The Fall Tickets

Zu Ihrer Suche sind bisher keine Ergebnisse verfügbar

The Fall – Vita

Hinter The Fall verbirgt sich der am 5. März 1957 geborene Musiker Mark E. Smith aus Manchester mit seinen Bandkollegen. Die Band benannte er nach dem Roman Der Fall von Albert Camus. Smith gründete The Fall bereits im Jahr 1976. Seit dem Debüt Live At The Witch Trials sind 30 Studioalben der Band erschienen. Den kommerziell größten Erfolg feierten The Fall in den späten 80ern als sie mit zwei Coverversionen, Victoria von den Kinks und There's A Ghost In My House von R. Dean Taylor, in den britischen Top 40-Singlecharts landeten. Mark E. Smith gilt als großer Despot und so wurden kaum zwei The Fall-Alben mit derselben Bandbesetzung eingespielt. Der Club der ehemaligen Mitmusiker zählt über 60 Mitglieder. Darunter sind bekannte Leute wie der Radio-DJ Marc Riley von BBC 6 und Autor Stephen Hanley. Zur Band gehörte auch Mark E. Smiths vierte Ehefrau, die Keyboarderin Elena Poulou.

The Fall – die Musik

Mark E. Smith gründete seine Band während der Hochzeit des Punks und gilt als extremer Avantgarde-Musiker. Seine überaus kritischen Texte singt er nicht, sondern raunt sie ins Mikrofon. Neben Avantgarde finden sich auch Elemente von Surf-Rock, Reggae, Rockabilly und elektronischer Musik im Sound der Band. Diese Mischung ist vor allem bei Kritikern sehr beliebt. Zu den größten Fans gehörte der verstorbene Radio-DJ John Peel. Zu den Vorbildern von Mark E. Smith zählen Captain Beefheart und Joe Meek.

The Fall – die Videos

Die Videos von The Fall sind ähnlich experimentell wie die Musik und werden von schnellen Schnitten bestimmt. Am bekanntesten sind die Clips zu Hey! Luciani und Wrong Place, Right Time. Im Video zu Victoria posiert Mark E. Smith im Napoleon-Kostüm, während seine Band im Clip zu Hit The North! vor einem Pub-Publikum spielt.

Mehr Tickets in den Locations, in denen The Fall auftritt

Mehr Tickets aus den Orten, in denen The Fall auftritt