Westernhagen Tickets

Westernhagen Karten für ihre Events 2017
MARIUS MÜLLER-WESTERNHAGEN – mit seinem aktuellen Album „MTV Unplugged“ direkt auf die #2 der Charts – und 2017 auch auf großer Tour!

Im Sitzen, mit Gästen und akustischen Instrumenten – so simpel ist das Konzept von „MTV Unplugged“ und so wirkungsvoll, wenn die Musik eines Künstlers ganz speziell zu leuchten beginnt. Marius Müller-Westernhagen hat für tiefe Glücksgefühle gesorgt, als er in der Berliner Volksbühne 24 seiner Songs „unplugged“ präsentierte. Das Ergebnis erschien am 28. Oktober bei Virgin Records (A Division of Universal Music) als Live-Album auf CD sowie als Konzertfilm auf DVD/BluRay, von keinem Geringeren als dem vielfach prämierten Regisseur Fatih Akin („Gegen die Wand“, „Soul Kitchen“, „Tschick“) filmisch in Szene gesetzt. Es folgte der Direkteinstieg auf Platz 2 der deutschen Album Charts! Ab dem Spätsommer 2017 wird WESTERNHAGEN das Programm auch auf Tournee bringen.

„Wir haben ‚Unplugged‘ als künstlerische Herausforderung gesehen“, sagt Marius Müller-Westernhagen über die Show. „Wir wollten uns nicht einfach nur akustische Gitarren umhängen und die originalen Arrangements als verkapptes Best of runterspielen. Es galt, das Material von über vier Jahrzehnten meiner Arbeit als Songschreiber zu sichten und sich mit ausschließlich analogen Mitteln völlig neu zu erarbeiten. Wir hatten die Ambition, es für uns wie für das Publikum auf den heutigen Stand unseres Verständnisses von guter Musik zu bringen.“

Mit seiner Lebenspartnerin Lindiwe Suttle präsentiert Marius die Neukomposition „Luft um zu atmen“ – womit sie Gänsehaut auslösen. „Lass uns leben“ bekommt eine neue Bedeutung im Duett mit Tochter Mimi. „Durch deine Liebe“ teilt MMW mit der Berliner Straßenmusikerin Elen Wendt. Für „Mit 18“ kommt Selig-Frontmann Jan Plewka auf die Bühne. Und dann sitzt da unverhofft ein guter alter Freund am Schlagzeug: Udo Lindenberg, und trommelt den „Pfefferminz“. „Ich wollte keine Gäste einladen, nur weil sie im Augenblick populär sind und schon dadurch das Projekt kommerzieller gemacht hätten. Es sollten Freunde sein, Menschen, die mir nahestehen, Weggefährten. Alles andere hätte ich als unehrlich empfunden.“ Marius Müller-Westernhagen und seine Band führen uns durch die gesamte Karriere eines Künstlers, dessen Kompositionen und Texte den Soundtrack mehr als einer Generation lieferten.

Vor vielen Jahren war Marius Müller-Westernhagen der erste deutsche Künstler, dem der Musiksender MTV anbot, im „Unplugged“-Format aufzutreten. Damals lehnte er ab, es gab so viel anderes zu tun für den Marius. Jetzt konnte der Zeitpunkt nicht besser sein, die Einladung zum Spiel ohne Stecker zu einer sehr persönlichen und höchst atmosphärisch inszenierten Werkschau zu nutzen. Sein Übriges tat Westernhagens Wahl des Spielorts: die Volksbühne in Berlin, die gerade wieder zum deutschen Theater des Jahres gekürt wurde. Eine Bühne, die für Marius die Energie lieferte für seinen Wunsch, etwas Besonderes zu schaffen.

Und diese ganz besondere Atmosphäre will WESTERNHAGEN nun auch allen seinen Fans live auf Tour nahebringen: Ende August 2017 startet seine „MTV Unplugged“ Tour mit einigen Open Airs, im Oktober folgenden weitere Arena-Shows.
mehr anzeigen

Marius Müller-Westernhagen – Vita

Marius Müller-Westernhagen wurde 1948 in Düsseldorf geboren und wuchs gemeinsam mit seiner Schwester Christiane auf. Vater Hans war Schauspieler von Beruf. Er starb 1963 im Alter von 44 Jahren. Westernhagens Mutter Liselotte starb 1999. Das Verhältnis zwischen ihr und Marius war schwierig und, genau wie der frühe Tod des Vaters, Gegenstand vieler seiner Songtexte. Westernhagens besondere Stimmlage ist bis heute, genau wie sein Mut zu Provokation, das Markenzeichen des Künstlers, für das ihn viele seiner Fans lieben.

Anfänge

Seine ersten künstlerischen Schritte machte Westernhagen mit 14, als er in dem Film Die höhere Schule mitspielte. Danach wendete er sich vermehrt der Musik zu: Der talentierte Künstler brachte sich das Gitarrespielen selbst bei und nahm Gesangsunterricht. Mit seiner ersten Band, Harakiri Whoom, brachte Westernhagen es zu lokaler Bekanntheit im Raum Düsseldorf.

Karriere

Nach der Auflösung dieser Formation war der vielseitige und umtriebige Künstler als Journalist, Hörspielsprecher und auch wieder als Schauspieler tätig; er verkehrte in Künstlerkreisen und hatte viele inspirierende Kontakte zu anderen Schauspielern und Musikern. Seinen größten schauspielerischen Erfolg feierte er 1980 mit dem Film Theo gegen den Rest der Welt. Zwei Jahre zuvor war sein Album Mit Pfefferminz bin ich dein Prinz erschienen. Auch das 1985 veröffentlichte Album Lass uns leben war sehr erfolgreich. Mit seinen Tourneen erarbeitete er sich den Ruf eines außergewöhnlichen Live-Musikers. 1998 erklärte Westernhagen seinen vorläufigen Bühnenabschied, feierte 2005 jedoch ein Comeback und arbeitete auch in den kreativen Pause stets an Projekten.

Wohltätigkeit und Privatleben

Marius Müller-Westernhagen war Teil des Projektes Band für Afrika; im Jahr 2001 wurde ihm für sein gesellschaftliches Engagement sogar das Bundesverdienstkreuz verliehen. 1988 heiratete Westernhagen das Fotomodell Romney Williams. Sie trennten sich im Jahr 2013 ohne gemeinsame Kinder. Seine Tochter Sarah stammt aus der Beziehung mit der Schauspielerin und Fotografin Polly Eltes. Sarah ist Model und Sängerin in einer britischen Band.


Mehr Tickets in den Locations, in denen Westernhagen auftritt

Mehr Tickets aus den Orten, in denen Westernhagen auftritt