savas Tickets

Zu Ihrer Suche sind bisher keine Ergebnisse verfügbar

Kool Savas – Vita

SavaÅŸ Yurderi alias Kool Savas wurde 1975 in Aachen geboren. Als er ein Jahr alt war, ging seine Familie in die Türkei zurück. Da sein Vater wegen politischer Tätigkeiten an Savas‘ sechstem Geburtstag verhaftet wurde, kehrte die Mutter nach Aachen zurück. Sechs Jahre später zog die Familie gemeinsam mit dem freigelassenen Vater nach Berlin-Kreuzberg. Während er dort seine Zeit in besetzten Häusern und auf Demos gegen Abschiebung oder Nazis verbrachte, lernte er den Hip-Hop kennen. Vor allem inspiriert von Westcoast-Acts, rappte er zunächst auf Englisch. Nach einem Trip nach Los Angeles erkannte er, dass er sich besser auf Deutsch ausdrücken kann, doch er blieb von amerikanischen Einflüssen geprägt und etablierte den Battle-Rap in Deutschland.

 

Mit Fu Manschu und Justus Jonas schrieb er den Track Masters of Rap, der Fundament des Crewnamen M.O.R wird. Kool Savas veröffentlichte mit M.O.R. und Westberlin Maskulin, eine Koproduktion mit Taktlo$$, mehrere Alben und 2000 erschienen seine ersten Singles LMS und Schwule Rapper. Mit dem Track King of Rap, zusammen mit Plattenpapzt, entstand nicht nur der neue Beiname Savas, sondern auch das erste Video. Ein Jahr später gelang Kool Savas mit seiner EP Haus und Boot auch in den Massenmedien der Durchbruch. MTV spielte sein Musikvideo und der Titel schaffte es in die Charts.

 

Sein erstes Soloalbum Der Beste Tag Meines Lebens erschien 2002, produziert vom eigens mitgegründeten Plattenlabel. Das Album, die gleichnamige Single und ein dazugehöriges Video wurden positiv aufgenommen und bescherten Kool Savas 2003 den Comet als bester nationaler Hip-Hop-Act. Doch er machte auch Reden von sich wegen seiner derben umstrittenen Texte und seiner Angriffe gegen andere Rap-Künstler. Kool Savas zeigt seine sanfte Seite in Songs wie Was Hab Ich Dir Angetan, in dem er die Trennung von Langzeitfreundin MelBeatz thematisiert oder wie in dem Song All 4 One mit Azad, der ein riesiger Charterfolg wird. Immer wieder bekam er Nominierungen und Preise, ob für Liveacts, Musikvideos oder seine Platten. Kool Savas‘ Video zu Das Urteil wurde 20 mal auf Platz Eins der TRL Charts gewählt, wofür er, neben Tupac, als erster lebender Künstler mit dem TRL Golden Tape ausgezeichnet wurde.

 

Social Rap - Musikvideos durch Engagement mit Jugendlichen

Soziales Engagement gehört für Kool Savas dazu. Der Vegetarier beteiligte sich 2005 an einer Tierrechtskampagne. 2010 förderte er Jugendliche in einem Musikvideo-Projekt mit O2. In einem Workshop, in dem die Jugendlichen mit Savas Videos drehten, wurde das Video des Gewinners zum offiziellen Musikvideo von Kool Savas‘ Song Sky‘s The Limit.


Mehr Tickets in den Locations, in denen Kool Savas auftritt

Mehr Tickets aus den Orten, in denen Kool Savas auftritt