Plan Mee Tickets

Plan Mee Karten für ihre Events 2017
Die Uraufführung von Le Sacre du Printemps am 29. Mai 1913 in der Pariser Oper war ein Skandal: Stravinsky und Diaghilev sorgten mit diesem Stück für einen Bruch mit den bis dahin gültigen ästhetischen Konventionen. Eine Neuinszenierung dieses Werks ist schier unmöglich, muss sie sich doch mit der Intensität der Uraufführung und der Interpretation Pina Bauschs aus den 70er Jahren messen.
Die Choreografin Eva Borrmann, PLAN MEE, nimmt Musik und Thema aus Le Sacre du Printemps zum Ausgangspunkt für die Untersuchung eines Phänomens, das man bei Studenten in Amerika beobachten kann: Spring Break.
Um den Stress des Unisemesters zu vergessen, suchen zahlreiche Studenten Partylocations auf, um große Mengen Alkohol und Drogen zu konsumieren. Nicht selten kommt es auch zur öffentlichen Zurschaustellung von Nacktheit und spontanem Sex mit unterschiedlichen Partnern. Der Opfertanz des Mädchens aus Le Sacre du Printemps, das mit seiner Hingabe dem Frühling zum Durchbruch verhilft, bekommt einen neuen Twist: Damit hier wird nicht nur eine Jungfrau, sondern gleich vielfach die Jungfräulichkeit geopfert. Die Orte, in die bis zu 300.000 Menschen pilgern, werden verwüstet und als riesige Müllberge hinterlassen. Der Frühling wird selbst zum Opfer, kämpft mit der Musik Stravinskys in einer neuen Welt um seine Berechtigung, in der er nur durch Transformation seinen Platz finden kann.

PLAN MEE ist auf der Suche nach Zuständen und inneren Motoren, welche uns an- und weitertreiben. Im Fokus stehen dabei politische und soziale Themen unserer Zeit.

KONZEPT, CHOREOGRAFIE Eva Borrmann / TANZ, CHOREOGRAFIE Manon Greiner, Beatrix Koller, Tess Lucassen / DRAMATURGIE Dörte Kordzumdieke / MUSIK Wolfgang Eckert / KOSTÜM Evelyn Hornberg / LICHT Sasa Batnozic
mehr anzeigen

Mehr Tickets in den Locations, in denen Plan Mee auftritt

Mehr Tickets aus den Orten, in denen Plan Mee auftritt