Michael Patrick Kelly Tickets

Michael Patrick Kelly Karten für ihre Events 2017
Michael Patrick Kelly ist erfolgreicher denn je! Nach der quotenstärksten „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“ Folge aller Zeiten, ausverkauften Shows im Sommer und Herbst 2017 und dem Top 5 Charteinstieg seines neuen Albums „iD“ erweitert der irische Rockstar seine iD Tour in 2018, aufgrund der sensationellen Nachfrage.

Sein bisheriges Leben liest sich wie ein Drehbuch, in dem ein einziger Akteur alle Hauptrollen spielt. Als Kind wird er in eine Familienband hinein geboren, lernt dort fast noch im Pampersalter die ersten Instrumente spielen und das ABC des Songwritings, um dann als Teenager mit seinen Hits plötzlich der Schwarm einer ganzen Generation zu werden. Nach dem Orkan der Popularität, der mit 20 Millionen verkauften Alben und Stadiontourneen über ihn hinwegfegte, macht er einen radikalen Schritt: er wird Mönch und schließt sich über sechs Jahre in die Stille eines Klosters ein, um es dann zu verlassen, wenn der Ruf der Musik unüberhörbar laut wird. Als Solokünstler erlebt er jetzt eine aus diesen Extremen gereifte Wiedergeburt.

Michael Patrick Kellys neues Album heißt „iD“ (für Identität) – ein klares Signal zu einem Zeitpunkt, der treffender nicht sein könnte. Die neuen Songs zeigen wie durch ein Kaleidoskop die vielseitige und doch geballte Identität eines außergewöhnlichen Künstlers, und lassen zweifellos einen neuen Zenit seines musikalischen Werdegangs erahnen.

Michael Patrick Kelly macht in seinem Album „iD“ alle seine Einflüsse geltend: Vom Folk, den er mit der Muttermilch aufsog, über seine Jugendliebe zum Grunge und Rock, zu seinen ewigen Vorbildern U2, Bob Dylan und Bruce Springsteen, bis hin zu aktuellen Indie-Bands wie Bon Iver. Auch Elemente aus dem Soul der 60er und 70er Jahre überraschen nicht bei einem Musiker, der gerne Grenzen durchbricht und nicht in Genre-Schubladen denkt. Das Ergebnis ist ein grandioses Album, das unverfälscht den Kern der musikalischen DNA von Michael Patrick Kelly trifft. Dieser Kern und die damit verbundene Vielseitigkeit des Albums lassen darauf schließen, dass die kommenden Live-Performances von Michael Patrick mit einigen Überraschungen glänzen werden. Einen ersten Eindruck konnte man zuletzt bei „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“ bekommen, wo Michael Patrick eindrucksvoll seine neue Single „Golden Age“ vorstellte und seine Musiker-Kollegen um Gentleman, Lena und Stefanie Kloß zu Recht vom Hocker riss.
mehr anzeigen
Event Orte Datum Tickets

Tickets

Michael Patrick Kelly - Vita

Eine Großfamilie zieht durch Europa und die USA

Michael Patrick Kelly kam 1977 in Dublin als zehntes Kind seines Vaters Daniel Jerome Kelly zur Welt. Es ist kein großes Geheimnis das "Paddy" allem voran als drittjüngstes Mitglied der "Kelly Family" bekannt wurde. Schon als Kind zog Paddy mit seiner Familie über 12 Jahre durch Europa und die USA und spielte teilweise mehrere Strassenkonzerte an nur einem Tag. Als Paddy 15 Jahre alt war, komponierte er den Hit "An Angel", welcher den Durchbruch für die Kelly Family im Jahr 1994 bedeuten sollte. Durch den wachsenden Erfolg der Kelly Family, geriet die Familie und vor allem Paddy immer mehr in den Mittelpunkt. Insbesondere die jungen Mädchen sorgten dafür das Paddy Kelly, welcher mit 18 der Frontman der Kelly Family wurde, keinen Schritt in der Öffentlichkeit machen konnte, ohne eine Vielzahl an Sicherheitsleuten um sich zu haben.

Von der Bühne ins Kloster

Paddy Kelly war seit seiner Kindheit sehr dem christlichen Glauben zugewandt. Im Jahr 1995 sang er zusammen mit der Kelly Family in Loreto für Papst Johannes Paul II. Nachdem Paddy mit Suizidgedanken und einer schweren persönlichen Krise zu kämpfen hatte, begann er vermehrt nach Antworten in der Bibel zu suchen. Im Jahr 1999 entschied sich der damals 22 jährige dazu, eine Pilgerreise anzutreten, welche er bis heute als seine Bekehrung bezeichnet. Im Jahr 2003 veröffentlicht Paddy Kelly sein erstes Solo Album mit dem Namen "In Exile", welches Platz 13 in den deutschen Charts erreichte. Darauf folgten einige Singleauskopplungen, welche es ebenfalls in die deutschen Charts geschafft haben. Nur ein Jahr nach seinem Solo Projekt, zog sich Paddy völlig aus der Öffentlichkeit zurück und lebte fortan als Mönch in einem Kloster im französischen Burgund. Einige Jahre später wechselte er in ein Kloster in Belgien und erzählte auf einigen wenigen öffentlichen Auftritten von seiner Berufungsgeschichte.

Die Rückkehr ins Musikgeschäft

Nach 6 Jahren trat Paddy Kelly aus seiner Ordensgemeinschaft aus, unteranderem mit der Begründung das er das große Bedürfnis hatte wieder Musik zu machen. 2011 ging er mit seinen Geschwistern Joey, Patricia und Kathy auf Weihnachtstournee, welche im darauffolgenden Jahr fortgeführt wurde. Im Sommer 2012 ging Paddy Kelly auf kleine Kirchentour und spiele spirituelle Lieder, welche er in seiner Zeit im Kloster komponierte. Von 2013 bis 2014 ging Paddy auf seine Tour "Solo and Unplugged" und spielte 58 kleinere Konzerte in kleineren Theatersälen in ganz Europa. 2015 meldete sich Paddy Kelly mit seinem Album "Human" zurück und stieg direkt auf Platz 3 der deutschen Charts ein und ging mit dem Album auf erfolgreiche Tournee. Ein Jahr darauf veröffentlichte Paddy sein nächstes Album "RAUH", in dem er über seine Zeit im Kloster singt.