Nockalm Quintett Tickets

Nockalm Quintett Karten für ihre Events 2017

Nockalm Quintett – Vita

Das Nockalm Quintett wurde Anfang der 1980er als Trio gegründet. Schnell wuchs die Gruppe an und schaffte es seit den 1990ern mehrfach mit ihren Alben auf Platz Eins der Charts. - Mitglieder: Gottfried Würcher, Wilfried Wiederschwinger, Dietmar Zwischenberger, Edmund Wallensteiner, Markus Holzer, Arnd Herröder, Stiegfried Willmann - gegründet: 1982 - Herkunft: Kärnten - Genre: Schlagermusik

Die Gründung des Nockalm Quintetts

Im Jahr 1982 beschlossen Gottfried Würcher, Wilfried Wiederschwinger und Heinz Zwatz, im kärntnerischen Millstatt eine Band zu gründen. Zunächst bestand die Gruppe nur aus ihren Gründungsmitgliedern. Über die Jahre hinweg fanden immer mehr Mitglieder den Weg zum Nockalm Quintett. Der Name ist eine Anspielung an die Kärntner Nochberge. Bereits 1984 veröffentlichte die Schlagergruppe ihr Debütalbum Rund um Bad Kleinkirchheim. Es folgten mehrere Alben, bis sie mit dem 1990 erschienenen Aus Tränen wird ein Schmetterling erstmals in die Charts kamen. Mit dem Erfolg gingen vermehrt Auftritte im Fernsehen einher, die das Nockalm Quintett bekannter machten. Ab Ende der 1980er überzeugte die Schlagergruppe auch außerhalb Österreichs. Schließlich wurde die Band 1991 ausgewählt, für Deutschland am Grand Prix der Volksmusik teilzunehmen. Mit ihrem Lied Schuld sind deine himmelblauen Augen schafften sie es auf Platz vier. Das gleichnamige Album positionierte sich ebenfalls in den Charts.

Der langersehnte Erfolg

Nach der Teilnahme am Grand Prix der Volksmusik schafften es die Alben des Nockalm Quintetts in die Hitlisten. 1992 war die Band wieder unter den Wettstreitern. In der Nacht, da brauch i di zum Träumen erreichte den neunten Platz. 1993 folgte die dritte Teilnahme. 2002 errangen die Mitglieder des Nockalm Quintetts schließlich den Sieg für Österreich, indem sie zusammen mit Sängerin Stephanie Dort auf Wolke sieben sangen. 2003 kam ihr erstes Nummer-Eins-Album, Die kleine Insel Zärtlichkeit, auf den Markt. Die Gruppe veröffentlicht seither nahezu jährlich ein Album.