Selena Gomez Tickets

Zu Ihrer Suche sind bisher keine Ergebnisse verfügbar

Selena Gomez – Vita

 

Selena Gomez hat viele Eisen im Feuer - wie sie schon früh im Videoclip Girl Meets World zeigt. In dem Video erzählt die kleine Selena bei einem Casting, dass sie beides machen wolle: Schauspielen und Singen. Angefangen hat ihre Karriere mit einer Rolle als Zehnjährige in der Serie Barney und seine Freunde. Vor allem aber wird sie bekannt durch die Rolle der Alex Russo in Die Zauberer vom Waverly Place. Für die Serie macht sie ihre erste Musikaufnahme: Sie singt den Titelsong Everything Is Not What It Seems. Das sind die ersten Schritte ihrer Karriere und wie angekündigt gelingt es ihr sowohl in Schauspielerei als auch in der Musik gleichermaßen Fuß zu fassen. Nebenbei punktet sie auch als Moderatorin, z.B. bei den MuchMusic VideoAwards in Toronto.

Pop-Prinzessin startet durch...

Neben ihren Filmprojekten steht sie 2008 und 2009 im Soundstudio. Für die Filme Tinker Bell, Cinderella Story und Prinzessinnen Schutzprogramm nimmt sie Songs auf, bei den beiden letztgenannten spielt sie selbst mit. Zu ihren Songs werden gleichzeitig Musikvideos veröffentlicht. Fortan tritt die Sängerin zusammen mit ihrer Band auf, Selena Gomez & the Scene wird gegründet. Ein Jahr später werden die erste Single, das erste Video und das erste Album herausgegeben. International wird die zweite Single Naturally zum Charthit. Schon 2010 ist das zweite Album A Year Without Rain fertig. Zwei Songs werden erfolgreich ausgekoppelt. Das Musikvideo zu Round & Round dreht die Band in Budapest während der Dreharbeiten zu Gomez’ Film Plötzlich Star. Das Video wechselt zwischen der performenden Band und Aufnahmen, die Selena Gomez als Geheimagentin zeigen. Die Band ist fleißig und ein Jahr später erscheint When The Sun Goes Down: Sowohl Album als auch Singleauskopplungen platzieren sich in den Charts. Der Song Who Says erhält 2011 den Teen Choice Award als beste Single.

... und geht solo ab.

Selena Gomez & the Scene trennen sich 2013 und die Sängerin bringt ihr erstes eigenes Album Stars Dance raus. Als erste Single erscheint Come & Get It. Im dazugehörigen Musikvideo zeigt sich eine deutlich erwachsenere Gomez. Es wird mit einem MTV Video Music Award ausgezeichnet. Die zweite Singleauskopplung Slow Down hat zumindest namentlich nichts mit der Selena Gomez gemeinsam, wie wir sie kennen – denn unsere Selena geht ab!


Mehr Tickets in den Locations, in denen Selena Gomez auftritt

Mehr Tickets aus den Orten, in denen Selena Gomez auftritt