Nik P. Tickets

Nik P. Karten für ihre Events 2017
Event Orte Datum Tickets

Tickets

Nik P. – Vita

 

Mit dem Party-Schlager Ein Stern (...der deinen Namen trägt) hat Nik P. Musikgeschichte geschrieben. Nik P., gebürtig Nikolaus Presnik, komponiert den Song bereits im Jahr 1998 und im selben Jahr noch singt Michael Stern ihn beim Grand Prix des Schlagers. Doch erst 2007, als Nik P. den Song gemeinsam mit DJ Ötzi veröffentlicht, stellt sich der gebührende Erfolg ein: als erster Song überhaupt findet man ihn zwei Jahre lang in den deutschen Charts, Platz Eins in Österreich und Deutschland, in der Ultimativen Chartshow wird Ein Stern zum erfolgreichsten Song des neuen Jahrtausends gekürt. Neben der Single- und Videoveröffentlichung von Nik P. und DJ Ötzi entstehen in der Folge Dutzende Coverversionen.

A Star... is born

Nik P. hatte keine leichte Kindheit: nachdem seine Mutter Maria schon in jungen Jahren verstirbt, wächst er in einer Pflegefamilie auf. Als Jugendlicher bringt er sich selbst das Gitarrespielen bei, mit Neunzehn gründet er eine eigene Band und tritt regional auf. Nach dem Schulabschluss arbeitet Nik P. als Kellner und als Zimmermann. Sein Chef wird auf ihn aufmerksam und richtet ihm ein Tonstudio ein. Der Anfang ist gemacht und 1997 erreicht die Debütsingle Dream Lover auf Anhieb Platz Eins der Schlagercharts. Nik P. ist seitdem in der österreichischen Schlager-Szene fest etabliert. Es geht steil bergauf mit seiner Karriere und wie er in einem Interview-Video zum Album Freudentränen berichtet, hatte er jede Menge Grund zu selbigen: er veröffentlicht zahlreiche Alben, Singles und Musikvideos und platziert sich regelmäßig in den Charts. Diverse Preise wie der Echo oder die Krone der Volksmusik zeichnen den Musiker aus.

... der den Namen Nik P. trägt!

Nik P. besingt in seinen Songs und Musikvideos vielfältige Themen. Sei es die Liebe, wie in Der Sonne entgegen, oder eigene Erfahrungen wie im Song Der Junge mit der Luftgitarre. Im Videoclip zu Berlin erzählt er von verlorenen Träumen. Gedreht wurde in Berlin, der Stadt, in der der Schlagerstar seit Längerem seine Platten produziert. Bei so viel Abwechslung ist ein Musikvideo mit einem Hit-Medley die logische Konsequenz - auch wenn das nur einen Bruchteil seines Erfolges widerspiegeln kann.