Revolverheld Tickets

Zu Ihrer Suche sind bisher keine Ergebnisse verfügbar

Revolverheld – Vita

 

Die deutsche Rockband Revolverheld wurde 2002 unter dem Namen Manga in Hamburg gegründet. Im Herbst 2004 benannten sich die Jungs in Tsunamikiller um, was ihnen nach der Katastrophe in Thailand allerdings unpassend erschien. Seit Ende 2004 nennen sie sich nun Revolverheld.

 

Die Band spielt seit ihrer Gründung in der gleichen Besetzung: Gitarre und Gesang teilen sich Johannes Strate, Kristoffer Hünecke und Niels Grötsch. Am Schlagzeug schwingt Jakob Sinn die Sticks und Florian Speer bearbeitet den Bass.

 

Die Karriere der Band begann mit kleineren Konzerten in den Jahren 2002 bis 2004. So trat man zunächst auch als Vorgruppe von Silbermond und Die Happy auf, was den Bekanntheitsgrad enorm steigerte. Neben der Teilnahme am OXMOX-Bandcontest wurden Revolverheld 2004 von der Popakademie Baden-Württemberg in den Bandpool aufgenommen, wo sie ein entsprechendes Coaching erhielten. Im Februar 2005 war es dann endlich soweit: Revolverheld unterschrieben ihren ersten Plattenvertrag bei Sony BMG.

 

Video und Single überzeugen nicht nur eingefleischte Fans

 

Im Juni 2005 konnten Revolverheld die erste Single Generation Rock veröffentlichen, zu der auch ein Musikvideo existiert. Das anschließend erschienene Debütalbum Revolverheld stieg ähnlich erfolgreich in die Charts ein. Die zweite Auskopplung Die Welt Steht Still stieg direkt auf Platz 16 der Charts ein. Ein eindrucksvolles Musikvideo konnte auch die letzten Skeptiker vom überragenden Talent der fünf Norddeutschen überzeugen.

 

Nur zwei Jahre später folgte das zweite Studioalbum der mittlerweile sehr beliebten Band mit dem Namen Chaostheorie. Die erste Singleauskopplung Ich Werd' Die Welt Verändern stieg von Null auf Platz 21 der Charts ein. Auch die zweite Single kam buchstäblich bombenmäßig an: Du Explodierst ist ein begehrtes Sammlerstück, da die Scheibe auf 5555 Stück limitiert ist. Die Kostüme im Musikvideo sind an den Film Clockwork Orange angelehnt. Im Video zu Unzertrennlich wird eine romantische Geschichte erzählt. Der Ausgang bleibt jedoch unklar und Revolverheld selbst sind in dem Video nur am Ende für einige Sekunden zu sehen.

 

Hymne zur Fußball-EM 2008 von Revolverheld

 

Helden 2008 heißt das Lied, das Revolverheld als Nationalmannschafts-Fan-Song schrieben und produzierten. Der Song mit dem sportlichen Musikvideo konnte sich auf Platz zwei der Charts im fußballverrückten Deutschland platzieren. Nicht lange musste die Fangemeinde auf ein weiteres Werk warten: 2010 wurden die Fans mit In Farbe belohnt. Bisher wurde die Single Spinner ausgekoppelt, welche in die Top 20 der Charts einstieg. Auch auf Videos werden wir nicht lange warten müssen. Revolverheld haben offensichtlich ein Gespür für guten Geschmack.


Mehr Tickets in den Locations, in denen Revolverheld auftritt

Mehr Tickets aus den Orten, in denen Revolverheld auftritt