Subway to Sally Tickets

Subway To Sally Karten für ihre Events 2017

Subway To Sally – Vita

Alles begann 1990 mit Simon und Bodenski, die bereits seit ihrer Schulzeit befreundet waren und gemeinsam musizierten. Gemeinsam mit dem Gitarristen Ingo Hampf, dem Bassisten Sugar Ray, der Violinistin Frau Schmitt, der Trompeterin Coni und dem Drummer Guido (Coni und Guido schieden 1991 bereits wieder aus) gründeten sie die Band Subway To Sally: - Mitglieder: Bodenski, Simon, Eric Fish, Ingo Hampf, Frau Schmitt, Sugar Ray, Simon Michael - Gründungsjahr: 1990 - Herkunft: Potsdam

Rasante Entwicklung seit 1990

Musikalisch setzte die Folk-Band zunehmend auf den Einsatz mittelalterlicher Instrumente, wie Dudelsäcke und Flöten. Textlich veränderte sich die Band über die Jahre ebenfalls. Während auf ihrer ersten Veröffentlichung, Album 1994, noch viele englischsprachige Stücke vertreten waren, verwenden die Mittelalter-Rocker heutzutage fast ausschließlich Songs in deutscher Sprache.

Ihre Alben stürmen die Top 10

Der Erfolg der mittelalterlichen Folkband wuchs über die Jahre konstant weiter an. Die Band blickt mittlerweile (Stand: August 2015) auf die Veröffentlichung von bereits 12 Alben zurück. Seit der Veröffentlichung von Engelskrieger, das Platz 9 der offiziellen deutschen Charts erreichte, gelang es der alternativen Rockband kontinuierlich, Top 10 Chartplatzierungen zu ergattern. Am erfolgreichsten war bis 2015 Schwarz in Schwarz aus dem Jahr 2011, das in Deutschland bis auf Platz 4 vorrücken konnte.

Eisheilige Nächte erobern das Land

Die regelmäßigen Tourneen der beliebten Folk-Rocker sind bei ihren feierfreudigen Fans äußerst angesagt und immer hervorragend besucht. Ein besonderes jährliches Highlight sind die sogenannten Eisheiligen Nächte. Seit 2010 geht die Mittelalterband gemeinsam mit anderen Szenegrößen jedes Jahr auf eine umfangreiche Weihnachtstour und bespielt dabei große Hallen in Deutschland. Zu den illustren musikalischen Gästen der letzten Jahre zählten unter anderem Saltatio Mortis, Fiddler's Green und Die Apokalyptischen Reiter.