Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny - Theater & Philharmonie Thüringen - Tickets

Aufstieg Und Fall Der Stadt Mahagonny - Theater & Philharmonie Thüringen Tickets
8. Dezember 2017 - 8. Dezember 2017
„Vor allem aber achtet scharf, dass man hier alles dürfen darf.“
Chor

Leokadja Begbick, Fatty und Dreieinigkeitsmoses ist im Leben nur wenig geglückt. Wegen verschiedener Vergehen steckbrieflich verfolgt, suchen sie ihr Heil in der Gründung der Stadt Mahagonny mitten in der Wüste. Schnell verbreitet sich der Ruf, dass hier alles erlaubt sei, was andernorts verboten ist. Und so entfaltet Mahagonny eine große Anziehungskraft für Vergnügungssüchtige, Glücksspieler und Liebestolle. Es kommen Heilsbringer, Holzfäller und Huren. Nur ein Verbrechen wird in dieser Stadt verfolgt: kein Geld zu haben.

Die 1930 in Leipzig uraufgeführte Oper thematisiert die Auswüchse von übermäßiger Freizeit und ungebremstem Konsum und die mit ihnen verbundenen Illusionen; sie handelt zugleich von sich als Gattung, insofern diese als Ausdruck einer bürgerlich-kulinarischen, realitätsverweigernden Haltung galt. Zu den Texten von Bertolt Brecht (1898-1956) schrieb Kurt Weill (1900-1950) eingängige Lieder („Alabama-Song“, „Auf nach Mahagonny“), mal schwungvoll, mal sentimental, machte Anleihen in der klassischen Musik, integrierte europäische und amerikanische Populärmusik, verschachtelte die Elemente gekonnt und schuf eine ganz eigene, bis heute gültige und eingängige Musik.

Mit Roland Schwab, dem Ostthüringer Publikum bereits durch seine bildgewaltigen Inszenierungen von Jules Massenets Werther und Franz Lehars Die lustige Witwe bekannt, konnte ein an großen Opernhäusern wie der Deutschen Oper Berlin und der Bayerischen Staatsoper München gefeierter Regisseur erneut gewonnen werden.
mehr anzeigen