The Vamps - Night & Day Tour 2018 - Tickets

The Vamps - Night & Day Tour 2018 Tickets
19. Mai 2018 - 19. Mai 2018
THE VAMPS
Exklusive Show der britischen Teen-Rock-Sensation im Rahmen ihrer umjubelten „Night & Day“-Tour am 19. Mai in Köln („Kantine“).

„Night & Day“ betiteln The Vamps ihre aktuelle Tournee. Ein passender Titel. Denn wenn es derzeit eine Band gibt, die Tag und Nacht an ihrer Karriere, an ihrer Musik arbeitet, dann ist es die britische Teen-Rock-Sensation The Vamps. Am 19. Mai 2018 gibt das genauso smarte wie talentierte Quartett eine exklusive Show in Köln (Kantine).

Kurzer Rückblick: Im Jahr 2014 stellen The Vamps ihren ersten eigenen Song „Wild At Heart“ auf Youtube – und entfachen damit eine digitale Sensation: Innerhalb eines Jahres klicken fast eine Viertel Milliarde User das Video der vier Kids. Nicht nur deshalb stehen The Vamps für eine neue Generation von Pop- und Rock-Stars. Auch bei der Bandgründung halfen YouTube, Facebook & Co. tüchtig mit. Schließlich haben sich Sänger Brad Simpson, Gitarrist James McVey, Bassist Connor Ball und Drummer Tristan Evans über die Sozialen Netzwerke gesucht – und im Jahr 2012 schließlich gefunden.

Ein Jahr später spielten sie bereits erste Shows. Doch nicht, wie die meisten Newcomer, in kleinen Clubs, sondern in den größten Arenen – im Vorprogramm der britischen Hit-Lieferanten McFly. „Der Traum einer jeden Band ist es, vor Zigtausend Menschen zu spielen“, sagt Brad Simpson, „wir haben uns mit der McFly-Tour von Anfang an diesen Traum erfüllt. Es ist unglaublich.“

Im Eiltempo geht es weiter die Karriereleiter hoch: Die Singles „Can We Dance“, „Wild At Heart“, „Last Night“ und „Somebody To You“ eroberten im Sturm die Top-5 der britischen Charts, ihr im April 2014 erschienenes Album „Meet The Vamps“ landete auf Platz zwei. Besser geht’s nicht? Oh, doch! Eine Tour gemeinsam mit Mega-Star Taylor Swift machte aus der Teenie-Rock-Band endgültig einen Superstar-Act. Und dazu eine Band, die nicht locker lässt, die immer am Ball bleibt, die jede Chance nutzt um besser zu werden, um noch mehr Fans mit ihrer Musik zu begeistern. Die Folge: eine ausgedehnte Amerika-Tournee (mit Pop-Star Austin Mahone), eine große Asia-Pacific-Tour und natürlich Shows in ihrer britischen Heimat. Unglaubliche elf Mal rockten Brad, James, Connor und Tristan die 20.000 Zuschauer fassende O2-Arena in London. Eine weitere Rekordleistung? Aber sicher!
Wie es den Teenies gelang, so nebenbei noch ein Schallplatten-Label (Steady Records) zu gründen – und Bands wie The Tide und New Hope Club unter Vertrag zu nehmen – bleibt das Geheimnis dieser fantastischen Vier. Weniger geheim ist dagegen, die unglaubliche Popularität, die The Vamps gerade in Indien genießen. Hier entfacht das Quartett eine Fan-Hysterie, die – ältere Semester erinnern sich – an die Beatles denken lässt.

Für die Aufnahmen ihres dritten Albums haben sich The Vamps in Los Angeles mit einigen der kreativsten Köpfe der aktuellen Musik-Szene zusammen getan. Beispielsweise mit Produzent DJ Frank E, Matoma und Captain Cuts. Resultat: Nie waren The Vamps vielfältiger und besser als heute. Neben ihrem typischen vorwärtstreibenden Rocksound, lassen Brad & Co. auch klassische Singer/Songwriter-Elemente („Sad Song“), Dance-Rhythmen („Same To You“, „Shades On“), Reggae-Touch („It’s A Lie“) und herrliche Gänsehaut-Balladen einfließen. Die Beste heißt „Stay“ – und dürfte als Motto für The Vamps stehen. Denn: Sie sind gekommen um zu bleiben. Night & Day.
mehr anzeigen